The Shin Sekai

    • BANLIEUE: 75
    • MEMBER: Abou Tall & Dadju
    • LABEL: Wati B


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Die Gruppe The Shin Sekai kommt aus dem 75ten Département von Paris und besteht aus Rapper Abou Tall, der 1991 geboren wird und seine Wurzeln im Senegal hat und dem Sänger Dadju Djuna, der 1991 im Kongo zur Welt kommt. Sie wachsen gemeinsam in den Banlieues der französischen Hauptstadt auf und benennen sich nach der japanischen Anime Serie Shin Sekai. Durch den älteren Bruder von Dadju, Sexion D’Assaut Mitglied Maitre Gims, steht dem Duo schnell die Tür zur Musik Industrie offen und 2011 unterschreiben sie bei Wati B einen Vertrag. Während Abou Tall noch im selben Jahr mit einer ersten Videosingle von sich reden macht, sorgt Anfang 2012 auch Dadju für Aufsehen, als er an der Seite von Tiers Monde eine Videosingle veröffentlicht. Kurz darauf verwirklichen Shin Sekai ihre ersten gemeinsamen Clips und bekommen, nicht zuletzt durch den Stempel von Wati B, landesweite Aufmerksamkeit.

    Anfang 2013 releasen Abou Tall & Dadju mit „The Shin Sekai Vol.1“ ein erstes Mixtape. Nur wenig später sorgen sie, auf der „Les chroniques du Wati Boss“ Compilation und an der Seite ihrer berühmten Label Kollegen, für Furore. Im Januar 2014 setzen sie den zweiten Teil ihres „Shin Sekai“ Mixtapes um und landen damit auf Position 11 der Charts. Was folgt ist die Produktion ihres Debüt Albums, für die sich Abou Tall & Dadju genügend Zeit nehmen. Anfang 2016 kommt „Indéfini“ schließlich auf den Markt, featured Top Stars wie Maitre Gims, Black M, Soprano oder Gradur und steigt in die Top 10 der Charts ein.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Indéfini (2016)
    the-shin-sekai-indefini
    amazon_mp3_logo
    01. Pour toi
    02. Laisse ça
    03. Ma jolie
    04. Aime moi demain (ft. Gradur)
    05. Je n’en peux plus
    06. Alter ego
    07. Bounce (ft. Black M, S.Pri Noir & Abou Debeing)
    08. Tout pour 1 euro
    09. Parle pas
    10. Normal
    11. Plumer (ft. Soprano)
    12. J’ai du mal
    13. N’oublie jamais
    14. Mes épaules
    15. #TPCMP
    16. Un sourire (ft. Maître Gims)
    17. Le temps
    18. Précieuse


    The Shin Sekai Vol.2 (2014)
    the_shin_sekai_volume_2
    amazon_mp3_logo
    01. Intro
    02. Du berceau au linceul
    03. Rien à f****e
    04. Rêver
    05. Où aller (ft. Ahmox & Bedjik)
    06. Nous sommes demain
    07. Dévergondé (ft. L’Institut)
    08. Soum soum
    09. Nouvelle ère
    10. Mes torts
    11. Oublie-moi
    12. Mens-moi dans les yeux
    13. Dis-leur


    The Shin Sekai Vol.1 (2013)

    amazon_mp3_logo
    01. La Peur
    02. Moi D’abord
    03. Tout Ce Que Je Sais
    04. Ne Me Le Dit Pas
    05. Eiffel
    06. Erreur Du Passe
    07. Rappelle Toi (ft. Black Mesrimes)
    08. Si J’etais
    09. Peu Importe
    10. Je Reviendrai

    FEATURES:
    2013: Maitre Gims „Subliminal“ Album – Ça marche
    2013: L’Institut „Equipe de Nuit“ Album – Different
    2013: Compilation „Les chroniques du Wati Boss“ mit Wati B
    2013: Dry „Maintenant ou jamais“ Album – Au quotidien
    2014: Black M „Les yeux plus gros que le monde“ Album – Je ne dirai rien (ft. Doomams)
    2014: Compilation „Les chroniques du Wati Boss Vol.2“ mit Wati B
    2015: Black M „Les yeux plus gros que l’Olympia“ Album – Je ne dirai rien
    2015: Wati B „2015“ Compilation – Haine

    Comments are closed.