Nid 2 Serpents

  • BANLIEUE: 92 & 93
  • MEMBER: Bast, Synik, Big Moos, Hades, Le Messie & Fer 2 Lance
  • LABEL: Menace Records

BIOGRAFIE:
1995 ist die Crew A.R.M.E, bestehend aus Hades, Le Messie & Fer 2 Lance, zusammen mit dem Duo Natifs de L’ombre, bestehend aus Synik & Big Moos und dem Solo Artist Bast Vorgruppe von NTM. Im Rahmen dieser Show lernen sich die verschiedenen Künstler kennen und bilden kurze Zeit später das Kollektiv Nid 2 Serpents. In den ersten Jahren nach ihrer Gründung legen sie vor allem großen Wert auf Live Performances und erarbeiten sich, durch Teilnahmen an etlichen Festivals, einen guten Ruf in der landesweiten Hip Hop Szene. Fast fünf Jahre vergehen, bevor mit „Reptations“ das Debüt von Nid 2 Serpents erscheint. Danach widmen sich die einzelnen Mitglieder wieder vermehrt ihren Solo Projekten. Erst 2005 veröffentlichen sie gemeinsam ihr Best Of Mixtape „Hier, aujourd’hui, demain“ und schließen damit gleichzeitig das letzte Kapitel der Crew.

DISKOGRAFIE:

Hier, aujourd’hui, demain (2005)

01. Intro
02. T’as la parole
03. Les temps tourne
04. Au nom des miens
05. Ho hisse!
06. Profile Type
07. Tentations ostentatoires
08. Les pires
09. Interlude
10. Challenge
11. Hip Hop Nostalgie
12. Rap francais
13. On est la
14. Gestation
15. V.I.P.
16. La france d’en bas
17. Pas d’stress
18. Dormir
19. Toujours pret (ft. Alcide H)
20. Paradoxe
21. Regarde…
22. C’qu’on attend de moi
23. Moite bool
24. Tourne en rond
25. Outro


Reptations (2000)

01. Operation tempete du pent-ser
02. Hot Normandie
03. Comme dans un nid de serpents (ft. G-Kill)
04. Laisse moi faire ma vie
05. Les crocs
06. Ce qu’on recherche (ft. La Brigade)
07. Faut faire avec
08. Microphaune
09. Vivre et laisser courrir
10. La foi s’perd (ft. Alcide H)
11. Cortege
12. Crever l’abces (ft. Les Spécialistes)
13. Vendre sans s’vendre
14. La mue
15. Outro

FEATURES:
1998: Cut Killer „Freestyle 2: Province“ Mixtape – Freestyle
1998: Hostile Hip Hop 2 Compilation – Au pas
2004: La Jonction „Réunion Clandestine“ Mixtape – Les pires (ft. Stamoofa)

Comments are closed.