H-Ill Tal

    h_ill

    • BANLIEUE: 75
    • LABEL: Dans l’calme


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Der Rapper H-Ill Tal kommt aus dem 75ten Département von Paris und beginnt seine musikalische Karriere innerhalb der Crew Reprezail, welche er mit seinem Partner Mephis gründet. Mit dieser Gruppe feiert er 2008, im Schlepptau von Alibi Montana, sowohl seinen ersten Output als auch seine ersten größeren Shows. 2009 veröffentlicht er mit „De l’ombre à la lumière“ ein Mixtape mit Reprezail, entschliesst sich allerdings kurz darauf eine Laufbahn als Solo Artist einzuschlagen. Schon wenig später tourt er als Support von Alibi durch Frankreich, macht mit einigen Videosingles auf sich aufmerksam und released 2010 eine Single zum freien Download. Nach einer ganzen Reihe an weiteren Clips im Jahr 2011, realisiert H-Ill im Frühjahr 2012 mit „Les talents d’H-Ill“ ein erstes Mixtape. Anfang 2013 erscheint schließlich sein Debüt Album „La Ou Ca Etait…Je Dois Devenir“, für das er namhafte Artists wie Mac Tyer gewinnen kann und für das er unter anderem mit Canardo eine Videosingle produziert.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    La Ou Ca Etait…Je Dois Devenir (2013)
    h_ill_la_ou_ca_etait
    amazon_mp3_logo
    01. Achille
    02. Dans L’calme
    03. Fais-Le (ft. Canardo)
    04. 20 10
    05. Fausses Promesses
    06. Mon Bic
    07. MDM
    08. Machine De Guerre (ft. Mac Tyer)
    09. Tout Va Bien (ft. Only One Star)
    10. Peace (ft. Mas)
    11. Besoin
    12. Malik
    13. Flashback (ft. VR)
    14. A Coeur Ouvert (ft. Myma Mendhy)
    15. Amour Du Risque
    16. Au Soleil (ft. H-Magnum)
    17. Loin
    18. Dimanche Soir
    19. Reconnaissance (ft. Tairo)


    Les talents d’H-Ill (2012)
    les_talents_d_h_ill
    01. Intro
    02. A contre sens
    03. Cause à Effet
    04. Le Pire Reste a V’nir
    05. Equilibre Social
    06. Retrospective
    07. 1000 et 1 Questions
    08. Sans Forcer
    09. Dimanche Soir
    10. Thais

    FEATURES:
    2008: Thug Life Compilation – Prise de conscience (ft. Mephis & Alibi Montana)
    2008: Alibi Montana „Illegal life“ Mixtape – Prise de conscience (ft. Mephis)
    2009: Alino „De La Poudre Au Rap Vol.2“ Mixtape – Egotroupe (ft. V.A.)
    2011: Brakage Vocal Compilation – Le Cul Entre 2 Chaises (ft. Mephis & Tekilla)

    Comments are closed.