Tandem

    • BANLIEUE: Aubervilliers
    • MEMBER: Mac Tyer & Mac Kregor
    • LABEL: Hematom Concept


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Ende der 90er Jahre gründen die Rapper Mac Tyer & Mac Kregor, beide Jahrgang 1979, zusammen mit Dontcha, im Pariser Banlieue von Aubervilliers (93) die Crew Perestroika. Nachdem der letztgenannte ins Gefängnis muss, wird aus dem Trio ein Duo und so wird im Jahr 2000 Tandem geboren. 2001 veröffentlichen sie mit dem Mini Album „Ceux qui le savent m’écoutent“ ihr Debüt über das legendäre Label Premiere Classe und lenken damit die Blicke der landesweiten Szene auf sich. In den kommenden zwei Jahren sorgen eigentlich alle ihre Features für großes Aufsehen und mit der Videosingle „Rap Sauvage“ zum Fat Taf Sampler marschieren sie 2003 weiter steil nach oben. Im selben Jahr ist Mac Kregor außerdem an der Gründung des Labels Hematom Concept beteiligt und realisiert eine erste Compilation, auf der er auch mit seinem Partner vertreten ist. 2004 verkaufen sie von ihrem Mixtape „Tandematique Vol. 1“ fast 10.000 Exemplare und vor allem die Videosingle „93 hardcore“ bringt dem Duo den Ruf ein, die nächste große Nummer des Rap Francais zu sein.

    Im Februar 2005 erscheint Tandem’s Debüt Album „C’est toujours pour ceux qui savent“ und wird mit mehr als 80.000 verkauften Tonträgern einer der erfolgreichsten Releases des Jahres. Ende 2005 macht sich auch Mac Tyer selbstständig, gründet das Label Xplosif Musik und verwirklicht den Sampler „Patrimoine du ghetto“. Darauf sind nicht nur Solo Tracks von beiden Tandem Mitgliedern enthalten, sondern auch Beiträge von Stars wie Booba. Mitte 2006 setzt Mac Kregor eine weitere Compilation um und nur wenig später veröffentlicht Mac Tyer sein Solo Debüt „Le Général“. Beide konzentieren sich fortan auf ihre Solo Karrieren, releasen in den kommenden Jahren mehrere Alben und arbeiten dafür auch immer wieder zusammen.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    C’est toujours pour ceux qui savent (2005)

    amazon_mp3_logo
    01. 93 hardcore
    02. Le monde est stone
    03. Dans ma rue
    04. Generation sans reperes
    05. Tu croyais quoi ?
    06. J’ai trop de coeur
    07. Un jour comme un autre
    08. Freres ennemis
    09. Le jugement (ft. Kery James, Lino, Diam`s, Faf Larage, Tunisiano)
    10. Laisse-moi le temps
    11. Trop speed
    12. Explosif
    13. Nostalgique
    14. Warriors
    15. Sombre
    16. Bouge!
    17. Vecu de poissard


    Tandematique (2004)

    01. Intro
    02. Oeil pour oeil, dent pour dent
    03. Illegal musik
    04. Sport de sang (ft. Dadoo & Busta Flex)
    05. Made you look remix (ft. Nas)
    06. Tu voulais nous charger
    07. Verve sauvage
    08. Rap sauvage
    09. Le chant de l’amertume
    10. C’est ca la France
    11. Niker le systeme (ft. Sniper)
    12. C’est ca la France Pt.2
    13. C mort pour toi
    14. Le Bal des meurtriers (ft. Lino)
    15. Panam all star
    16. Avant la tempete
    17. 93 hardcore
    18. 93 barjo
    19. C’est pas notre genre
    20. Memoire d’un jeune con
    21. J’aime pasles keufs
    22. Imagine
    23. Outro


    Ceux Qui Le Savent M’ecoutent (2001)

    amazon_mp3_logo
    01. Intro
    02. Ceux Qui Le Savent M’ecoutent
    03. Le Chant De L‘ Amertume
    04. Imagine
    05. Ghetto Jet Set
    06. Accusateur
    07. Les Maux
    08. Memoire D‘ Un Jeune Con
    09. Outro

