S.Killa

    • BANLIEUE: Rosiers
    • MEMBER: T1000, Mac Douglas & Face-E
    • LABEL: Indi

    BIOGRAFIE:
    T1000, Kopf der Crew S.Killa aus dem Pariser Banlieue von Rosiers (95), gründet bereits 1996, mit seinem heutigen Partner Mac Douglas und dem Rapper Vens-T, die Gruppe 357K. Gemeinsam geben sie erste Konzerte und treten bald dem Kollektiv Guerilla bei. So lernen sie auch Face-E kennen, der sich ihnen kurzerhand anschliesst. Mit Guerilla releasen sie das Album „Guernica“, bevor 1999 Vens-T die Gruppe verlässt. T1000, Face-E & Mac Douglas benennen sich in S.Killa um und sind die nächsten 4 Jahre noch zu viert, da auch ihr Freund Mike mit im Boot ist. Dieser steigt 2003 allerdings aus. Zu dieser Zeit blicken S.Killa bereits auf Shows als Support von Rapstars wie Rohff oder Ärsenik zurück und sind deshalb schon vielen ein Begriff. In der Folgezeit arbeiten sie mit namhaften Artists wie Blacko von Sniper zusammen und machen sich als Trio einen guten Namen in der Szene der Hauptstadt. Mitte 2009 erscheint das längst überfällige S.Killa Debüt „Katrina“ und macht die Gruppe aus landesweit bekannt. Trotzdem wird es danach ziemlich ruhig um die Crew, einzig T1000 bleibt mit ein paar Features weiter im Gespräch und sorgt vor allem Anfang 2013, mit seinem Beitrag zum La cité rose Soundtrack, für Aufsehen.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Katrina (2009)

    01. Intro
    02. Pret a tout
    03. Tu veux
    04. J’ai mal au coeur (ft. RCM Zoo)
    05. Mal etre
    06. Flow criminel
    07. On s’perd (ft. Zico & Yass)
    08. L’amitie veritable (ft. 1surG)
    09. Parce que (ft. Lino)
    10. Katrina
    11. ADN
    12. Marre (ft. Exta)
    13. La vengeance (ft. Blacko)

    Comments are closed.