Heckel & Geckel

    • BANLIEUE: Creteil
    • MEMBER: Heckel & Geckel
    • LABEL: Pas L’Time Music


    BIOGRAFIE:
    Zum ersten Mal nimmt die breite Öffentlichkeit des Rap Francais im Jahr 2004 von einem der beiden Zwillinge von Heckel & Geckel Notiz, denn Geckel erscheint zu dieser Zeit auf der Compilation „Savoir & Vivre ensemble“ von Kery James. Der ist vom Talent der Brüder so überzeugt, dass er sie 2005 in das kurzlebige Kollektiv „Prodiges“ integriert und auch mit auf seine Tournee nimmt, wodurch Heckel & Geckel fast ein halbes Jahr lang sämtliche großen Bühnen in Frankreich bereisen. Nach der Tour sind die Rapper aus Creteil (94), einem etwa 80.000 Einwohner grossem Banlieue im Süden von Paris, wahrlich keine Unbekannten mehr. Sie signen beim Indi Dwax Music und releasen dort 2006 ihr Debüt „Street Show“, welches auch durch seine hochkarätigen Features für viel Aufsehen sorgt. Trotzdem wird es in den kommenden Jahren sehr ruhig um das Duo mit Wurzeln in der Elfenbeinküste und bis auf wenige Features gibt es fast nichts mehr von Heckel & Geckel zu hören. Erst 2012 melden sie sich mit einer neuen Videosingle zurück und kündigen mit dieser auch ein neues Mixtape an. Dieses erscheint mit „Inégale“ nur wenige Wochen später.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Inégale (2012)

    01. Tah Sah
    02. Kick ca
    03. Ils Veulent Entendre (ft. Mister C)
    04. C’est Calme
    05. Generation 90
    06. Puzzle Ma Rue
    07. Autotherapie
    08. Les Hommes Se Cachent Pour Pleurer
    09. Si Tu Savais (ft. Lawid & Natty Gann)
    10. Pas Des Lol
    11. Fallait Savoir
    12. Galactik Street (ft. Mister C)
    13. J’la Veux Comme ca (ft. Tairo)
    14. Juste Une Chance (ft. Shaniz & Cici)
    15. On Ne Sait Pas Abandonner


    Street Show (2006)


    01. Intro
    02. Le puzzle
    03. Tiens
    04. Rois d’la nuit (ft. Jacky Brown)
    05. Soldats d’la rue
    06. Soldats d’la rue (epilogue)
    07. Ma rue
    08. Moins de 20 ans (ft. Kery James)
    09. Le son du 94
    10. T.G.I (ft. Dicidens, Sefyu, T.Killa, L’skadrille)
    11. Encore des choses a dire (ft. Sinik)
    12. Mon talent s’fache (ft. Mister C)
    13. Autopsie (ft. Mister C, James Izmad, Six Coups MC)
    14. Mort sur 1
    15. Kalashnilove (ft. Leila Rami)

    FEATURES:
    2004: Kery James „Savoir et Vivre ensemble“ Compilation – Moins De 20 Ans (ft. James Izmad)
    2007: Têtes Brulées Vol.3 Compilation – Meme Sang
    2008: Département 94 Compilation – Bienvenue
    2010: LMC Click „Net Tape Vol.1“ Mixtape – Ma Rue
    2010: Smoker „Di(x)scography“ Album – On ne sait pas abandonner (ft. V.A.)
    2010: Cosa Nostra Compilation – Fallait Savoir (ft. Médine)
    2010: Galactik Beat 2 Compilation – Galactik Street (ft. Mister C)
    2012: Marginal Sosa „Ivo Hip Hop Allstars“ Mixtape – Heavy VS Lourd (ft. Affyzzle & Tryple S)

    Comments are closed.