Relic

    • BANLIEUE: Argenteuil
    • MEMBER: Antar, Chodo, Manscaro & DJ Soft
    • LABEL: Barclay

    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    1996 gründen die Pariser MCs Chodo, Antar und Manscaro, zusammen mit DJ Soft, die Crew Relic. Eigentlich hat die Gruppe aus Argenteuil (95) noch ein fünftes Mitglied, denn die Jungs zählen ihren Manager Mathieu zum festen Kern der Formation. Von 1999 bis 2001 released Relic drei Singles und wird damit landesweit bekannt. Mit einem Beitrag zum Old School Soundtrack im Jahr 2002 gelingt dem Quartett der Durchbruch und Manscaro & Co angeln sich einen Deal bei Major Barclay. Dort veröffentlichen sie 2004 ihr Debüt Album „Legende Urbaine“ und landen mit der Single „Just married“ einen der Sommer Hits des Jahres. Ende 2006 verwirklichen sie mit „Loin des apparences“ den Nachfolger, welcher zeitgleich mit einer DVD Dokumentation erscheint, der große kommerzielle Erfolg bleibt aber aus und die Jungs von Relic verlassen den Major. Ein knappes Jahr später realisiert Chodo als erstes Relic Mitglied sein Solo Debüt und darauf wirken natürlich auch seine Kollegen mit. Doch in den kommenden Jahren wird es extrem ruhig um die Crew und auch die einzelnen Mitglieder verschwinden komplett von der Bühne des Rap Francais.

    DISKOGRAFIE:

    Loin des apparences (2006)

    amazon_mp3_logo
    01. Intro
    02. Invasion 2006
    03. On t’emmene
    04. Peurs & faiblesses
    05. Pourquoi lui ?
    06. Regarde
    07. Rapports de force
    08. Verbale agression
    09. Intelude
    10. Le monde du rap
    11. Loin des apparences
    12. Nocturne
    13. Hustler
    14. Hommage (ft. Edwyge)
    15. Garder la peche
    16. Maghrebins sans frontieres (ft. Rissani)
    17. Ghetto club (ft. Thalisha)
    18. Vie sous morphine
    19. Sombres illusions


    Legende Urbaine (2004)


    01. Soft intro
    02. Legende urbaine
    03. Nos reves
    04. Chronic
    05. Pour nos gars
    06. Sans limite
    07. Seul au monde
    08. Super 5
    09. Just married (ft. Amine)
    10. Melodie
    11. L’envie d’ecrire
    12. Banana Style
    13. XXL
    14. Bete 2 mc’s
    15. Ecorches vifs (ft. Sat & Le Rat Luciano)
    16. Mek toub

    FEATURES:
    2000: DJ Poska „What’s the flavor 2000“ Mixtape – Relic
    2002: Old School Soundtrack – Premiers pas
    2003: L’Underground contre la violence Compilation – Scene de vie (ft. Koma)
    2003: Opinion sur rue 1 Compilation – Espoir de rue (ft. Klibre13)
    2005: Opinion sur rue 2 Compilation – Espoir de rue (ft. K-libre 13)
    2006: Wati B „Street Couleur“ Compilation – Qu’est-ce qu’ils attendent de nous
    2006: Lorca „La Rage du ghetto“ Album – Triste vie
    2006: Equipe Sport Compilation – Ecorche vif (ft. Fonky Family)
    2006: Hip Hop Fight Compilation – Releve-toi
    2007: Tetes Brulées 4 Compilation – Mon Son
    2007: Chodo „Sans règles“ Album – Trankil
    2007: Opinion sur Rue 3 Compilation – Tout le monde
    2008: Esprit6nik „A Coeur Ouvert“ Album – Jeux dangereux

    Comments are closed.