KDF

    • BANLIEUE: Aulnay
    • MEMBER: Desay, Dryko, KI2s & Alex Vega
    • LABEL: 2FK Prod

    BIOGRAFIE:
    Die Crew Kasseur de Fonzdé, kurz KDF, auch als KDF Gang Massif bekannt, formiert sich im Pariser Banlieue von Aulnay (93) und besteht aus den vier Rappern Desay, Dryko, KI2s & Alex Vega. Gemeinsam mit anderen Artists gründen sie das Label 2FK Prod und erscheinen erstmals 2005, auf dem Molotov Mixtape von Sefyu, auf einem grösseren Release. Anfang 2006 veröffentlichen sie, mit dem Street Album „La réalite brute“, ihr Debüt und noch im selben Jahr legen sie mit „Echec et mat“ ein zweites Album nach, zu dem auch eine DVD erscheint. 2007 sind die Jungs von KDF unter anderem an den Alben ihrer Labelkollegen Shirdé & Gonzales beteiligt und 2008 kündigen sie einen neuen Longplayer an. Doch der Release bleibt aus und bis auf wenige Features gibt es lange Zeit nichts mehr von KDF zu hören. Erst 2011 meldet sich die Crew mit einer neuen Videosingle zurück.

    DISKOGRAFIE:

    Echec et mat (2006)

    01. Intro (ft. Shirdé)
    02. Echec et mat
    03. Pecher (ft. OLP)
    04. Frère R.R.
    05. Les lois sont corsées
    06. Gang Massif (ft. Kozé & Baxtoo)
    07. Trainer de poudre (ft. Guize)
    08. Dance hall Combinaisson (ft. Mad Cat)
    09. 3 impact 2 balles (ft. LSP)
    10. La fièrte de nos frères (ft. La K-Bine)
    11. Hallal avec la rue
    12. Medissance (ft. Princesse Loubna)
    13. Gore (ft. Six Killer)
    14. Te traque te braque (ft. LMC Click & Skym)
    15. Mali (ft. Kefing)
    16. La vivance
    17. L’hymne du crime (ft. TR)
    18. Pitbull (ft. Larsen & Ice)
    19. Quoi! (ft. Presco Zbeul)


    La réalite brute (2006)

    01. Intro – Colonel Issa
    02. Là où j’habite
    03. Rap 2 psychopate
    04. Ma dictature
    05. C’est criminel
    06. Garde le silence
    07. Le Tiecar
    08. La rime qui défouraille
    09. Le sbeul
    10. 93 austérité
    11. Ma source de vie
    12. La réalité brute
    13. Marche avec mon gang
    14. Ca pu le 93
    15. Freestyle
    16. Flow genocide
    17. La renaissance

    FEATURES:
    2004: Lexro „Criminologie 2“ Mixtape – On’s Barre Avec Les Recettes
    2005: Sefyu „Molotov 4“ Mixtape – Au bord de la misère
    2007: Shirdé „Son of the Beach“ Album – Danger
    2007: 45LS „Tu pe dead“ Mixtape – Mal dominant
    2007: Gonzales „Style essence“ Album – Copsophobe
    2007: Jugés Coupables Compilation – Tu vois les bye
    2008: Shirdé „Drive by Music“ Mixtape – Esprit sombre (ft. Krimeur & Gonzales)
    2009: RR „Mahbool Saison 2“ Mixtape – Ca Kick Sec (ft. Krimeur & Gonzales)
    2009: Krimeur „La passion du crime“ Album – PSG
    2009: Les frères Sy „Coup d’etat“ Album – Prise de confiance
    2010: Lexro „La Criminogene Vol.2“ Mixtape – Etat des lieux
    2015: Krimeur „Si C’est Pas Nous La Rue…“ Mixtape – P.S.G.

    Comments are closed.