Fik’s et P.Kaer

    • BANLIEUE: Les Ulis
    • LABEL: Kartier General


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Fik’s Niavo alias F.Ikas aus der ehemaligen Zaire und der Marokkaner P.Kaer alias L’Architecte wachsen beide im Pariser Département von Les Ulis (91) auf. Während Fik’s innerhalb der Crew Amalgam, an der Seite seines Cousins Grödash, die ersten Schritte macht, beginnt P.Kaer seine MC Laufbahn als Mitglied der Gruppe L’Affront. 1998 fusionieren diese beiden Crews zum Ul’Team Atom und so lernen sich auch Fik’s & P.Kaer kennen. Gemeinsam mit dem Kollektiv feiern die Beiden erste Erfolge und veröffentlichen 2 Mixtapes, 2 Singles und 2004 ein Album. 2005 werden P.Kaer und Fik’s Niavo als Duo aktiv und releasen ihr Debüt Album „En approche“ über den renomierten Indi Nouvelle Donne. Welchen Status sie zu dieser Zeit bereits in der landesweiten Hip Hop Szene geniessen, zeigt nicht nur die hochkarätige Gästeliste, sondern wenige Monate später auch ihre Teilnahme am La Nocturne Sampler von Radiosender Skyrock.

    In den kommenden Jahren ist das Duo vor allem im Umfeld des Labels Neochrome aktiv, gründet das Kollektiv Los Monzas und arbeitet auch mit deutschen Artists wie Mad Mic aus Frankfurt zusammen. 2009 gründen Fik’s & P.Kaer das Label Kartier General und veröffentlichen kurz darauf das gleichnamige Album. In der Folgezeit beginnt sich das Duo politisch zu engagieren und arbeitet mit Vereinen wie MIB (Mouvement des Immigrés de Banlieue) zusammen, zu dessen Zielen es gehört, die Menschen in den Banlieues für die Kommunalwahlen zu mobilisieren. 2012 kehren Fik’s & P.Kaer auf die musikalische Bühne zurück und verwirklichen, in Zusammenarbeit mit DJ Myst, das Mixtape „Jeunes Veterans“. Während sich P.Kaer danach immer mehr zurückzieht, beginnt Fik’s Niavo vermehrt auch als Solo Artist in Erscheinung zu treten und ist in den kommenden Jahren oft an der Seite seines Cousins Grödash zu sehen. 2015 kündigt er, mit der EP „En attendant la Mixtape“ sein Solo Debüt an, welches 2016 mit dem zweiten Teil von „Jeunes Veterans“ in die Läden kommt und auf dem auch P.Kaer wieder mitmischt.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Jeunes Veterans 2.0 (2016)
    fiks-niavo-jeunes-veterans-2
    amazon_mp3_logo
    01. Chant de coton
    02. Racine
    03. Le rap du kartier (ft. P.Kaer)
    04. On a pas les mêmes héros Remix (ft. Signature, P.Kaer, Black Brut, Mzahzah, Reeno & Skalpel)
    05. ALDG Freestyle (ft. DJ Myst)
    06. C.O.U (ft. 940D)
    07. Je rap
    08. D.S.K.
    09. Plus fort qu’hier
    10. Sachez-le (ft. Almamy Kanouté)


    En attendant la mixtape (2015)
    fiks-niavo-en-attendant-la-mixtape
    amazon_mp3_logo
    01. MC (ft. DJ Myst)
    02. Racine
    03. Kinshasa Love
    04. À côté d’la plaque (ft. Rockin Squat, Grodash & Raiders)


    Jeunes Veterans (2012)


    01. Intro
    02. Street CV (ft. DJ Myst)
    03. Jeunes Veterans (ft. DJ Myst)
    04. No Limit
    05. Ambitieux (ft. X-Cessif)
    06. Petro Dollars (Solo P.Kaer)
    07. N.W.A. (Solo Fik’s)
    08. Vida Loca Remix (ft. Grödash)
    09. Interlude (ft. Menga Stone)
    10. Tu Veux Quoi ???!!!
    11. Orgueil Et Prejuges Remix (ft. Reeno)
    12. C’est La Merde !!!
    13. Ils Disent
    14. Outro
    15. Verite Et Justice
    16. Le Fleau Des Halls


    Kartier General (2009)


