Saké

    • BANLIEUE: 78
    • CREW: Les Zakariens
    • LABEL: ACB Prod


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Saké kommt aus dem 78ten Département von Paris und gründet dort Ende der 90er Jahre, gemeinsam mit seinem Partner Wira, die Crew Les Zakariens. In der Szene der Hauptstadt ist diese schnell jedem ein Begriff und Saké arbeitet in den kommenden Jahren mit namhaften Künstlern wie Seth Gueko zusammen. Noch vor dem ersten Zakariens Album, welches 2007 erscheint, macht Saké mit seiner erfolgreichen Videosingle „Vainqueur“ seine Solo Ambitionen deutlich. Trotzdem liegt sein Fokus in der Folgezeit klar auf seiner Crew und erst 2011 tritt er wieder vermehrt ohne Partner Wira ins Rampenlicht. Anfang 2012 erscheint schliesslich Saké’s Debüt Album „La Clef De La Cave“.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    La Clef De La Cave (2012)

    amazon_mp3_logo
    01. Bienvenue
    02. Je Prends Le Pouvoir
    03. Bleu Blanc Rouge (ft. Grödash)
    04. Dans Mes Yeux (ft. Wira & L’indis)
    05. Appel Aux Vrais
    06. La Spirale
    07. Carte Postale (ft. Absouljah)
    08. Tord-Boyaux
    09. Interlude
    10. La Clef De La Cave
    11. Au Gre De La Melodie
    12. Chiens Sales (ft. Scylla)
    13. Le Maximum (ft. Zakia)
    14. Je M’en Sors Bien (ft. Swift Guad)
    15. Viens M’voir (ft. Guizmo)
    16. On Veut Du Rap

    FEATURES:
    2006: Phonographe Compilation – La brutalite (ft. ADL & Antilop Sa)
    2007: Mixtape „132 MCs“ mit Les Zakariens
    2007: Le Gouffre „Marche arrière“ Mixtape – C’est Pour Mes Gouffriers (ft. Sidi O)
    2007: Album „Avenir en suspens“ mit Les Zakariens
    2008: Département 78 Compilation – On veut du rap
    2008: Rap Impact Compilation – Cri de guerre (ft. Ballistik)
    2011: Zesau „Drive by Musikk“ Mixtape – Faites place
    2012: Mamad L’Aliene „Style 2 rue 2“ Mixtape – On Va L’faire (ft. Farage & Mac Kregor)
    2012: Atheena „Prelude“ EP – Francais (ft. V.A.)
    2012: L’indis „Mon refuge“ Album – Mon Fardeau (ft. Scylla)
    2013: Le Gouffre „Marche arrière“ Mixtape – Saké
    2013: Reeno & Templar „Hors Serim 6“ Mixtape – Mes Points Faibles (ft. L’indis)
    2015: Appelle moi MC 2 Compilation – Enfants du Hip-Hop (ft. Jeff le Nerf)

    Comments are closed.