Ralflow

    • BANLIEUE: Tremblay
    • LABEL: Flowtime Music


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Ralflow stammt ursprünglich von der Insel Martinique, lässt sich aber Ende der 80er Jahre mit seiner Familie im Pariser Banlieue von Tremblay (93) nieder. Dort gründet er 1997 die Crew S.A.S (Sans aucun scrupule) und bereits ein Jahr später erscheint er mit seinen Kollegen auf Mixtapes von DJ Kost. In den kommenden zwei Jahren nimmt Ralflow an mehreren grossen Festivals teil und released mit S.A.S eine erste Single. Trotz guter Aussichten muss Ralfow im Jahr 2000, wegen nicht weiter genannten persönlichen Problemen, seine Rap Karriere auf Eis legen. Erst 2004 kehrt er ins Musik Geschäft zurück und gründet mit seinem Freund Sika das Label Flowtime Music. Dort veröffentlicht er Anfang 2006, mit der Single „Street“, seinen ersten Solo Joint. Dieser verschafft ihm respektablen Airplay in ganz Frankreich und ebnet den Weg für sein Debüt Street Album „Je suis“, welches Ende 2007 in die Läden kommt. Obwohl sein Output danach ansteigt, dauert es fast vier Jahre bis er 2011 mit „Il Etait 1 Foi Raf“ einen Nachfolger rausbringt.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Il Etait 1 Foi Raf (2011)

    amazon_mp3_logo
    01. Conquerant
    02. L’homme N’est Qu’un Souffle
    03. Baaca
    04. Sauve (ft. NI)
    05. God Bless U
    06. Le Royaume
    07. Souhaits
    08. Ambassadeurs
    09. Life Musiq Intro
    10. Life Musiq
    11. Renaissance
    12. Code I O M
    13. Il Etait 1 Foi Raf


    Je suis (2007)

    amazon_mp3_logo
    01. Bienvenue
    02. Je deale de la zik
    03. J’comprend pas
    04. Juste du kiff
    05. Bien ou quoi ?
    06. Le retour du rap music
    07. 10 piges feat traffalgar
    08. Laisse passer ma musique (ft. S.Pi)
    09. Hip hop depuis l’époque
    10. Mon flow
    11. Eh petit (ft. L’ami Midha)
    12. Hip hop vs Ghetto rap (ft. Larsen)
    13. Ecoute
    14. Street
    15. Rester dans l’game (ft. VR)
    16. La réussite
    17. J’connais l’histoire
    18. Je suis…

    FEATURES:
    2005: La Brigade „Rapocalypse“ Mixtape – J’viens tenter ma chance (ft. Tai)
    2007: Chodo „Sans règles“ Album – Rappel toi (ft. Geckel)
    2007: La Baze Prod „Première Offensive“ Album – Tenter ma chance
    2008: S-Pi „Le MC qui…“ Mixtape – Laisses passer ma musique
    2008: OP du FGS „Mecs de 30blay“ Mixtape – A notre facon (ft. Peka & Nocif)
    2008: Larsen „Du Seum Bien Vicere“ Mixtape – Du Seum Bien…(ft. La Zone & Saico)
    2009: L’Ami Midha „Hard Level“ Album – Hey petit
    2010: Photo 2 famille Compilation – RDV (ft. Letbav)
    2014: OP du FGS „La Frappe“ Mixtape – Skateboard

    Comments are closed.