Louis Aoda

    louis_aoda

    • BANLIEUE: Montfermeil
    • LABEL: Swish


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Der Produzent & Rapper Louis Aoda kommt aus dem Pariser Banlieue von Montfermeil (93) und hat seine Wurzeln auf den Antillen. Er ist an der Gründung des Labels Swish beteiligt und sorgt mit seinem Freestyle Mixtape „Aoday“ erstmals 2012 für größeres Aufsehen. Mit mehreren Videosingles kündigt er kurz darauf seinen ersten offiziellen Release an, welcher im Frühjahr 2013 mit der EP „Ma vérité“ in die Läden kommt und fast zeitgleich auch im Mixtape Format erscheint. Nur wenig später legt Louis Aoda mit „Eiffel Suite“ ein weiteres Mixtape nach und auch ins Jahr 2014 startet er mit dem Release eines Mixtapes, welches mit „Obsession“ zum freien Download erscheint. Im Sommer 2015 setzt er mit dem kostenlosen Mixtape „C’est mérité“ seine insgesamt fünfte Veröffentlichung um.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    C’est mérité (2015)
    louis_aoda_cest_merite
    01. MVP Remix
    02. Facetime Remix
    03. Des Oufs Remix
    04. Mama Remix
    05. Vider une teille
    06. Qui etes-vous
    07. Mr Eiffel
    08. Préjugés
    09. Promesses Remix
    10. Saint Valentin
    11. Outro – Drugs


    Obsession (2014)
    louis_aoda_obsession

    01. Simple
    02. Risk
    03. Photoshop
    04. A Vie
    05. Mauvais Role (ft. MV)
    06. French Money (ft. Sean Brown)
    07. Black Chain (ft. Life Style)
    08. Balotelli (ft. Leck)
    09. MJ (ft. AD)
    10. Slow Mo
    11. Conversation
    12. Vegas


    Eiffel Suite (2013)
    louis_aoda_eiffel_suite
    amazon_mp3_logo
    01. Ma Suite
    02. L‘ Argent Parle
    03. Vaisseau
    04. Strip
    05. Demain
    06. Ne Les Ecoute Pas
    07. Boomerang Remix (ft. Yong-C & AD)
    08. 370
    09. Fake
    10. Swish
    11. Loin
    12. Knock It Out (ft. Chrishan)
    13. Problem
    14. Comme Avant
    15. Trop Tard
    16. 17 (ft. B.E.S.T.)
    17. Outro


    Ma vérité (2013)
    louis_aoda_ma_verite
    amazon_mp3_logo
    01. Paradoxal
    02. Personne d’autre
    03. Parle peu
    04. Faux dpart
    05. On tient le coup – Mes erreurs
    06. Ma solitude
    07. L’amour a ses raisons
    08. Telle mre tel fils
    09. A titre posthume
    10. Vrai
    11. Intramuros
    12. Elle et moi (ft. S.Pri Noir)
    13. Sex Games
    14. Personne d’autre Remix (ft. AD)
    15. Vegeta
    16. Boomerang


    Aoday (2012)
    louis_aoda_aoday
    01. Nés sous la meme etoile
    02. I dont wanna know
    03. Pleures pas
    04. Arretez
    05. Me and my drink
    06. Gangster
    07. Got that work
    08. 93 tu peux pas test
    09. John

    Comments are closed.