KER

    • BANLIEUE: Montfermeil
    • CREW: Holocost
    • LABEL: Ghetto Fabulous

    BIOGRAFIE:
    Der gebürtige Kambotschaner KER wächst im Pariser Banlieue von Montfermeil (93) auf, ist Gründungsmitglied der Ghetto Fabulous Gang und bildet gemeinsam mit seinem Partner Shone die Gruppe Holocost. Bereits auf den ersten Mixtapes seines GFG Kollegen Alpha 5.20 ist KER, zuerst mit Holocost und im Laufe der Jahre auch verstärkt als Solo Artist, vertreten. 2005 veröffentlicht er mit der Ghetto Fab Gang ein erstes Album, 2006 erscheint das Debüt seiner Crew Holocost und im Winter 2007 verwirklicht KER sein Solo Erstlingswerk „Merro Merro“. Obwohl er danach lange Zeit keinen weiteren Release anstrebt, ist er in den kommenden Jahren an zahlreichen Veröffentlichungen aus dem Hause Ghetto Fabulous beteiligt.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Merro Merro (2007)

    01. C’est K.E.R. la merro merro
    02. C’est de l’indé (ft. Shone)
    03. C.M. Mouvement (ft. Inko)
    04. Personne n’a choisit de vivre
    05. Comptes les bastos (ft. Alpha5.20)
    06. Soit pas llegri
    07. En 2, 3, 4 secondes
    08. J’achete pas ma liberté
    09. Tu viens de la rue (ft. C4EX)
    10. Kampuchéa Warriors 2 (ft. Bolo & 6fa)
    11. On sait jamais mama
    12. Team vivacité (ft. Kamelancien)
    13. Clichy Montfermeil Raye
    14. C’est pour les blagueurs (ft. Alpha5.20)
    15. Peu Importe
    16. Ground zero (ft. Coroner)
    17. Chaque bon cd a une fin

    FEATURES:
    2005: Album „Gangsters Avec De Grands Boubous“ mit der Ghetto Fabulous Gang
    2006: Alpha 5.20 „Rakailles Vol.3“ Mixtape – Gz Up Anti-Karcher, Si T’entend, Kampuchea Warrior
    2006: Iron Sy „Oeuvre D’un Banlieusard“ Album – Gaz Lacrymogene (ft. Alpha 5.20 & Sinik)
    2006: Mixtape „93 Etendard“ mit der Ghetto Fabulous Gang
    2006: 93 Zaref Compilation – Marche Ou Creve (ft. V.A.)
    2007: Mixtape „Invasion“ mit der Ghetto Fabulous Gang
    2007: Alpha 5.20 „2025 avant rakaille 4“ Mixtape – Compte les bastos
    2007: Mixtape „Vendetta“ mit der Ghetto Fabulous Gang
    2008: Inko „Avant maintenant ou jamais“ Album – CM Mouvement
    2008: Alpha 5.20 „Rakailles 4“ Mixtape – Position de force (ft. Coroner & O’Rosko Raricim)
    2008: Shone „Delinkance Juvenile“ Album – Negation, Ouest Le Que-Che (ft. Miko)
    2008: C4 Explosif „C4 X plosif“ Mixtape – Tu viens
    2008: Malik Bledoss „Cimetiere Des Armes Lourdes“ Album – Cimetiere Des Armes Lourdes
    2009: Shone „Association De Malfaiteurs Vol.1“ Compilation – Nanou, Six Coups MC, Myssa & KER, Sefyu & KER
    2009: O’Rosko Raricim „La vida loca“ Album – L’holocost (ft. V.A.)
    2009: Alpha 5.20 „Vie 2 Chakal Saison 2“ Album – Vie De Yakuza
    2010: Alpha 5.20 „African Gangster“ Soundtrack – New Boss (ft. Malik Bledoss)
    2010: Malik Bledoss „Public Enemy“ Album – C’est Le Sheitan
    2010: Shone & Miko „Grammes, kilos, tonnes“ Mixtape – Crack Boursier
    2010: Sambastoss „Vie 2 Chakal 3“ Album – Thug Life
    2011: Shone „Jusqu’a ce que la mort les emporte“ Album – Memoire d’une tragedie
    2011: Alpha 5.20 „Ben Laden d’Afrique“ Album – Pour Les Blagueurs
    2011: Worms-T „Je N’en Reclame Aucune Pitie“ Album – Veridique
    2011: Mixtape „Les rois du ghetto Vol.1“ mit der Ghetto Fabulous Gang
    2012: Dextero „Estacado Season 1“ Mixtape – Play
    2012: Bomber Man „Porte parole du ghetto Vol.2“ Mixtape – Authentique
    2012: Alpha 5.20 „Les Guerres D’apostasie“ Album – Pour Les Blagueurs
    2013: Malik Bledoss „Musee De L’horreur“ Mixtape – C’est Le Sheitan
    2014: Compilation „La mort du Rap Game 2“ mit der Ghetto Fabulous Gang

    Comments are closed.