Indila

indila

  • BANLIEUE: Paris
  • LABEL: Universal


amazon_mp3_logo

BIOGRAFIE:
Adila Sedraia alias Indila wird in Paris geboren und hat mit Algerien, Ägypten, Kambotscha und Indien ihre Wurzeln gleich in mehreren Ländern. Mit dem Jahr 2010 startet die Sängerin in der Szene des Rap Fraincais durch, denn große Namen wie Rohff verpflichten sie als Feature. Nachdem Indila in den kommenden zwei Jahren mit weiteren namhaften Artists wie Soprano oder Youssoupha arbeitet, wird auch die Industrie auf sie aufmerksam und sie erhält einen Vertrag bei Major Universal. Dort erscheint 2013 ihre erste Single „Dernière danse“ und diese holt nicht nur über 25 Millionen Klicks auf youtube, sondern wird auch zum Nummer Eins Hit. Kurz darauf beginnt sie mit der Produktion ihres Debüt Albums, welches mit „Mini World“ im Frühjahr 2014 in die Läden kommt und direkt auf Platz 1 der Charts einsteigt.

CLIPS:

DISKOGRAFIE:

Mini World (2014)
indila_mini_world
amazon_mp3_logo
01. Dernière danse
02. Tourner dans le vide
03. Love Story
04. S.O.S
05. Comme un bateau
06. Run Run
07. Ego
08. Boite en argent
09. Tu ne m’entends pas
10. Mini World

FEATURES:
2010: L’Algerino „Effet miroir“ Album – Trinité
2010: Rohff „La Cuenta“ Album – Thug mariage
2010: TLF „Renaissance“ Album – Criminel
2011: DJ Abdel „Evolution“ Compilation – Bye bye sonyé
2011: TLF „Renaissance Edition Deluxe“ Album – Criminel Remix (ft. Soprano & Mac Tyer)
2011: OGB „La Mémoire“ Album – Press Pause
2012: L’Algerino „Au Max“ Mixtape – Trinité
2012: Youssoupha „Noir désir“ Album – Dreamin
2016: H Magnum „Gotham City“ Album – Garde l’équilibre

Comments are closed.