Koryaz

koryaz

  • BANLIEUE: Villiers sur Marne
  • CREW: Dicidens
  • LABEL: Effykaz Muzik


BIOGRAFIE:
Koryaz stammt aus dem Pariser Banlieue von Villiers sur Marne (94) und gründet dort, zusammen mit seinen Partnern Nessbeal & Zesau, die Gruppe Dicidens. Mit dieser macht er sich bald landesweit einen Namen und veröffentlicht 2004 das Debüt Album seiner Crew. Während Nessbeal danach zum Star des Rap Francais aufsteigt und auch Zesau eine erfolgreiche Solo Karriere startet, zieht sich Koryaz mehr und mehr aus dem Rampenlicht zurück und scheint lange Zeit keine Ambitionen in diese Richtung zu verfolgen. Ab dem Jahr 2008 erscheint er zwar auf allen Releases seines Ex Partners Zesau, doch eigene Veröffentlichungen bleiben weiter aus. Erst im Sommer 2014, genau 10 Jahre nach dem Album mit den Dicidens, verwirklicht Koryaz mit “Sorti de nulle part” sein Debüt.

CLIPS:

DISKOGRAFIE:

Sorti De Nulle Part (2014)
koryaz_sorti_de_nulle_part

01. Demain
02. De La Ou C’est Dur
03. Comme Toi
04. Effykaz
05. Je Rap
06. Inspirer Par La Haine (ft. Good D Man)
07. La Vie Des Reves (ft. Zesau)
08. Respire (ft. Famous)
09. Blague A Part
10. On Pari Gros
11. Cinephile
12. Cours
13. On Vit On Meurt
14. Rester Soi Meme
15. Chaleureux
16. Viser La Lune

FEATURES:
2004: Album “HLM Rezidants” mit den Dicidens
2008: Zesau “Bad Muzik” Mixtape – A la base, Zé torture (ft. Kolo & Dito)
2010: Malez “Entre Realite et Illusion” Album – Underworld (ft. Bastos)
2011: Zesau “Drive by Musikk” Mixtape – R.i.p (ft. Lukkas Tony), Ca passe?
2011: SEM “Attak Militape Vol. 1” Mixtape – Sans Equivault
2011: Leka “En Direct De La Résistance” Album – Face A L’Oppresseur (ft. Malez & M-Cash)
2011: Zesau “Frères d’Armes” Album – C’est Grave (ft. Moussa Boy & Freddy Evan’s)
2012: Le Verdict “Premiere Gorgée” EP – Bienvenue dans le Hall Remix (ft. V.A.)
2012: Paroles d’homme 2 Compilation – Efficace
2013: Le Gouffre “Marche arrière” Mixtape – Koryaz

Comments are closed.