Tairo

    • BANLIEUE: 75
    • LABEL: Musicast


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Ismaël Jolé-Ménébhi alias Tairo wird 1978 in Paris geboren und wächst im 75ten Département der Hauptstadt auf. 1993 gründet er das Sound System Youthmen Ten und steigt in Dancehall Kreisen mit diesem schnell zum Geheimtipp auf. Als Solo Artist sorgt er erstmals 1997 für Aufsehen, als er mit einem exklusiven Song auf der CD des Ragga Magazins vertreten ist. Im Jahr 2000 trennt er sich von den Youthmen Ten und macht mit seinem Beitrag zum Soundtrack von Taxi 2 direkt landesweit auf sich aufmerksam. Durch zahlreiche Shows und weitere erfolgreiche Features an der Seite von Künstlern wie Disiz la Peste baut er sich schnell einen exzellenten Ruf auf und ziert 2001 erstmals das Cover von Ragga. 2002 wird Tairo auch in Deutschland bekannt, denn er liefert die Hookline zum Song „Geld oder Liebe“ der Massiven Töne ab. 2004 erscheint mit „Elle veut“ eine erste Single und im Jahr darauf ist der Mann mit Wurzeln in Marokko mit seinem Song „Jalousie“ auf einem Release von Peter Roots vertreten.

    Anfang 2006 signt er bei Kilomaitre und dort erscheint im Frühjahr 2007 sein Best Of „Street Tape“. Nachdem er mit großen Namen wie Faf Larage oder Diam’s arbeitet, veröffentlicht Tairo Anfang 2009 sein Debüt Album „Choeurs Et Ame“. 2010 steigt sein Output weiter an und Anfang 2011 released er den zweiten Teil seines „Street Tapes“. Teil Nummer 3 erscheint Mitte 2012 über Musicast. Kurz darauf nimmt er an der EP „Welcome to Malaga“ von Dragon Davy und den spanischen Künstlern Shabu & Little Pepe teil und liefert mit dem letztgenannten auch die Videosingle ab. Im Sommer 2013 kommt Tairo’s zweites Album „Ainsi soit-il“ in die Läden und steigt in die Top 20 der Charts ein. 2014 setzt er seine „Street Tape“ Reihe fort und setzt bereits den vierten Teil um. Nach einem mehr live orientierten Jahr 2015 verwirklicht Tairo, im Herbst 2016, sein drittes Studio Album „Reggae Francais“.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Summer Tape (2017)

    amazon_mp3_logo
    01. Encore une fois (ft. Hotta Ball)
    02. Au debut
    03. Parigo
    04. Paname danse (ft. Caporal Nigga)
    05. Imposteur (ft. Pix’L)
    06. Comme Rihanna (ft. Nuttea)
    07. Posons-nous la question (ft. Max Livio)
    08. Monde absurde (ft. Dadoo)
    09. Je brule
    10. Loin d’ici
    11. Ma femme fume (ft. Taipan)
    12. Maria
    13. Bon vieux temps (ft. Chucky Star)
    14. Au debut (Remix)
    15. Juste ici (Remix)


    Reggae Francais (2016)
    tairo-reggae-francais

    01. Reggae français
    02. Bon vieux temps
    03. RDV
    04. Étranger
    05. Nouvelle vie
    06. Changer
    07. Champion (ft. Treesha)
    08. Dans les étoiles
    09. Danse
    10. Rastaman
    11. Jet Lag
    12. La vie c’est dur
    13. Avec le temps


    Street Tape 4 (2014)
    tairo_street_tape_4
    amazon_mp3_logo
    01. Love & Smile (ft. Mardjenal)
    02. La Haut
    03. A L’interieur
    04. Coupable Remix (ft. Kenyon, Dragon Davy, Sir Samuel & Tiwony)
    05. Mona Lisa
    06. No Way (ft. Mariama)
    07. Comme Un Ange
    08. Un Nouveau Jour (ft. Spyda Team)
    09. Jolie Fleur
    10. Tout Ce Qu’il Faut (ft. Azrock)
    11. +2 Love
    12. A La Longue (ft. Balik)
    13. Bonne Weed Remix (ft. Kalash, Kenyon, 3010 & Nemir)
    14. Reine Sans Couronne Remix (ft. Tiwony Nayabinghi)
    15. Love Love Love (ft. Pompis)
    16. Love Love Love Remix
    17. Love Love Love Remix 2


