In-K

    • BANLIEUE: Alfortville
    • CREW: Canelason
    • LABEL: Goodwana Music


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    In-K kommt aus dem Pariser Banlieue von Alfortville (94) und macht sich in seinem Viertel sowohl als MC & Beatmaker, als auch als Writer einen Namen. Gemeinsam mit dem Rapper Kahifa gründet er die Crew Canelason und legt mit dieser den Fokus erst einmal klar auf Live Performances. Gemeinsam mit einigen anderen Artists formiert In-K außerdem das politisch engagierte Kollektiv Apash und mit diesem released er 2006 das Album „Du Bon Son Pour Une Bonne Cause“, dessen Einnahmen teilweise humanitären Hilfsorganisationen zu Gute kommen. In dieser Richtung engagiert sich In-K in den kommenden Jahren weiter, bevor er 2008 ein erstes Mixtape mit Canelason und 2009 mit „Sculptures musicales tome 1“ ein erstes Solo Mixtape veröffentlicht, welches er komplett selbst produziert. 2010 realisiert er das Debüt Album von Canelason und Mitte 2011 erscheint der zweite Teil von „Sculptures musicales“.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Sculptures musicales Tome 2 (2011)

    amazon_mp3_logo
    01. Artisan
    02. Prise De Contact
    03. Infiltration
    04. Light City
    05. Carte Postale Musicale
    06. Conquistador
    07. Pays Remix
    08. Corazon
    09. L’ecole D’In-K
    10. Rapport De Force
    11. Recuerdos (ft. Snykro)
    12. Homme De Passage (ft. Canelason)


    Sculptures musicales Tome 1 (2009)

    amazon_mp3_logo
    01. Valse de pensées
    02. Marche ou crève
    03. Sculpteur musical
    04. Reste simple
    05. Je viens d’ailleurs
    06. Tu vas faire quoi ?
    07. Soy lo que soy
    08. Pays
    09. El pintador
    10. Tête chercheuse
    11. La flor de la canela (ft. Canelason)
    12. Ahora si (t. Snykro, Solyana)

    FEATURES:
    2006: Album „Du Bon Son Pour Une Bonne Cause“ mit Apash
    2008: Mixtape „Esperando“ mit Canelason
    2008: Gaiden „Dinologie Vol.2“ Mixtape – Rap Game
    2010: Album „Sin Passaporte“ mit Canelason
    2011: Rma2n „Back 2 the bone“ Mixtape – Wassup

    Comments are closed.