MLC

    mlc

    • BANLIEUE: Trappes
    • LABEL: S-Kal Records


    BIOGRAFIE:
    Der Rapper MLC kommt aus dem Pariser Banlieue von Trappes (78) und beginnt seine musikalische Karriere innerhalb des Kollektivs der Jocker Squad, zu dem sich weitere MCs wie Rimkof oder Despy zählen. Bis zum Jahr 2009 macht er sich auf diesem Weg einen Namen in seinem Viertel und kann so auch Superstar La Fouine von sich überzeugen, der ebenfalls aus Trappes stammt. Dieser holt MLC 2010 auf den zweiten Teil von „Capitale du crime“ und mit ganzen vier Features kann er sich dadurch auch erstmals landesweit ins Spiel bringen. Danach steigt nicht nur sein Output weiter an, er unterschreibt auch als Solo Artist einen Vertrag bei S-Kal Records, dem Label der Manager von La Fouine. Im Herbst 2013 kündigt MLC sein Debüt „Vendetta“ an, welches im Sommer 2014 in die Läden kommt und unter anderem eine Videosingle mit Kamelancien mit sich bringt.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Vendetta (2014)
    mlc_vendetta

    01. O-Dog
    02. Passe à la caisse (ft. Sultan & Canardo)
    03. La vie en black
    04. Shaka Zulu
    05. J’aurai voulu
    06. Vendetta (ft. Kamelancien)
    07. Killer 2020 (ft. Tieck)
    08. Eagle (ft. Jocker Squad)
    09. Soirée Murder
    10. Une cannibalerie
    11. Elle met le fire
    12. Outro

    FEATURES:
    2009: M.A.S „Encore une balle“ Mixtape – Gangster (ft. Specifik, MC Sly & Idro)
    2010: La Fouine „Capitale du crime 2“ Mixtape – Nes Pour Briller, Vodka Rebull, Bad Boys, Krav Maga Remix
    2011: Chabodo „Le Cha“ Album – On fait les choses (ft. A2P & Boubsone)
    2011: BR „Block Rider Project“ Mixtape – Sors Ton Swagg (ft. L.E.C.K.)
    2013: Kamelancien „Coupé Du Monde“ Album – L’union fait la Force (ft. Sultan, Itsou & Nassi)

    Comments are closed.