Kennedy

    • BANLIEUE: Villeneuve le roi
    • LABEL: Musicast


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Ali Touré alias Kennedy wächst im Banlieue von Villeneuve le roi (94) auf und bereits im Alter von 14 Jahren lässt er auf Jams so manchen gestandenen MC ziemlich blass aussehen. Mit 17 feiert er im Jahr 2000, mit der Single „Tout c’que j’voulais“, welche über 357 Records erscheint, seinen ersten Release und arbeitet darauf schon mit so großen Namen wie Sinik & Diam’s zusammen. Zu dieser Zeit wählen ihn die Kritiker vom Groove Magazin zu einem der talentierstesten Nachwuchs MCs des Landes, doch er geht seine Karriere ruhig an. In den kommenden Jahren folgen ausgewählte Features an der Seite von Künstlern wie Disiz la Peste und Beiträge zu Veröffentlichungen der Mafia K’1 Fry. Im September 2005 released Kennedy das Mixtape „Flashback“, auf dem er seinen Output der letzten Jahre zusammen fasst. 2006 ist er wieder dort angekommen, wo er bereits vor sechs Jahren stand. Denn spätestens nach seinem Feature auf Superstar Booba’s „Ouest Side“ Album wird Kennedy als eine der kommenden Größen des Rap Francais gehandelt.

    Er signt er bei Major Barclay, ist Tour Support von US Artists wie Lil Wayne oder Akon, steht mit The Game im Studio und erscheint auf den Releases von La Fouine und erneut von Booba. Im Herbst 2008 veröffentlicht Kennedy den zweiten Teil von „Flashback“ und paart auch diesmal exklusive Songs mit dem Best Of der letzten drei Jahre. 2009 ist es schliesslich soweit und mit „Cicatrice“ erscheint sein Debüt Album. Trotz rotierender Street Singles und dem Einstieg in die Top 50 der Charts, trennen sich die Wege von Barclay und Kennedy danach. Aufgrund der intensiven Suche nach einem neuen Label gibt es in den nächsten zwei Jahren nur wenige Features von ihm zu hören, bevor Kennedy Anfang 2012 einen Vertriebsdeal bei Musicast unterschreibt. Nur wenige Monate später erscheint dort Kennedy’s zweites Album „Sur ecoute“. Anfang 2014 kündigt er mit einer neuen Videosingle, welche Seth Gueko featured, einen neuen Release an.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Valar Morghulis (2017)

    amazon_mp3_logo
    01. Monnaie & violence
    02. Drug Flow
    03. La rue a chang (ft. G Flow, Little Brams)
    04. NSM2 (Extrait)
    05. Ange Gabriel


    Sur ecoute (2012)

    amazon_mp3_logo
    01. Bad Boy
    02. Tout Vient A Point
    03. Dope Music
    04. Pop Champagne
    05. On S’arrange (ft. La Fouine)
    06. J’ai Une Meuf (ft. VR)
    07. Jean Basket
    08. Mon Coeur Sur Ecoute
    09. A L’autre Bout De La Terre
    10. Port Of Rotterdam (ft. Hef)
    11. Blue Magic (ft. Dosseh)
    12. Sur Le Banc (ft. Little Brams)
    13. 1998 (ft. Speedy)
    14. Les Rues De Paris (ft. Gass & G.Flow)
    15. 9 M2
    16. J’ai Appris
    17. Petit Frere


    Cicatrice (2009)

    amazon_mp3_logo
    01. L’ouragan
    02. En même temps
    03. Code de la rue
    04. Bâtard de français
    05. Yes we can
    06. 22 v’la les keufs
    07. Oseille
    08. Truc de ouf
    09. Écoute (ft. Ekila)
    10. Toucher le ciel
    11. Cicatrice
    12. Trop 94 (ft. #31#)
    13. Nique sa mère
    14. Flashback 2
    15. Code de la rue Ruemix (ft. Alonzo, Seth Gueko, Ol’Kainry, Black Barbie, Dry, Despo’Rutti)


    Flashback 2 (2008)

    amazon_mp3_logo
    01. Intro – Parlez vous francais ?
    02. Oseille (Inedit)
    03. Kennedy (Inedit)
    04. Futur
    05. Deter (Inedit)
    06. A notre âge (ft. Alonzo)
    07. 31 (ft. Gas, Gangsta Flow, Lars)
    08. Banlieue Sale (ft. La Fouine & Gued’1)
    09. Je me souviens (ft. Booba)
    10. Etat de choc
    11. Pain Remix (ft. The Game & Keyshia Cole)
    12. Hollywood
    13. Nique sa mere
    14. Fallait pas (ft. Seth Gueko)
    15. Pas à l’abri
    16. Banlieue Zone
    17. Koi de neuf
    18. Flashback
    19. Colis piege (ft. Karna Zoo, Class X, Douma, Ast)
    20. La haine au coeur (ft. Intouchable)
    21. Outro – Parlez vous francais ?


