Lartiste

    • BANLIEUE: Bondy
    • LABEL: Purple Money


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Lartiste wird 1985 in Marokko geboren und wandert im Alter von sechs Jahren mit seiner Familie nach Frankreich aus. Dort wächst er im Pariser Banlieue von Bondy (93) auf und gründet im Jahr 2000 die Crew Mal et Diction. Nach einigen Jahren entschliesst sich Lartiste eine Solo Karriere einzuschlagen und feiert 2005 seinen ersten Output auf kleineren Mixtapes. 2006 released er mit „Evasion“ eine erste EP, die bereits über 1500 Exemplare absetzt. 2008 schliesst er sich dem Indi French Cut an und beginnt mit der Arbeit an seinem ersten Longplayer. Dieser erscheint Anfang 2010 mit dem Mixtape „Rap 1.9“, welches er in Zusammenarbeit mit DJ Kemar realisiert und vor allem der Feature von Kamelancien bringt Lartiste erhöhte Aufmerksamkeit ein. Trotzdem bleibt es im kommenden Jahr relativ ruhig um seine Person. Erst Anfang 2012 bringt er, wieder gemeinsam mit DJ Kemar, mit „Lamixtape“ ein neues Projekt an den Start. Kurz darauf unterzeichnet er einen Deal bei Major Hostile und kündigt mit einer neuen Videosingle sein erstes Album an.

    Doch noch bevor dieses erscheint veröffentlicht er mit „#JoyeuxNoHell“, im Winter 2012, ein weiteres Mixtape zum kostenlosen Download. Im Sommer 2013 ist es schließlich soweit und Lartiste released mit „Lalbum“ sein Debüt Album. Im Sommer 2014 ist er gleich an vier Songs auf der Compilation A La Bien Mix Party von DJ Hamida beteiligt und arbeitet dabei unter anderem mit Kayna Samet zusammen. Anfang 2015 kommt mit „Fenomeno“ das zweite Album von Lartiste in die Läden und damit schafft er erstmals den Sprung in die Top 15 der Charts. An diesen Erfolg will er anknüpfen, verwirklicht schon Anfang 2016 sein drittes Album „Maestro“ und erobert diesmal sogar Position 4. Noch im gleichen Jahr folgt mit „Clandestino“ Album Nummer 4, womit Lartiste es dieses Mal aber „nur“ in die Top 50 schafft.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Clandestino (2016)

    amazon_mp3_logo
    01. Intro
    02. Joker
    03. Soleil
    04. Dark Vador
    05. Le gouffre
    06. Le moral (ft. Kazmi)
    07. Chocolat (ft. Awa Imani)
    08. Clandestina
    09. Bye Bye Baby
    10. Liaisons dangereuses
    11. Tony Montana
    12. Gonzales (ft. 7Liwa)
    13. Echec et M.A.T (ft. Kamelenouvo & Gianni)
    14. Subito
    15. Lifat Mat
    16. Chauffeur capable (ft. 7Liwa, The Wind & Laguardia)
    17. Vue du ciel


    Maestro (2016)
    lartiste_maestro
    amazon_mp3_logo
    01. Montecristo
    02. Ciao Amigo
    03. Ils nous connaissent (ft. Clayton Hamilton)
    04. K-Meha²
    05. Combien tu t’appelles? Acte I
    06. Missile Acte II
    07. Maestro
    08. Amour parano Acte III
    09. Malhonnête
    10. Hermano
    11. Le pactole (ft. Double M & Melqa)
    12. J’arrive pas Acte IV (ft. Lefa)
    13. Zwin & zen
    14. Détaler
    15. Ça me va


    Fenomeno (2015)
    lartiste_fenomeno

    01. A Bon Entendeur
    02. Donde Cuando
    03. Trop De Flow (ft. Clayton Hamilton)
    04. Destination Finale
    05. Polygame (ft. Dr. Beriz)
    06. Bang Bang
    07. Fenomeno
    08. Jamais Abandonner
    09. L’heritier (ft. Rim.K)
    10. Pay Me
    11. Pas Pousser
    12. Lampedusa (ft. Double M)
    13. Hypocrite
    14. Fais Le
    15. Abdos Fessiers
    16. La Bouteille


    Lalbum (2013)
    lartiste_lalbum
    amazon_mp3_logo
    01. Etincelle
    02. J’benis Le Mic
    03. M’evader
    04. Toi Et Moi Ce Soir
    05. Toucher Le Ciel
    06. Tendre La Main
    07. Baby Love
    08. Hello
    09. Africa 2.0 (ft. Ayano)
    10. International
    11. Cool
    12. Rockstar
    13. Le Poids De Mes Erreurs
    14. Post Scriptum


