Specta

    • BANLIEUE: Bagneux
    • CREW: Explicit Samourai
    • LABEL: Toxic


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Gérard Nubul alias Specta wird 1975 auf der Insel Martinique geboren und kommt im Alter von drei Jahren ins Pariser Banlieue von Bagneux (92). Dort lernt er Leeroy kennen und gründet mit diesem und Eddy Kent 1995 die Crew Explicit Samouraï. Durch zahlreiche Shows lernen die drei schnell Gleichgesinnte kennen und Specta schließt sich mit seinen Partnern und anderen befreundeten Musikern zum Kollektiv der Saian Supa Crew zusammen. Deren erstes Album macht Specta und seine Kollegen 1999 zu Stars, denn „KLR“ verkauft sich über 300.000 Mal. Die Single „Angela“, an der natürlich auch Specta beteiligt ist, wird mit über 600.000 verkauften Exemplaren ein Megahit und macht die Saian Supa Crew weit über die Grenzen Frankreichs hinaus bekannt. 2001 released Specta mit Saian ein zweites und ähnlich erfolgreiches Album, welches 2003 noch einmal als internationale Version erscheint. Doch trotz des riesigen Erfolges entschließt sich Specta noch im selben Jahr die Saian Supa Crew zu verlassen, um eigenen Projekten nach zu gehen. Allerdings bleibt er Explicit Samouraï treu und bringt 2005, zusammen mit Partner Leeroy, das Album „Rap“ auf den Markt. Danach strebt er endgültig eine Karriere als Solo Künstler an, gründet das Label Toxic Vision, realisiert mehrere DVDs, die sich rund um die Hip Hop Kultur drehen und produziert ab 2005 die Fernsehsendung Toxic TV. Erst 2010 kehrt Specta auch als Musiker wieder auf die große Bühne zurück und veröffentlicht mit „Pull up“ eine erste Single, auf die 2011 sein Debüt „Dark Story“ folgt.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Dark Story (2011)

    amazon_mp3_logo
    01. Intro (ft. Edson Nessee)
    02. Pull Up (ft. Gyver & Hypman)
    03. Lache Le Mic
    04. L’oeil Du Grand (ft. Bouga)
    05. Tkt
    06. Fidel A Nous Meme (ft. Junior Zy)
    07. Yes Specta Binomenal
    08. Represente Bien (ft. Djon, Radikal MC, Busta Flex, Vicelow, Gaiden & Kohndo)
    09. Fidel A Nous Meme (Instrumental)
    10. Outro

    FEATURES:
    1999: Album „KLR“ mit der Saian Supa Crew
    2001: Album „X Raisons“ mit der Saian Supa Crew
    2003: Album „X Raisons International Version“ mit der Saian Supa Crew
    2005: Pyaz „La Procedure Est Amorcee“ Mixtape – Rend le mic
    2005: Album „Rap“ mit Explicit Samouraï
    2008: Affaire De Famille Compilation – Que Du Brut (ft. Edson Nessee)
    2007: Sang Pleur „Block O.P.Ratoire“ Album – L’art est kardiak
    2008: Vicelow „Blue Tape“ Mixtape – Le mic…
    2008: Galactik Beat Compilation – Specta & Vicelow
    2008: Gaiden „Dinologie Vol.2“ Mixtape – La nuit (ft. Cassidy)
    2011: Well J „Lunettes Noires“ EP – Pas L’time Pour Les Novices
    2011: Classico Compilation – Sincere Ou Faux (ft. Vicelow)
    2011: Well J „Black“ Mixtape – Pas L’time Pour Les Novices
    2012: Rask „Des terres minées“ Album – Smoke C’est Danja
    2012: Gaiden „Toxiplasmose“ Album – Pose Ton Mic
    2012: Well J „Retour de baton“ Album – Fuck Dat
    2015: Gaiden „710 Tape“ Mixtape – La nuit (ft. Cassidy)
    2015: Ksir Makoza „Blackout“ Album – Come On
    2015: Scrib R „Ecoute moi bien Vol.1“ Mixtape – Freestyle

    Comments are closed.