Mano Kid Mesa

  • BANLIEUE: Chelles
  • CREW: Menage à 3
  • LABEL: Indi

BIOGRAFIE:
Mano Kid Mesa wird 1977 auf Haiti geboren und wandert im Alter von 7 Jahren mit seiner Familie nach Frankreich aus. Dort wächst er im Pariser Banlieue von Chelles (77) auf und gründet, zusammen mit Rick Sweet, die Crew Les Gued-1. 1994 schliesst er sich mit seinem Partner dem legendären Kollektiv Menage à 3 an, welches schon bald auf vielen Bühnen in Frankreich gefeiert wird. 1996 ist Mano Kid Mesa als Feature auf dem vergoldeten Debüt von 2 Bal 2 Neg vertreten und als Mitglied von Menage à 3 wirkt er 1997 & 1999 auch auf den ersten beiden Alben von Monsieur R mit. Ende 1999 erscheint mit “Les gens veulent l’argent” eine Single seiner Crew Les Gued-1, wobei sich Mano Kid Mesa kurze Zeit später von seinem Partner Rick Sweet trennt. Im Jahr 2002 veröffentlicht er mit Menage à 3 deren längst überfälliges Debüt Album, doch den Hype vergangener Tage kann er mit seinen Kollegen nicht in den großen kommerziellen Erfolg umwandeln. Fast vier Jahre lang findet der Solo Artist Mano Kid Mesa danach kaum statt, bis er sich 2006, auf einem Mixtape von Poison, wieder ins Gedächtnis des Rap Francais ruft. Im Herbst 2007, nach bald 15 Jahren Rap Karriere, verwirklicht Mano Kid Mesa sein Debüt “Ils Ne Comprennent Pas”. Als Solo Artist tritt er danach kaum noch in Erscheinung, mit Menage à 3 veröffentlicht er allerdings 2008 ein weiteres Mixtape und 2010 ein neues Album.

CLIPS:

DISKOGRAFIE:

Ils Ne Comprennent Pas (2007)

01. Ils ne comprennent pas
02. En marge
03. Mélange pas
04. Fuck U Mesa
05. Facheux complot
06. Ma liberté
07. Nous
08. La loi du milieu (ft. Lyon’S)
09. Tout ce que j’ai
10. Temps de chien

FEATURES:
1995: Cut Killer Mixtape “N.17” – Free Mumia Remix
1996: 2Bal 2 Neg “3x plus efficace” Album – Gued I
1999: Monsieur R “Mission R” Album – Dossier R
2002: Dis l’heure 2 rimes Compilation – Mon Waterman glisse (ft. G.Kill)
2003: Sniper “Grave dans la roche” Album – Panam all starz (ft. V.A.)
2002: Album “MA3” mit Menage à 3
2006: Poison “1ère Injection” Mixtape – Facheux complot
2008: Mixtape “Souvenirs” mit Menage à 3
2010: Album “3eme Round” mit Menage à 3
2012: Block “Mach 2” Mixtape – Ayiti (ft. V.A.)

Comments are closed.