Templar

    templar

    • BANLIEUE: Antony
    • CREW: Ul’Team Atom
    • LABEL: Laskuproduson

    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Templar ist 1998 Gründungsmitglied des legendären Ul’Team Atom und veröffentlicht mit der Gruppe bis 2004 mehrere Singles, zwei Mixtapes sowie ein Album. Fast alle Mitglieder seiner Crew starten danach erfolgreiche Solo Karrieren und obwohl Templar immer aktiv bleibt, zeigt er keine großen Ambitionen in diese Richtung. Trotzdem ist er in den kommenden Jahren vor allem auf Releases seiner seiner Ex Kollegen Reeno & Grödash zu hören und steht mit diesen ebenso auf unzähligen Bühnen. 2009 repräsentiert Templar sein Viertel Antony auf der Département 92 Compilation und obwohl er damit auch als Solo Künstler wieder in den Fokus rückt, bleibt ein eigener Release in der Folgezeit weiter aus. Erst 2013, ganze 15 Jahre nach der Gründung des Ul’Team Atom, setzt Templar den sechsten Teil von Reeno’s „Hors Serim“ Mixtape Reihe um und feiert damit endlich sein Debüt.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Hors Serim 6 (2013)
    reeno_templar_hors_serim_6
    amazon_mp3_logo
    01. Intro (Reeno & Templar)
    02. Memoire Selective (Templar)
    03. Y’a Que…(Templar & Krimogen)
    04. Je Reste Lucide (Templar & Krimogen)
    05. Le Temps Passe (Krimogen)
    06. Y’a Un Plan (Reeno, Templar & Bakoss)
    07. Qu’est Ce Que Tu Deviens ? (Reeno, Templar & Test)
    08. Haine 20 (Templar, Nakk Mendosa & S-Pri Noir)
    09. Juste Des Hommes (Reeno, Templar, Krimogen & Khey Mey)
    10. Le Fond Et La Forme (Reeno, Templar, Krimogen & Junior Zy)
    11. On Fait Les Choses (Reeno, Krimogen, Khey Mey & Smoker)
    12. Album Photos (Reeno & Templar)
    13. Trop ! (Krimogen)
    14. On Revient De Loin…(Reeno, Templar, Grodash, Fik’s & P.Kaer)
    15. Mes Points Faibles (Reeno, Templar, L’indis & Sake)
    16. Open Barres (Reeno, Templar, Nino, Hulk, Linsen, Geriz, D.I, Sem & Krim)
    17. Plus C’est Long, Plus C’est Bon (Reeno, Templar, Test, Scar Logan, N’dal, Wira, Nasme, Jack Many…)

    FEATURES:
    1999: Mixtape „1er Volet“ mit Ul’Team Atom
    2000: Mixtape „2eme Volet“ mit Ul’Team Atom
    2001: Single „1er Sommation“ mit Ul’Team Atom
    2001: Reeno „Hors Serim 1“ Mixtape – La Combinai-Son (ft. V.A.)
    2002: Single „Comme prévu“ mit Ul’Team Atom
    2003: Reeno „Degaine ton Style 2“ Mixtape – Templar vs Koctail, Phreeze vs Templar
    2004: Album „Les anges pleurent“ mit Ul’Team Atom
    2005: Reeno „Hors Serim 1.5“ Mixtape – Welcom (ft. Grödash & Max), Sous L’Emprise (ft. Ric’Son & Dyru)
    2005: Black Mesrimes „Le Pacte“ EP – Rap Game
    2006: Diomay „Street Credibilité“ Album – En Roue libre (ft. Baabwaan & Loko)
    2007: RCFA „Cleme Vol. 1“ Album – Tu veux quoi, Mike Tyson
    2007: Al K-Pote „Rap de banlieusard“ Mixtape – Qeui Reprente (ft. Grödash)
    2008: Galactik Beat Compilation – Templar
    2008: DJ Skorp: Le Prelude Compilation – Qui represente ? (ft. Grödash), Push it (ft. Grödash)
    2009: Reeno „Hors Serim 3“ Mixtape – Tu Sais De Qui On Parle (ft. V.A.)
    2009: Département 92 Compilation – Je Vise Les Sommets
    2010: Reeno „Hors Serim 4“ Mixtape – Welcom (ft. Max & P.O), Sous l’emprise (ft. V.A.)
    2011: R.Fugit „Inedit Zoo Part.1“ Mixtape – Faut Pas Que Ca T’etonnes
    2011: Grödash „Enfant Soldat“ Album – Ciao Bandido
    2013: Reeno „Hors Serim 1 Reedition“ Mixtape – La Combinai-Son (ft. V.A.), 1,2,3,4 Remix (ft. V.A.)
    2013: Le Gouffre „Marche arrière“ Mixtape – Templar
    2014: Reeno „En Attendant Mon Album“ Mixtape – HS 6 Du Son (ft. Will)
    2015: Grödash „Grödash vs Mr. Shizzle V2“ Mixtape – Tourner les pages

    Comments are closed.