Kayline

    • BANLIEUE: Aubervilliers
    • LABEL: Karismatik

    BIOGRAFIE:
    Die Rapperin Kayline hat ihre Wurzeln in Algerien und wächst im Pariser Banlieue von Aubervilliers (93) auf. Sie macht durch zahlreiche Auftritte auf sich aufmerksam und unterschreibt einen Vertrag beim Indi Karismatik. Dort erscheint 2008 ihr Debüt Mixtape „Mise en K“, für das Kayline namhafte Features wie Rim.K gewinnen kann. Spätestens 2009 macht sie sich landesweit einen Namen, als sie mit Labelkollegin Kenza Farah auf große Tour geht und in der Folgezeit mit internationalen Stars wie Akon auf der Bühne steht. Außerdem präsentiert sie sich, mit ihrem Feature auf dem Platin Album von Sängerin Amel Bent, einem enorm großen Publikum. 2010 ist sie unter anderem auf dem vergoldeten Album von Kenza Farah vertreten und dreht mit ihrer Freundin auch die entsprechende Videosingle ab. Nachdem sie 2011 ihren Fokus weiterhin auf Shows legt, verwirklicht Kayline 2012, zusammen mit Kenza Farah sowie der Sängerin Nabila, deren „Authentik 2“ Mixtape. Für 2013 hat sie ihr Debüt Album angekündigt.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Authenik Mixtape 2 (2012)

    01. Besoin De Lui (Nabila)
    02. Je Suis (Kayline)
    03. Karismafuck You (Kenza Farah, Kayline & Nabila)
    04. Yemma (Nabila)
    05. Courage (Kenza Farah & Kamelancien)
    06. Punchline (Little)
    07. Chargé (Les Frères De La Rue)
    08. Preparez Vous (Little)
    09. Nex Mix (Dorro)
    10. Bienvenue Dans Ma Rue (Nabila)


    Mise en K (2008)

    01. Mise en K
    02. Flow qui tue
    03. A ma facon
    04. Interlude: Jaloux
    05. Le K en personne
    06. On lachera pas l’affaifre (ft. Rim K)
    07. Interlude: Foulek Rabco
    08. Tu reconnais (ft. Kenza Farah & M.O.H)
    09. 93
    10. L’ere des guerriers (ft. Zakia)
    11. Wow !!!! (ft. H Magnum)
    12. C’est la Kalitey
    13. Bouger Remix
    14. Nettoyage
    15. Mon Ekipe Remix
    16. Lyrikal Coip D’Cross (ft. AK93)
    17. Freestyle (ft. DJ Roc J)
    18. Eya Eya (ft. Cheb Hocine)

    FEATURES:
    2007: DJ Goldfingers „Supreme Clubbing“ Compilation – Eya Eya (ft. Cheb Hocine)
    2008: Kenza Farah „Authentik“ Mixtape – Tu reconnais (ft. M.O.H)
    2008: Parole d’homme Compilation – Ma facon (ft. Kamelancien)
    2009: Punchline Street Beat Show Compilation – Bouillant (ft. Sofiane)
    2009: Les freres de la rue „L’ecole Ou La Barette“ Album – Dangereux (ft. AKA93 & Sofiane)
    2009: Amel Bent „Où je vais“ Album – La Menteuse
    2009: DJ Goldfingers „Les Yeux Dans La Banlieue 2“ Compilation – 2 Fois Plus Dangereux (ft. James Izmad)
    2010: Cosa Nostra Compilation – En Force
    2010: Kenza Farah „Trésor“ Album – On vient de la
    2010: Rap Impact 2 Compilation – Rap Impact 2010 (ft. V.A.)
    2011: Brakage Vocal Compilation – 95 & 93 (ft. Aketo)
    2015: DJ Sem „Le Venin musical“ Album – En kiff
    2015: DJ Kayz „Paris – Oran – New York 2015“ Album – Heya (ft. Houari Manar)

    Comments are closed.