    Ainsi soit-il (2013)
    tairo_ainsi_soit_il

    01. Je M’en Fous
    02. Aime La Vie (ft. Youssoupha)
    03. Dilemne
    04. Love Love Love
    05. Justice
    06. Elle Va Me Tuer
    07. J’etais Pret
    08. High Grade
    09. Bebe Toute Seule
    10. Tu Me Donnes Chaud
    11. La Roue Tourne (ft. Kalash)
    12. Fs 92
    13. Melodie (ft. Merlot)
    14. Ainsi Soit-il


    Street Tape 3 (2012)

    amazon_mp3_logo
    01. Feeling
    02. Meme Sang
    03. Autour Du Monde (ft. Pyroman)
    04. J’ai Mis La Basse
    05. Reine Sans Couronne (ft. Tiwony)
    06. Ils Ne Font Que Parler
    07. Welcome To The Jungle (ft. Still Fresh & S.Pri Noir)
    08. Bad Mind
    09. Un Homme a Terre Remix
    10. Revolu’sound
    11. Besoin D’aide
    12. Au Dela
    13. Irreversible
    14. Deracine (ft. Sam’s)
    15. La Vie Que Je Mene (Special Delivery)


    Street Tape 2 (2011)

    amazon_mp3_logo
    01. Que des bonnes vibes
    02. Bonne weed
    03. C’est la vie qui veut ça (ft. Sir Samuel)
    04. Menteurs!
    05. Monnaie
    06. J’ai fait mon choix (ft. Daddy Mory & Eklipse)
    07. Une seule vie
    08. Garde espoir (ft. Kenyon)
    09. Cow-boy
    10. Je ne t’aime plus (Remix)
    11. Que des bonnes vibes (Remix)


    Choeurs Et Ame (2009)

    amazon_mp3_logo
    01. Je Ne T’aime Plus
    02. Je Taille
    03. Si J’avais Pas Connu Cette Fille
    04. L’animal Geint
    05. Jusqu’au Bout
    06. Trouve Les Mots (ft. Tarik)
    07. On S’fait Du Mal (ft. Kery James)
    08. Dis-Moi Ce Que Tu Décides
    09. Jamais Eu
    10. Dans Cette Ville (ft. Sandra Nkake)
    11. Mama
    12. Elle Vit
    13. Jamais Eu (Version Soul)


    Street Tape (2007)

    Street Tape, Vol.1
    01. Planifier nos vies
    02. Nord / Sud
    03. Donne + 2 respect
    04. Elégance (ft. Less du neuf)
    05. Danse (ft. Flya)
    06. Enfants de la terre (ft. Soundkail)
    07. Deux youth (ft. Radja)
    08. Est-ce que c’est ca qu’ils veulent ? (ft. Boramy et Yayouss)
    09. Essaye encore
    10. Trop de choses à dire (ft. Rockin’Squat)
    11. T’es pas de taille (ft. Yayouss)
    12. Coffee shop
    13. A plus (ft. Wonda Wendy)
    14. Dubplate (ft. Paname Sound)
    15. Dubplate (ft. MCZ)
    16. Cow boy
    17. Vis aujourd’hui
    18. Elle veut (ft. Flya)
    19. Trouve les mots (ft. Tarik)
    20. Medley

