Profecy

    • BANLIEUE: Choisy
    • CREW: Grim Team
    • LABEL: Livin Astro


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Der 1976 in Paris geborene Profecy stammt aus dem Banlieue von Choisy (94) und hat in den 90er Jahren den Ruf, einer der besten Graffiti Writer Frankreichs zu sein. Als Mitglied des legendären Grim Team macht er sich europaweit einen Namen und rockt sogar zahlreiche Pieces in New York. 1997 ist er an der Gründung der Ultra Boys beteiligt, einem internationalen Writer Kollektiv, welches in den nächsten Jahren für viel Furore sorgt. 1998 wird er auch als Rapper aktiv und feiert auf dem Album von Pyroman seinen ersten Output. Obwohl sein Fokus auch in den kommenden Jahren klar auf die Graffiti Szene ausgerichtet ist, erschliesst er sich, durch Features auf Projekten seinen Feundes Rockin Squat, auch in musikalischer Hinsicht ein großes Publikum und 2003 erscheint schließlich Profecy’s Debüt Album „Le Cri des briques“. Danach zieht er sich wieder aus dem Musik Geschäft zurück, um sich erneut voll auf seine Tätigkeiten als Maler zu konzentieren. Mit einem Vertrag bei Rockin Squat’s Label Livin Astro im Gepäck feiert er 2008 sein Comeback auf der Bühne des Rap Francais und released sein Best Of Album „Vocabulaire granit“.

    Auf das folgt 2009 sein zweiter Longplayer „Galactik“. Kurz darauf legt sich Profecy den Beinamen PRO176 bei, formiert in Deutschland das Writer Kollektiv „Return to Zero“ und zieht zum wiederholten Male die Aufmerksamkeit der internationalen Graffiti Szene auf sich. Seit 2011 werden seine Bilder dauerhaft in der renomierten Opera Gallery in Paris ausgestellt und verkauft.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Galactik (2009)

    amazon_mp3_logo
    01. Intro
    02. Galactik
    03. La Vie En Dozes
    04. International Hustlers (ft. Kokane)
    05. Interplanétaire (ft. Dead)
    06. La Clef
    07. Age De Glace (ft. Napoleon da Legend)
    08. Teflon
    09. C.A.P. (ft. Rues)
    10. Graffiti Music 3
    11. Construire Pour Gagner (ft. Rockin Squat)
    12. Le Chevalier De Jupiter
    13. Addict (ft. Balastik Dogg)
    14. Kidnap Le Temps
    15. Sans Regret (ft. Mama Moon)


    Vocabulaire granit (2008)

    amazon_mp3_logo
    01. Vocabulaire granit
    02. Galactik
    03. Le revenant
    04. Instoppable remix
    05. Cyber criminel
    06. Infecté
    07. La clef
    08. Jalousie, Juda, etc… Remix
    09. Hyper espace (ft. Dead)
    10. Too hot for TV (ft. Rockin’Squat)
    11. 44 bars remix
    12. Instruction basique remix
    13. Ambiance glauque
    14. Qu’est ce que tu espérais remix
    15. Lettre au game
    16. 400 ML


    Le Cri des briques (2003)

    amazon_mp3_logo
    01. Intro
    02. Le cri des briques
    03. 400ML
    04. Contaminé
    05. Dis-leur
    06. Interlude
    07. Instructions basiques
    08. Nocturne
    09. Qu’est ce que tu esperais ?
    10. Jalousie, judas, etc…
    11. Vapeurs suspectes (ft. Nikkfurie & Saphir)
    12. Trottoirs nocifs
    13. Industrie tragedie
    14. 44 bars
    15. Rap, arnaques et botaniques
    16. Graffiti music part 2 (ft. Kaer)
    17. Kick ta merde 2 (ft. Rockin‘ Squat)
    18. Instoppable

    FEATURES:
    1998: Pyroman „Le jour Py“ Album – Par temps de penurie (ft. Starflam & Assassin)
    1999: Iron Sy „La Tuerie“ Mixtape – J’en place une (ft. Mokem)
    2000: Monsieur R „Anticonstitutionnelement“ Album – Tu veux savoir (ft. V.A.)
    2000: Assassin „Touche D’Espoir“ Album – Condamne
    2000: Hostile 2000 Vol.1 Compilation – Sombre poesie (ft. Rockin Squat)
    2000: Pyroman „Pyroman Tape“ Mixtape – Rap de rue
    2001: La Caution „Asphalte Hurlante“ Album – Entre L’Index Et L’Annulaire
    2001: Pyroman „Supalight Park“ Mixtape – Homicide
    2002: Rockin Squat „Illegal Vol.1“ Mixtape – Rimes gratuites, Graffiti music (ft. Kaer)
    2003: Rockin Squat „Illegal Vol.2“ Mixtape – Ne Me Pousse Pas
    2004: Rockin Squat „Libre vs Democratie fasciste“ EP – Libre remix (ft. V.A.)
    2007: Rockin Squat „Too hot for TV“ EP – L’Undaground s’exprime Chapitre 4
    2010: Royal S „Street Zone 2“ Mixtape – La clef
    2010: Rockin Squat „Confession D’Un Enfant Du Siècle Vol.3“ Album – Livin Astro
    2011: Rockin Squat „Illegal Mixtape Vol.1 Reedition“ Mixtape – Rimes gratuites, Traitre & Vampire, Graffiti music
    2013: Rockin Squat „Excuse my french“ Mixtape – Menace crew Remix (ft. Menace Crew & Delta), Too Hot For TV
    2013: Rockin Squat „Classics Astro“ Album – Galactik, Le Cri Des Briques
    2013: Rockin Squat „Excuse my french 2“ Mixtape – Tu veux Savoir (ft. V.A.), Sombre Poesie, Killa Bees (ft. V.A.)
    2015: Rockin Squat „Excuse my french Vol.3“ Mixtape – Construire pour gagner

    Comments are closed.