Niroshima

    • BANLIEUE: Chelles
    • CREW: 2Neg
    • LABEL: Niroshima

    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Niro alias Niroshima ist einer der bekanntesten Produzenten Frankreichs, der gleich zu Beginn seiner Karriere einen ganz großen Wurf landet. Denn mit seiner Crew 2Neg, die er mit Partner Eben im 77ten Département von Paris bildet, fusionert er mit dem Duo von 2Bal zum Kollektiv 2Bal 2Neg und schreibt damit Rap Geschichte. Das gemeinsame Album „3 Fois plus efficace“ erscheint 1996, verkauft sich über 100.000 Mal, wird einer der größten Klassiker des Rap Francais und macht Niroshima zu einem der ersten mit Gold ausgezeichneten Produzenten der französischen Hip Hop Szene. 1997 ist er mit 2Neg noch am legendären Ma 6-t va crack-er Sampler beteiligt, bevor er und Eben immer öfter getrennte Wege gehen. Spätestens mit der Jahrtausendwende sorgt er auch ohne seinen ehemaligen Partner für großes Kino, denn er schustert Hits für Artists wie Busta Flex und released mit „Niroshima“ seine erste Compilation, auf der er auch wieder als Rapper in Erscheinung tritt. Nach Produktionen für Künstler wie Assassin folgt im Jahr 2002 der zweite Teil von „Niroshima“. Auch wenn er in den kommenden Jahren Hits für Sniper oder Facteur X produziert, zieht es Niro in die USA, wo er in New Jersey ein Studio aufbaut, um auch in Amerika Fuss zu fassen. In Sachen Rap Francais sorgt er erst 2007 wieder für Schlagzeilen, als er, zusammen mit Pagaille, den dritten Teil seiner Compilation Reihe „Niroshima“ verwirklicht. Danach zieht er sich endgültig vom europäischen Markt zurück, um sich voll auf seine Arbeit in den USA zu konzentrieren.

    DISKOGRAFIE:

    Niroshima 3 (2007)

    amazon_mp3_logo
    01. Matte ton rétro (Six Coups MC, Niro, Pagaille)
    02. Point de vue (TLF)
    03. Rap de barge (Seth Gueko, Farage, Nougou)
    04. 94 degrée sud (John Gali)
    05. Esprit d’équipe (OGB & L’équipe)
    06. Près de chez vous (Pagaille)
    07. Comment sa (Alibi Montana)
    08. Un homme antipatique (E-Lone)
    09. Crack game (Rockin Squat)
    10. On représentent (6eme Sens)
    11. C’est pour les hommes (Zone)
    12. Champ de mine (Dicidens)
    13. Desolé (Pagaille & 113)
    14. Pas de paix (Larsen, Mida, Lasourne)
    15. Paire pas ton temps (Niro & Saydina)
    16. 91 & 94 (Smoker, Sur’1, Pagaille)
    17. M’impasse (Kamnouze)
    18. Poésie du bitume (Bakar)
    19. Mon petit (Grodash & Scar Logan)
    20. Remerciements et sans rancune (Pagaille)


    Niroshima 2 (2002)

    01. Qu a le son ? (Rocca & Niro)
    02. Ils s’plaignent (G.Kill)
    03. Straight to the top (Assassin)
    04. ??? (Niro)
    05. Nerveux (Don Silver)
    06. Ris (Vensty)
    07. Ils vont faire quoi ? (Tiwony)
    08. De quoi il s’agit (Le Rat Luciano & Vensty)
    09. Meme si…(Fresh, Eben, Iron Sy)
    10. Be ur dawg (Titan & Sam Melse)
    11. Respect (B+)
    12. Pression (Royal Squad)
    13. L’epoole (Vensty & Cassidy)
    14. Ma rage (Jango Jack & Vensty)
    15. Et dieu crea l’homme (Fresh)
    16. Mouvement Perpetuelle (Jango Jack & Niro)


    Niroshima (2000)

    01. Intro
    02. L’hymne Du 94 (2 Neg)
    03. Freestyle Clando 2 (Busta Flex)
    04. Rap Offensif 2 (OGB)
    05. Comprends Pourquoi! (Abou)
    06. Triomphe (Manu Key & Rohff)
    07. S.U.L.L.Y. (Sully Sefil)
    08. Deflagration (Abou)
    09. Dur (L’s.Kadrille)
    10. Black (Busta Flex)
    11. A Bon Entendeur (Abou)
    12. Un Jour De Plus (Niro)
    13. C’est Chaud! (Ghetto Diplomats)
    14. Texte Fort-Quand J’etais Gosse…(Fresh)
    15. Bonda Parc (Spliffton)
    16. Outro

    Comments are closed.