Vicelow

  • BANLIEUE: Bondy
  • CREW: Saian Supa Crew
  • LABEL: Bluebab


amazon_mp3_logo

BIOGRAFIE:
Cédric Bélise alias Vicelow wird 1978 im Pariser Banlieue von Bondy (93) geboren. Dort gründet er 1996 die Crew OFX, mit der er kurze Zeit später zum Kollektiv der Saian Supa Crew stösst. Mit diesem released er 1999 und 2001 zwei extrem erfolgreiche Alben und steigt so zum gefeierten Popstar auf. Nach unzähligen Live Shows in ganz Europa und einem Remix Album mit Saian ihm Jahr 2003, veröffentlicht Vicelow 2004, gemeinsam mit seinem Partner Féfé das Debüt Album “Roots” seiner Crew OFX. 2005 verwirklicht er einen weiteren Longplayer mit der Saian Supa Crew und nach einem Live Album im Jahr 2006 löst sich das Kollektiv auf. Schon kurz darauf erscheint Vicelow auf der Explicit Politik Compilation und schlägt mit dem Jahr 2007 eine Solo Laufbahn ein. Nach zahlreichen Hits, weltweiten Gigs und Gold bzw. Platin Auszeichnungen mit Saian, released er im Sommer 2008 sein Solo Debüt “Blue Tape”.

In den kommenden Jahren weiss Vicelow auch alleine als exzellenter Live Künstler zu überzeugen und gründet außerdem die Plattform “I love this dance”, mit der er zahlreiche Dance Contests veranstaltet und dort auch als Host auftritt. 2011 kündigt er mit einer neuen Videosingle den zweiten Teil seines Blue Tapes an und dieser kommt Anfang 2012 in die Läden. Nur wenige Monate später wird das Album als Collector Edition neu aufgelegt und enthält neben etlichen Remixen auch zwei exklusive Songs.

CLIPS:

DISKOGRAFIE:

MID (2018)

amazon_mp3_logo
01. MBB
02. Saïtama
03. Midnight
04. Jamais
05. Midnight
06. MBB (Ft. SoFLY)

Blue Tape 2 Collector (2012)

amazon_mp3_logo
01. Welcome To The BT2
02. Beat Sale
03. Saturn
04. Nouvel Automne (ft. Deen Burbigo Nemir & Rachel Claudio)
05. Sofly – Breath
06. Mets Ca Haut (ft. Tony C)
07. Frappes Le Beat
08. Zetwal Box (ft. Rachel Claudio & Sebastien Drumeaux)
09. Avenue Martin Luther
10. Au Pas De La Porte
11. Casse Les Cotes
12. Yaourth
13. N.A.L. (ft. Tony C)
14. Hip Hop Ninja
15. Hip Hop Ninja Remix (ft. Zoxea, Busta Flex, A2H, Kenyon, Kohndo, Radikal MC, Dandyguel, Sir Samuel…)
16. Nouvel Automne (ft. Akhenaton, Sako & Rachel Claudio)
17. Saturn Remix
18. Avenue Martin Luther Remix
19. T’as Pas Vu Que T’as Faux Remix I
20. T’as Pas Vu Que T’as Faux Remix II


Blue Tape 2 (2012)

amazon_mp3_logo
01. Welcome To The BT2
02. Beat Sale
03. Saturn
04. Nouvel Automne (ft. Deen Burbigo Nemir & Rachel Claudio)
05. Breath (So Fly Skit)
06. Mets Ca Haut (ft. Tony C)
07. Frappes Le Beat
08. Zetwal Box (ft. Rachel Claudio & Sebastien Drumeaux)
09. Avenue Martin Luther
10. Au Pas De La Porte
11. Casse Les Cotes
12. Yaourth
13. N.A.L. (ft. Tony C)
14. Hip Hop Ninja
15. Beat Sale (Instrumental)


Blue Tape (2008)

amazon_mp3_logo
01. Genie in disguise
02. Bluebabine Part 1
03. Plus rien au sommaire
04. Lieutenant
05. Mister Pom Pom (ft. Toni C)
06. 06.18.90.9.7.4.3
07. Ferme la (ft. James Izmad)
08. Wake up
09. Bonne nuit les petits
10. Monte dans la wago
11. Le mic Remix (ft. Specta)
12. Angela vs Le ou lov (ft. J.M. Rotin)
13. Passion et Bizz (ft. Sly the Mic Buddah)
14. Bluebabine Part 1
15. Wake up remix

FEATURES:
1999: Album “KLR” mit der Saian Supa Crew
2001: Album “X Raisons” mit der Saian Supa Crew
2003: Album “X Raisons International Version” mit der Saian Supa Crew
2004: Album “Roots” mit OFX
2005: Album “Hold up” mit der Saian Supa Crew
2006: Album “Hold up Tour Live in Paris” mit der Saian Supa Crew
2007: Explicit Politik Compilation – T’as pas vu qu’ta faux
2008: Galactik Beat Compilation – Specta & Vicelow
2008: Wolf “Mon empreinte” Album – Le Sang Des Roses (ft. Jedah)
2008: Département 93 Compilation – 93140 (ft. James Izmad)
2011: Specta “Dark Story” Album – Represente Bien (ft. V.A.)
2011: Classico Compilation – Sincere Ou Faux (ft. Specta)
2012: A2H “Bipolaire” Album – Bouger
2013: JL Tismé & Daz-Ini “Dream Big” Album – Bouge
2014: Eklips “Monster” Album – Ti-Punch (ft. V.A.)
2015: Sam’s “Je suis petit” Mixtape – Welcome To The BT2 (ft. V.A.)

Comments are closed.