Toyer

    • BANLIEUE: Corbeil
    • CREW: BlackArisk
    • LABEL: Westaff

    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Der gebürtige Senegalese Toyer ist seit Ende der 90er Jahre in der Hip Hop Szene von Paris aktiv und signt 1999 bei Bad Son Records. Zusammen mit seiner Crew Blackarisk, die er mit Produzent Moise & Rapper Black V.Ner bildet, macht er sich parallel zu seinen Solo Aktivitäten einen Namen in seinem Viertel Corbeil (91). Im Laufe der Zeit bringt es der 1980 geborene Rapper zu vielen kleineren Mixtape Teilnahmen, die ihm auch außerhalb der Hauptstadt einen guten Ruf einbringen. Aber erst 2005 realisiert er mit „Toyer“ eine erste Single. Ein Jahr darauf released er sein Debüt „Le Prototype“ und auch Dank prominenter Features von Artists wie Disiz la Peste sorgt er damit für landesweites Aufsehen. Außerdem erscheint zeitgleich eine DVD Dokumentation zur Produktionsphase des Albums. Im Herbst 2007 veröffentlicht er mit Blackarisk deren ersten Longplayer „Les Affaires Reprennent“. Danach zieht sich Toyer allerdings immer mehr aus dem Musik Geschäft zurück und es gibt wenig neues von ihm zu hören.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Le Prototype (2006)

    amazon_mp3_logo
    01. Le Rap Est Mort ?
    02. Fallait Qu’je Prouve
    03. Dis Pas Pour Rien (ft. Alibi Montana & Daddy Lord C)
    04. L’autre
    05. Fils De Tainp
    06. On Sort De L’ombre (ft. Sirazi & Black V.Ner)
    07. Rap De Begue
    08. Partir En Homme Clean
    09. 91 Banlieue Sud (ft. Eloquence & Nubi)
    10. Ma Zik
    11. Mes Racines (ft. Alpha 5.20 & Disiz la Peste)
    12. Amour (ft. Kaysha)
    13. Miseres (ft. Magdaleone)
    14. Le Temps Presse
    15. C’La Famille (ft. DFI & Gazel)

    FEATURES:
    2005: Rap Indé Compilation – Elle est en marche
    2007: Album „Les Affaires Reprennent“ mit Blackarisk

    Comments are closed.