    FEATURES:
    2000: Taxi 2 Soundtrack – L’homme n’est qu’un apprenti
    2000: Soundkail „Racaille Sound System“ Album – Enfants De La Terre
    2000: Assassin „Touche D’Espoir“ Album – Trop de choses à dire
    2000: Disiz la Peste „Le poisson rouge“ Album – J’irai cracher sur vos tombes
    2001: Less du 9 „Le Temps d‘ une Vie“ Album – Je retourne ma veste
    2001: Pyroman „Supalight Park“ Mixtape – L’etre humain (ft. Rockin Squat)
    2002: Explicit Dixhuit Compilation – Je Vais Me Battre
    2002: La Caution „Asphalte Hurlante Réedition“ Album – Changer d’air
    2002: Rockin Squat „Illegal Vol.1“ Mixtape – L’etre humain
    2003: Gomez & Dubois „Flics et hors la loi“ Album – Les séries
    2003: Kalash Premier Album – Hymne à la transe
    2003: Pyroman „Incendie Lyrical“ Album – Je Ne Vais Te Dire
    2004: Liberte D’expression 2 Compilation – Hip-Hop Ou Dance Hall (ft. Bastos), L’avenir C’est Aujourd’hui
    2004: Dis l’heure 2 Ragga Dancehall Compilation – Elle veut (ft. Flya)
    2005: Bastos „Edition Spéciale“ Album – Ca fait boom, Hip hop ou dancehall
    2005: Neochrome Vol.3 Compilation – Histoire de m’enfuir
    2007: Bakar „Rose du béton“ Album – Conscience d’arabe
    2007: TLF „Rêves de rue“ Album – Un autre monde
    2007: Daddy Mory „Reality“ Album – Reality (ft. Ol Kainry)
    2007: Faf Larage „Rap Stories“ Album – C’est de l’or
    2007: Taxi 4 Soundtrack – Qui on appelle ? (ft. Diam’s)
    2007: Sidi Omar „Extrait d’amertume“ Album – Tout pour l’avoir si elle me plaît
    2007: Get on the floor Compilation – Hip Hop (ft. Nakk)
    2008: Flya „Top Depart“ Mixtape – Elle veut, Danse
    2010: Bilel „Qui vivra verra“ Album – Qui Vivra Verra
    2010: N’Dal „Colis Piegé 3“ Album – A Si J’etais Riche (ft. Pirates & Nakk)
    2010: Still Fresh „Fresh Tape“ Mixtape – Imagine (ft. Sircass & S.pri Noir)
    2010: Ol Kainry „Iron Mic 2.0“ Album – Ma Life
    2010: Kenyon „Soul révolte“ Album – Garde Espoir
    2010: Guelmi CT „Le coeur de la misère“ Album – J’écris à coeur ouvert
    2011: Sultan „Soult“ Mixtape – Mama We
    2011: Still Fresh „Mes rêves“ Album – Je sais d’où je viens
    2011: Rockin Squat „Illegal Mixtape Vol.1 Reedition“ Mixtape – L’etre Humain
    2011: Dragon Davy „Pyroman Dragon“ Album – On Connait La Chanson, Stickee-Stickee Remix (ft. Daddy Mory)
    2012: Aki la Machine „Machinalement Marginal“ Album – La Route Est Longue
    2012: Sam’s „Gestlude“ EP – Deracine
    2012: Heckel et Geckel „Inégale“ Mixtape – J’la Veux Comme ca
    2012: Bilel „Laissez Passer L’artiste“ Mixtape – Qui vivra verra
    2012: Milès Makiavélik „Plus fort que prévu“ Mixtape – Faussaires (ft. Boramy & Tarik)
    2012: Flynt „Itinéraire Bis“ Album – J’en Ai Marre De Voir Ta Gueule
    2012: Dragon Davy „Welcome to Malaga“ EP – Homies
    2012: Boramy „Represento“ Mixtape – On A Qu’une Seule Vie Remix (ft. V.A.), El Dia De Los Muertos (ft. V.A.)
    2013: Rockin Squat „Excuse my french“ Mixtape – Grand Passage (ft. DJ Phantom)
    2013: Volts Face „Le 75 en lui-même“ Album – Elle a tout pris
    2013: H-Ill Tal „La Ou Ca Etait…Je Dois Devenir“ Album – Reconnaissance
    2013: Kenyon „Le cas local Vol.2“ Mixtape – Gyal a Bubble Remix
    2013: Dragon Davy „Dragon & Friends“ Album – Revolu’sound Tour (ft. Kenyon)
    2014: Kenyon „Nouvel air“ EP – Qui Est Coupable Remix (ft. Dragon Davy)
    2015: Sam’s „Je suis petit“ Mixtape – Welcome To The BT2 (ft. V.A.)
    2015: AL „Le pays des lumières“ Album – D’où on vient
    2015: Aki „Q.H.S.“ Mixtape – La Route Est Longue 2.0
    2017: Sir Samuel „Net Tape“ Mixtape – C’est La Vie Qui Veut Ca
    2017: Taipan „Parlons beuh“ Album – Ma femme fume

    Comments are closed.