Releve Agressive

  • BANLIEUE: Aubervilliers
  • MEMBER: Uzi, Yoni & O.S
  • LABEL: Colored Music


amazon_mp3_logo

BIOGRAFIE:
Die Crew Releve Agressive gründet sich im Pariser Banlieue von Aubervilliers (93) und besteht zu Beginn noch aus fünf MCs. Doch schon 2008, als mit O.S alias Osmos das aktivste Mitglied mit „Dirty North Vol.1“ ein erstes Mixtape zum freien Download veröffentlicht, kristallisiert sich mit Uzi, Yoni und eben O.S ein Trio heraus. Ihr Talent bleibt nicht lange verborgen und so signen sie 2009 bei Hematom Concept und ihr neuer Vorgesetzter Mac Kregor bucht Releve Agressive direkt als Feature für sein Album „Autarcie“. Noch bevor ein erster Release der Crew erscheint, realisiert O.S 2010 den zweiten Teil seines „Dirty North“ Mixtapes, an dem natürlich auch die anderen R.A. Mitglieder mitwirken. Noch im selben Jahr präsentiert die Crew einen exklusiven Song im Rap Mag und ist spätestens damit auf dem Schirm der landesweiten Szene angekommen. Anfang 2011 erscheint mit „2ème Escale“ schließlich das Debüt von Releve Agressive, welches eine äußerst imposante Gästeliste aufweisen kann. Doch danach verlässt die Gruppe Hematom Concept, wechselt zum Label Mis&record und veröffentlicht dort noch im selben Jahr das Free Download Album „3ème Millenaire“. Schon 2012 steht ein erneuter Labelwechsel an. Diesmal unterschreibt das Trio bei Colored Music und setzt dort im Sommer 2013 das Album „Aux Portes De La Victoire“ um.

CLIPS:

DISKOGRAFIE:

Aux Portes De La Victoire (2013)
releve_agressive_aux_portes_de_la_victoire
amazon_mp3_logo
01. Entre Freres
02. L’amour De La Music
03. On Vient Du Hood
04. Ce Que La Rue Demande
05. Tu Sais Pas
06. Donne Les Euros (ft. Mac Tyer)
07. Aller De L’avant
08. Att 2 Min
09. Sentiments (ft. Monsieur Nov)
10. L’homme Que Je Suis
11. Ange / Demon
12. Unknow Track


3ème Millenaire (2011)

01. Intro 3ème Millenaire
02. R.A.
03. Ma Jeunesse
04. Bombes Humaines
05. Vrais Reconnaissent Vrais (ft. James Izmad)
06. PDG (Projet Du Ghetto)
07. Enfants Du Hood
08. Futurisque (Solo O.S.)
09. Best Life
10. Gimmick
11. On Croit En Nous
12. Phone-Tel
13. Comme A Kingston
14. Okay


2ème Escale (2011)


01. Intro (ft. Mac Kregor)
02. Guerre Des Heritiers (ft. Mac Tyer)
03. Fiston Parle A Tonton (ft. Alibi Montana)
04. On Veut Du Changement (ft. Casey)
05. Cauchemardesque (ft. Al K-pote)
06. Le Bon, La Brute, Le Truand (ft. Smoker & Mac Kregor)
07. Choisis Ta Direction (ft. Kalash L’afro)
08. Mali Puissanci (ft. Mokobé)
09. La Ruee Vers Le Buzz (ft. Black Barbie)
10. Si Demain Je Suis Au Top (ft. Poison)
11. Trappes Malacity (ft. Green Money)
12. Couleur Pourpre (ft. Kazkami)
13. Cavale (ft. Alonzo & Mac Kregor)
14. Reussite Dans La Mire (ft. Gmoni & Mauvais Presage)
15. Desillusion (ft. Fik’s & P.kaer)
16. Life (ft. Anthony John & Specio)
17. Outro (ft. Mac Tyer)


Dirty North Vol.2 (2010)

01. Intro
02. Le Poing En L’Air
03. C’est pas du hasard (ft. Releve Agressive)
04. Ce jour la
05. Get Money Mother Fuck (ft. Ali)
06. Le Paradis Sur Terre
07. Hello Boy
08. Quitter L’Orbite (ft. Uzi)
09. Incantation De Rasta (ft. T-Voly)
10. L’Elite (ft. Massil, Uzi, Hadji L’Haineux & Mac Kregor)
11. On S’Demerde (ft. Bs Adebisi)
12. Teleportation
13. Nouvelle Ere (ft. Pobouf & Jenny’z GhettoZouk)
14. Mais qui t’as dit ? (ft. Tisskeur & 3010)
15. Dirty North Hustler (ft. Diomay)
16. Outro (ft. Releve Agressive & Djoums)


Dirty North Vol.1 (2008)

01. Vite fait
02. Auberationel (ft. Bigou)
03. Représenter (ft. Ali)
04. Es-tu prêt a te faire fumer? (ft. Hadji l’Haineux)
05. T’imagines pas (ft. Releve Agressive)
06. Vazy you essayes
07. Geste du bandit (ft. Skalzel, B.s & Demb’s)
08. Trap Land
09. Entrer dans la légende (ft. Massil)
10. J’ai vu
11. Money Music (ft. Uzi & Ghettoven)
12. Paris Rio (ft. Releve Agressive & Funky)
13. Generation Futur (ft. Rappeur Illégal)
14. On s’en souviendra

FEATURES:
2009: Mac Kregor „Autarcie“ Album – Creancier, Nomebo (ft. Mauvais Présage)
2010: Galactik Beat 2 Compilation – Swagg Made In
2010: Mauvais Présage „Le choix des armes“ Album – Tu L’aime Ou Tu La Quitte
2011: Classico Compilation – Swagg Made’in

Comments are closed.