    01. Intro Kartier General
    02. La course au Hardcore
    03. Percer (ft. Al K-Pote, Grödash & MzaMzah)
    04. Sur un coup de tête (ft. Kamelancien)
    05. État second (ft. Scar Logan, Beau-B & Dyru)
    06. Malcom Fiks
    07. Quoi ma gueule
    08. Orgueil et préjugés (ft. Reeno)
    09. Enterré la gloire
    10. Les regrets (ft. Sir Samuel)
    11. Pillage (ft. Alpha 5.20)
    12. Incomparable
    13. Quelle chance (ft. Ul’team Atom)
    14. Les miens, les tiens, les autres
    15. Déterminés (ft. Los Monzas Family)
    16. Tapage d’oeil
    17. Quoi ma gueule remix (ft. 91 Hall Star)


    En approche (2005)

    01. 24 ans d‘ rap , mon age
    02. P.Kaer & Fik’s Niavo
    03. Banlieue (ft. Scar Logan)
    04. C’est dans ta tete
    05. Charade Rmx (ft. Koba Ali)
    06. L’oseille
    07. Prevenu
    08. My Life
    09. Les regrets (ft. Saian Supa Crew)
    10. Pres de la mort (ft. Mafia K’1 Fry)
    11. Ferme ta bush
    12. Rimes passionnelles
    13. Reaction
    14. F.Ikas
    15. Nations Unies (ft. Ul’Team Atom)
    16. Kambrouss (ft. Los Monzas Crew)

    FEATURES:
    1999: Mixtape „1er Volet“ mit Ul’Team Atom
    2000: Mixtape „2eme Volet“ mit Ul’Team Atom
    2001: Reeno „Hors Serim 1“ Mixtape – Ca se passe-pass, Ain’t up, La combinaison, Agression malsaine…
    2001: Single „1er Sommation“ mit Ul’Team Atom
    2002: Single „Comme prévu“ mit Ul’Team Atom
    2003: Degaine ton Style 2 Mixtape – Biggie vs P.Kaer, Issue de la Mix Tape (ft. V.A.), P.Kaer vs Da Pro
    2004: Album „Les anges pleurent“ mit Ul’Team Atom
    2005: Reeno „Hors Serim 1.5“ Mixtape – L.O.S. Star, La Combinai-Son, L.O.S. Kronik 3, Encaisse, Position Feu…
    2005: La Nocturne Compilation – 24 ans de rap, mon age
    2005: Reeno „Hors Serim 2“ Mixtape – Dans la mentalité (ft. Sinik & Zoxea), La grande évasion (ft. V.A.)
    2007: Les Zakariens „132 MCs“ Mixtape – Fik’s
    2007: Al K-Pote „Rap de Banlieusard“ Album – Los Monzas (ft. Scar Logan & Grödash)
    2007: Tetes Brulées 4 Compilation – L’essonne qui met la pression
    2008: Menga Stone „L’univers d’un lascar“ Album – Bain de sang
    2008: Grödash „La vie de rêve“ Album – Parle moi
    2008: Assos 2 Dingos „T’as L’bonjour De La Rue“ Album – Association Nocive (ft. V.A.)
    2008: Département 91 Compilation – La ou j’ai grandi
    2009: Ramsa „Du Berceau Au Linceul“ Album – Vigilant (ft. Reeno)
    2009: Al K-Pote „La creme du 9.1“ Album – Des Ulis a Evry (ft. Tenebreuz Mafia), Percer (ft. Grödash)
    2009: Reeno & Nacedo „Hors Serim 3“ Mixtape – Tu Sais De Qui On Parle (ft. Templar)
    2010: Reeno „Hors Serim 4“ Mixtape – Ca se passe-pass, Agression malseine, Dans la mentalite…
    2010: Grödash „Mass Appeal Vol.1“ Mixtape – Quelle Chance (ft. Ul’Team Atom), Percer
    2010: Underground Musik Vol.1 Compilation – Pillage (ft. G-Mony & Alpha 5.20)
    2011: Releve Agressive „2ème Escale“ Album – Desillusion
    2011: Grödash „Enfant soldat“ Album – Vida Loca
    2011: Nacedo „Xcesstreet Tape Vol.1“ Mixtape – Fuck
    2012: Menga Stone „Têtes brulées“ Album – Bain De Sang
    2013: G-Moni „Dangereuz“ Mixtape – Ai-Je Le Choix, Dans La Peau Dun Autre (ft. Diem Dilam)
    2013: Independance Day 3 Compilation – N.W.A
    2013: Reeno „Hors Serim 1 Reedition“ Mixtape – 1,2,3,4 Remix (ft. V.A.)
    2013: Reeno & Templar „Hors Serim 6“ Mixtape – On Revient De Loin…(ft. Grödash)
    2014: Grödash „Bandana & Purple Haze“ Album – Yeah Moggo Remix (ft. V.A.)
    2015: Grödash „Grödash vs Mr. Shizzle V2“ Mixtape – Travon Martin

    Comments are closed.