Zifou

    • BANLIEUE: 77
    • LABEL: CEO Music


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Zifou kommt aus dem 77ten Département von Paris und macht durch zahlreiche Videoclips auf youtube landesweit auf sich aufmerksam. 2009 feiert er auf der vierten „Talents Faches“ Compilation von TLF seinen ersten größeren Output und die Klickzahlen auf seinem Kanal wachsen bald auf fast 6 Millionen an. Dadurch gerät er auch ins Blickfeld der Major Industrie und Zifou erhält mit seinem Label CEO Music einen Vertriebsdeal bei Universal. Nach einer weiteren Videosingle mit Superstar La Fouine erscheint Ende 2012 Zifou’s Debüt „Zifou 2 dingue“ und klettert in die Top 25 der Album Charts.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Zifou 2 dingue (2012)

    amazon_mp3_logo
    01. C’est La Hass (ft. La Fouine)
    02. Reveil
    03. Zifou 2 Dingue
    04. Je Sais Ou Je Vais
    05. On Donne Ca (ft. Lea Castel)
    06. 20 Euros
    07. Dans Mon Verre
    08. Grandir (ft. Francisco)
    09. Je Reste Cool
    10. J’ouvre Les Yeux
    11. Ma Soeur
    12. C’est Ma Vie
    13. Mes Potes
    14. Premiere Fois
    15. J’attends

    FEATURES:
    2009: TLF „Talents Faches Vol. 4“ Compilation – Marignane / Val De Marnes (ft. Forcene)
    2014: A La Bien Mix Party Compilation – Tranquille La Life
    2015: DJ Kayz „Paris – Oran – New York 2015“ Album – Dans Mon Delire
    2016: DJ Hamida „Mix Party 2016“ Mixtape – Le sang chaud
    2016: La pièce Soundtrack – Ciao

    Comments are closed.