    FEATURES:
    2001: Sachons dire non 2 Compilation – Nique le system (ft. Bakar & Sniper)
    2001: Cut Killer „CK Show 2“ Album – Il Pleut Sur Ma Ville
    2001: Premiere Classe Vol.2 Compilation – Il etait Une Fois Mon Ghetto (ft. Futuristiq)
    2001: Mission Suicide Compilation – Sport de sang (ft. Busta Flex & Dadoo), Meilleurs Voeux 2 (ft. Dadoo)
    2002: Pit Baccardi „Le poids des maux“ Album – J’en Veux Au Monde Remix (ft. L’s.Kadrille & Faya D)
    2002: Sachons dire non 2002 Compilation – Douleur commune (ft. V.A.), La Lutte est en marche (ft. V.A.)
    2003: Disiz la Peste „Disizenkane“ Mixtape – Regarde dans les yeux
    2003: Fat Taf Compilation – Rap Sauvage
    2003: Sniper „Grave dans la roche“ Album – Panam all starz (ft. V.A.)
    2003: TLF „Talents Fachés 1“ Compilation – 93 Barjot, Made you look
    2003: Hematom Concept Compilation – Les Bal des Meurtriers (ft. Pit Baccardi & Ärsenik)
    2004: L’s.Kadrille „Extazik“ Mixtape – Dis aux majors
    2004: Pit Baccardi „Classic“ Mixtape – Tout se passe en profondeur, Freestyle radio (ft. Marginal Sosa)
    2004: Une speciale pour les halls Vol.2 Compilation – 93 Hardcore
    2004: TLF „Talents Fachés 2“ Compilation – Tu fais pas le poid (ft. Rohff)
    2005: Fdy Phenomen „Le Charcutier“ Mixtape – Tranches
    2005: Illicite Projet Compilation – Bienvenue Dans Notre Monde
    2005: Hematom Resurrection Compilation – Une affaire de famille, La haine de l’autre (ft. Soundkail)
    2005: Bakar „Pour les Quartiers“ Album – Niquer le system (ft. Sniper)
    2005: La Nocturne Compilation – Le son de l’independance (ft. Sinik & L’s.Kadrille)
    2005: Funky Maestro All Starz Compilation – Ghetto Jet Set, Dis aux majors, Tout se passe en profondeur
    2006: Kazkami „Tempête Providentielle“ Album – Douleur Commune (ft. Canibus)
    2006: La France Hardcore Compilation – C’est Toujours Pour Ceux Qui Savent
    2006: Equipe Sport Compilation – Freestyle
    2006: Dontcha „Etat brut“ Album – Perestroika
    2006: Insurrection Compilation – Ici bas (ft. Kazkami)
    2006: Panam All Stars Compilation – Invincibles
    2006: L’s.Kadrille „Nos Vies“ Album – Le son de l’independance (ft. Sinik)
    2006: 93 Paranoiak Compilation – Patrimoine
    2006: DJ Goldfingers „Les yeux dans la banlieue“ Compilation – On parle pas (ft. Mauvais Presage)
    2006: Paris – New York Connection Compilation – Made You Look (ft. Nas)
    2006: Cut Killer „Street Francais Vol.3“ Mixtape – Tout se passe en profondeur (ft. Pit Baccardi)
    2007: France Hardcore Vol.2 Compilation – Vécu de poissard
    2007: Duos 2 Choc 3 Compilation – Tu Vas Pleurer
    2008: Sachons dire non Chapitre Final Compilation – La Lutte, Niquer Le Systeme, Douleur Commune
    2009: Sniper „C’est pas fini“ Mixtape – Niquer le système (ft. V.A.)
    2011: Sinik „Le cote malsain“ Album – Le Son De L’independance (ft. L’s.Kadrille)
    2013: Sinik „Integr’al Sinik Mals’1“ Mixtape – Le Son De L’independance (ft. L’s.Kadrille)

    Comments are closed.