    Flashback (2005)

    amazon_mp3_logo
    01. Intro
    02. Flashback
    03. Quoi de neuf
    04. Hollywood
    05. Futur
    06. Montre du doigt (ft. B.O. Digital)
    07. La France en etat de chok (ft. Sinik)
    08. Hardcore (ft. Sinik)
    09. La rue te guette
    10. Parce que le monde (ft. Diam`s)
    11. Quoi qu’il arrive (ft. Disiz la Peste & Flag)
    12. Mec du 94
    13. Mon son tourne
    14. Mon Hip Hop

    FEATURES:
    1999: Iron Sy „La Tuerie“ Mixtape – Duo de choc (ft. Douma)
    2000: Fabe „Bonjour la France“ Mixtape – C’que J’Voulais
    2003: TLF „Talents Fachés 1“ Compilation – Mec du 94
    2003: Disiz la Peste „Disizenkane“ Mixtape – C’est qu’on fait…
    2004: RRRrrr!!! Compilation – Futur
    2004: Têtes Brulées Compilation – Hardcore (ft. Sinik)
    2004: Joe & Cross „Marche avec nous“ Album – Histoire de …
    2004: TLF „Talents Fachés 2“ Compilation – Mon son tourne
    2004: Alibi Montana „1260 Jours“ Album – Premier Contact Avec Les Flics
    2004: Street Lourd Hall Stars Compilation – Parce que le monde (ft. Diam’s)
    2005: Eko du 94 „Pas 2 Stars“ EP – C’etait ecrit
    2005: Seth Gueko „Le barillet est plein“ Album – Fallait pas
    2005: Dans tes rêves Soundtrack – La limite, le ciel (ft. Nubi)
    2005: Scred Connexion „Scred Selexion 3“ Mixtape – On va se laisser bercer
    2005: Cut Killer „Street Francais Vol.1“ Mixtape – Hollywood
    2005: Rap Performance Compilation – Pas a L’Abri
    2005: La Nocturne Compilation – Quoi de neuf
    2005: Funky Maestro All Starz Compilation – FlashBack
    2006: Booba „Ouest Side“ Album – Je me souviens
    2006: La France Hardcore Compilation – Futur
    2006: Panam All Stars Compilation – Banlieue Zone
    2006: Tepa „Dernier survivant“ Album – Ghetto explorer (ft. Sinik)
    2006: E-Lone „Boucherie“ Compilation – Trop frais (ft. Sega)
    2006: RS4 „Lyrical K-Libre“ Compilation – Je Suis Venu
    2007: La Fouine „Aller retour“ Album – Banlieue sale (ft. Gued’1)
    2007: Manu Key „Prolifique Vol.2“ Mixtape – Toujours plus (ft. Zesau)
    2007: Booba „Autopsie Vol.2“ Mixtape – Nique sa mère
    2008: Zesau „Bad Musik“ Album – Toujours plus (ft. Manu Key)
    2008: One Beat Compilation – Nique sa mere
    2008: Département 94 Compilation – 31 (ft. Gas, Gangsta Flow, Lars)
    2009: Alonzo „Un dernier coup d’oeil dans le rétroviseur“ Mixtape – A Notre Age
    2009: Brex „La Re1karnation“ Mixtape – Oseille
    2009: Disiz la Peste „Disiz Story Vol.1“ Mixtape – Quoiqu’il Arrive (ft. Flag)
    2009: La Connexion Compilation – La Haine (ft. Marteria)
    2010: Kalix „La Contimination“ Mixtape – Karna Zoo-Colis Pieges (ft. V.A.)
    2010: La Fouine „Capitale du crime 2“ Album – Pleure Pas (ft. Green & Canardo)
    2010: B.O.Digital „Digital Bomb Vol.1“ Mixtape – Montré Du Doigt
    2010: Ol Kainry „Iron Mic 2.0“ Album – Phone Game, Tadatata
    2010: Cosa Nostra Compilation – C’est La Merde (ft. Dosseh & Seth Gueko)
    2010: Crise des banlieues 3 Compilation – Premier contacte avec les flics (ft. V.A.)
    2011: Alibi Montana „Toujours Ghetto 4“ Mixtape – Le complot (ft. V.A.)
    2011: Karna Zoo „Karnage“ Album – Le Son du Béton
    2012: Gen Renard „Supa Gen“ Mixtape – Ici C’est Paris Remix
    2012: Smoker „Griot de la rue“ Album – Zbeul Dans Ta Soiree (ft. V.A.)
    2012: We made it Compilation – Millionnaire (ft. Lygne 26)
    2012: Kalix „Liga“ Mixtape – Le Rythme Du Ghetto (ft. V.A.)
    2015: Black Ink Story Compilation – D.F.P (ft. Sir Samuel)

    Comments are closed.