Naja

    • BANLIEUE: Nanterre
    • CREW: Spainkk
    • LABEL: Dabelt


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Naja alias Supanaj wird 1979 auf Haiti geboren und ist fünf Jahre alt, als er mit seiner Familie nach Frankreich umsiedelt. Er wächst im Banlieue von Nanterre (92) auf und entdeckt dort 1995 seine Liebe zum Rap. Er gründet, zusammen mit Rapper Anaconda & Sängerin Vip-R, die Crew Les Reptiles und signt mit dieser 1998 bei Joey Starr’s Imprint B.O.S.S. Auf der ersten Label Compilation von 1999 ist er dann auch mit seiner Crew vertreten, doch trotz des riesigen Erfolges von B.O.S.S. bleibt ihm der große Durchbruch verwährt. In den kommenden Jahren ist er eigentlich immer an der Seite von Superstar Joey Starr, doch obwohl Naja mit dem Jahr 2004 auch als Solo Artist tätig wird, erscheint sowohl von ihm als auch von Les Reptiles kein Release. Kurz nach seiner Teilnahme am dritten B.O.S.S. Sampler eskaliert ein Streit mit Joey Starr, dem er vorwirft ihn seit Jahren an der langen Leine zu halten. Die Folge ist die Trennung von B.O.S.S., was auch das Aus seiner Crew bedeutet und Naja gründet kurzerhand mit Dabelt sein eigenes Label. Seine erste Single „Hors Competition“ erscheint schon Anfang 2005 und sorgt aufgrund der harten Abrechnung mit Joey Starr für einigen Wirbel. Doch außer wenigen Features gibt es von Naja danach kaum etwas zu hören und er verschwindet beinahe komplett von der Bildfläche. Erst 2010 macht er wieder auf sich aufmerksam, als er mit dem Trio INK, bestehend aus Sink Drums, Lexx & Mr.Darwin die Crossover Gruppe Spainkk gründet und mit dieser 2011 eine erste Single released.

    DISKOGRAFIE:

    Hors Competition (2005)

    amazon_mp3_logo
    01. Hors competition (ft. Dontcha)
    02. Relever le defi
    03. Parfois
    04. Freestyle

    FEATURES:
    2004: B.O.S.S. Opus 3 Compilation – Ouvre La Porte, Hein, Danse Avec Moi (ft. Be Ju), Marchandise (ft. Be Ju)
    2005: Alibi Montana „Toujours Ghetto Vol.2“ Album – Ghetto Expression (ft. Proof)
    2005: Menace sur la Planete Rap Compilation – vs Joey Starr
    2005: Tolerance Zero Compilation – Garde Ta Place (ft. La Vip.R & Jaeyez)
    2006: Indipendenza Labels Compilation – B.O.S.S. (ft. Iron Sy)
    2006: Têtes Brulées Vol.2 Compilation – Etre Moi
    2006: Hit 2 Rue Compilation – ??? (ft. Iron Sy)
    2006: Iron Sy „Oeuvre D’un Banlieusard“ Album – Face A Nos Ennemis
    2006: Attaque Verbale 2 Compilation – Ou Le Vent Te Mene (ft. D.Dy)
    2007: Block Party Compilation – Mama (ft. Jamis)
    2012: Block „Mach 2“ Mixtape – Ayiti (ft. V.A.)

    Comments are closed.