Wayman

    • BANLIEUE: 94
    • LABEL: Believe


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Wayman wächst in den Banlieue’s des 94ten Départements von Paris auf und feiert 2006, auf einem Mixtape seines Freundes Poison, seinen ersten relevanten Output. Vor allem im Umfeld der Ghetto Fabulous Gang ist er in der Folgezeit oft anzutreffen, bevor Wayman im Frühjahr 2008, in Zusammenarbeit mit DJ Flexta, sein erstes Mixtape „One King“ in die Läden bringt. Mit Features von Stars wie Booba oder Sinik sorgt er damit landesweit für Aufsehen. Trotzdem gibt es in den kommenden Jahren nur wenige Features von Wayman zu hören. Erst 2012 meldet er sich mit gleich mehreren Videosingles zurück und kündigt für 2013 den zweiten Teil von „One King“ an.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    One King (2008)

    amazon_mp3_logo
    01. Happy Slapping
    02. Gangsta Shit
    03. Nés En 2020 (ft. Ol Kainry)
    04. R.L.V
    05. Soldats (ft. Poison & O’rosko)
    06. Street Life (ft. El Matador)
    07. Sous Les Flammes (ft. Poison & Briscar)
    08. Numero 1
    09. Enculé (ft. Poison & Seth Gueko)
    10. C’est Gagné !
    11. Tic Tac (ft. Fainel & Nesendya)
    12. Succès (ft. Poison)
    13. Ou Est Grodash ? (ft. Booba)
    14. De Tout En Bas (ft. Sinik)
    15. Tu peux Rien M’dire (ft. Poison & Rheyz)
    16. Hymne
    17. Harceler (ft. Fainel & Merka)
    18. Nos Rêves (ft. Lony Kleen)
    19. Tu Peux Pas Test (ft. Poison, Alpha 5.20, Shone)
    20. La Relève (ft. Poison, Rheyz, TH, Grizly)
    21. Interlude One King
    22. One King

    FEATURES:
    2006: Poison „1ère Injection“ Mixtape – Gangsta Shit, Encule (ft. Seth Gueko), Tu peux pas test (ft. V.A.)
    2007: Rheyz „Welcome to the Hood Vol.1“ Mixtape – Enculé (ft. Seth Gueko & Poison)
    2007: Ghetto Fabulous Gang „Invasion“ Mixtape – Tu peux pas test (ft. V.A.)
    2007: Kozi „2 en 1“ Album – On m’a dit (ft. O’Rosko Raricim)
    2007: 19 grammes Compilation – Tic Tac
    2008: O’Rosko Raricim „Code Urb’1“ Album – Ghetto Fab Soldats (ft. Poison)
    2008: Département 94 Compilation – Sport d’équipe (ft. S.Pi)
    2009: Black List Compilation – C’est Quoi Les Dieses (ft. Vafi & Poison)
    2009: S.D Click „Une balle de plus“ Mixtape – Sport d’équipe
    2009: Poison „Vue d’ici“ Album – Hold Up (ft. V.A.)
    2009: Rheyz „Street Revelation“ Compilation – Ange déche
    2009: Kho C4 „Flirt avec le deuil“ Mixtape – Le Cote Sombre (ft. Gonzales & Moubaraka)
    2010: Alino „Faits Divers 2“ Compilation – RLV
    2010: Al K-Pote „La creme de l’ile de France“ Album – Mega gangbang (ft. Poison & Cortex)
    2010: Active Force Compilation – Ca Vient 2 Paris (ft. Poison)
    2011: Lony Kleen „20 ans de survie“ Album – Nous (ft. Dan Tana)

    Comments are closed.