    #JoyeuxNoHell (2012)

    01. Finger Man II
    02. #JoyeuxNoHell
    03. 3 Coups De Feu Part II (ft. Double M & Roll’s)
    04. Remettez
    05. No Hell (ft. Hamidu)
    06. On Fait Les Bails (ft. Double M)
    07. Pamela (ft. Moxa)
    08. C’est Purple Money (ft. Fresh & Hamidu)
    09. Lady Be (ft. Hamidu)
    10. Money Time
    11. Encore Un Hit (ft. Nasme, Malfra, Hamidu, Double M & Roll’s)
    12. Je N’est Pas Le Choix (ft. Double M)
    13. Des Mots


    Lamixtape (2012)

    01. Intro (DJ Kemar)
    02. Laisses-Les Parler
    03. Mamamia Part 2
    04. West Afrique
    05. Human Bomb
    06. M.A.R.O.C.
    07. Mamamia Part 3
    08. Le Livre
    09. Lannonce


    Rap 1.9 (2010)

    01. Intro by DJ Kemar
    02. 21 Juin
    03. Passe Mon Son (ft. Balastik Dogg)
    04. Romis A La Victoire (ft. V.A.)
    05. Rap De Kaboul (ft. Kamelancien)
    06. Le Boss
    07. Ranger Rover
    08. Mr. Mother Fucker
    09. Mes Bailles
    10. PS Remix
    11. The Best (ft. Double M & Moxa)
    12. Interlude by DJ Kemar
    13. Mon Hip Hop (ft. Mic Fury)
    14. Sans Auto Tune
    15. Fuck Le Sloux-Ja (ft. Hamidou)
    16. Cours Fdp
    17. Respecte Mes Camarades (ft. Fresh)
    18. Alliance Kitnik (ft. Ratus & Tookie)
    19. Etat Des Lieux
    20. Avec Le Coeur
    21. La Belle Epoque


    Evasion (2006)

    01. Evasion
    02. Authentik
    03. La Money
    04. Le Boss (ft. Bouble M)
    05. No Stress

    FEATURES:
    2010: Sazamyzy & Hype „Braquage en yz“ Album – Braquage à l’africaine (ft. V.A.)
    2010: Crise des banlieues 3 Compilation – Respect (ft. Cocopy), Rien a perdre (ft. OL’Steel)
    2012: Ghetto Youss „Nouvelle Marque“ Album – Debrouillard
    2012: Paroles d’homme 2 Compilation – Instinct Animal (ft. 16Ar)
    2013: TLF „Ghetto Drame 2.013“ Mixtape – Galaxie
    2014: A La Bien Mix Party Compilation – Deconnectes, Dangerous, Trabendo Musical, Vamos
    2014: DJ Kayz „Paris – Oran – New York“ Compilation – Fout le bordel (ft. Camro)
    2015: Sinik „Immortel 2“ Album – Au Bout De Ma Life
    2015: Kamikaz „Street realite“ Album – La rue m’a bercé
    2015: DJ Hamida „Mix Party 2015“ Album – Miss vilaine (ft. L.E.C.K. & Big Ali)
    2015: DJ Kayz „Paris – Oran # New York 2015“ Album – La Famille (ft. Volts Face & Dieselle), Il Faut Avancer
    2015: L’Algerino „Oriental Dream“ Mixtape – Fais Tourner
    2015: Vitaa „La meme“ Album – Megalo
    2015: DJ Abdel „Double Face 2015“ Mixtape – Polygame, Marrakesh Very Bad Trip, Pourquoi tu like?
    2016: Rim.K „Monster“ Mixtape – Vida Loca
    2016: La Fouine „Nouveau monde“ Album – Insta
    2016: DJ Hamida „Mix Party 2016“ Mixtape – Faites De La Place, Fais-moi un bisou (ft. Runtown)
    2016: DJ Djel „Le Sang“ Mixtape – Vida Loca (ft. Rim.K), Maestro
    2016: La pièce Soundtrack – Allumer
    2017: Abou Debeing „Debeinguerie“ Album – Player
    2017: Rim.K „Fantome“ Album – Mama Nostra
    2017: Ixzo „L’ennemi“ Album – Plein Le Dos
    2017: Medine „Prose élite“ Album – Grand Paris (ft. V.A.)

    Comments are closed.