Le Gouffre

    le_gouffre

    • BANLIEUE: 91
    • MEMBER: Char, Tragik, Fonik, Salazar, Gabz, Brack, L’Affreux Jojo & F du Gouffre
    • LABEL: CLM


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Das Kollektiv von Le Gouffre besteht bereits seit über zehn Jahren und formiert sich im 91ten Département von Paris. Zu den festen Mitgliedern gehören die Rapper und Produzenten Char, Tragik, Fonik, Salazar, Gabz, Brack, L’Affreux Jojo & F du Gouffre. Ende 2007 veröffentlicht die Gruppe eine erste EP, bevor Le Gouffre sich vor allem Live einen Namen macht. Nachdem auch einige Solo Projekte im Raume stehen, beginnt die achtköpfige Crew im Jahr 2010 mit der Produktion eines Freestyle Mixtapes. Nach drei Jahren Arbeit haben Le Gouffre dafür über 60 Features von so namhaften Künstlern wie Busta Flex, Niro oder Alpha Wann eingetütet und releasen „Marche arrière“ schließlich im Herbst 2013. Anfang 2015 legen sie mit „L’apero Avant La Galette“ ein zweites Mixtape nach und kündigen damit auch ihr Debüt Album an.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    L’apero Avant La Galette (2015)
    le_gouffre_lapero_avant_la_galette

    01. A La Derive
    02. L’apero Avant La Galette
    03. Pas De Denouement (ft. Sk-Mikaz)
    04. Sur Le Terrain
    05. Drogue Sonore
    06. C’est Pour Le Gouffre
    07. Le Diable Nous Manipule
    08. J’rectifie L’tir
    09. En Pleine Tempete
    10. Bouffee D’resine
    11. L’odeur Remonte (ft. Sock)
    12. J’peux Pas Croire
    13. Burnout (ft. Katana)
    14. Generique 2 Fin (ft. Zesau, Zekwé, Hugo, Koma, Mokless, Busta Flex, Reeno, Aketo, Nakk, Loko, Furax…)


    Marche arrière (2013)
    le_gouffre_marche_arriere
    amazon_mp3_logo
    01. Le Gouffre
    02. Busta Flex
    03. Nubi
    04. Sear lui-même
    05. Nakk
    06. Fonik
    07. Rabakar
    08. Eloquence
    09. Katana
    10. L’Indis
    11. 2Spee Gonzales
    12. Jeff Le Nerf
    13. Brack
    14. Nekfeu
    15. Boudj
    16. Pyroman
    17. KMZ
    18. Koma
    19. Ades
    20. Affreux Jojo
    21. Papi Fredo
    22. Kema
    23. Manu Key
    24. Neter
    25. Scylla
    26. Craz
    27. Anton Serra
    28. Mac Kregor
    29. Sopik
    30. R1
    31. Saké
    32. Templar
    33. Zesau
    34. F
    35. Paco
    36. Hugo TSR
    37. Tragik
    38. Swift Guad
    39. Niro
    40. Apotre H
    41. Reeno
    42. Salazar
    43. Flynt
    44. Furax
    45. Greg Frite
    46. Ladea
    47. Koryaz
    48. Le K
    49. Seul 2 Seul
    50. Alpha Wann
    51. Gabz
    52. Mysa
    53. Pejmaxx
    54. SK Micaz
    55. Loko
    56. Beland
    57. Zekwe Ramos
    58. Geule Blansh
    59. Kastwo
    60. Senamo
    61. Saloon
    62. Kacem Wapalek
    63. Joe Lucazz
    64. Ramsa
    65. Lavokato
    66. Sheryo
    67. Alkpote
    68. Le K-Fear
    69. Char


    Le Gouffre (2007)
    le_gouffre_ep
    01. Le Loi Du Gouffre (ft. F-Ikas)
    02. Dur A Consoler (ft. Gabz)
    03. La Poisse
    04. C’est Pour Mes Gouffriers (ft. Sidi O & Sake)
    05. Freestyle Gouffriote (ft. Saloon, Reeno, Salazar, Nino Brown, Nacedo, Poison & Noss)

    FEATURES:
    2012: Swift Guad „The Narvalow“ Mixtape – Freestyle Aie Aie Aie (ft. Al’tarba)

    Comments are closed.