Faste Anse

    • BANLIEUE: 77
    • LABEL: Andikap II Croixsenss

    BIOGRAFIE:
    Faste Anse alias M.O.D.R.A. stammt ursprünglich aus Benin und wächst später in den Banlieue’s des 77ten Départements von Paris auf. Bereits seit Ende der 90er ist er innerhalb der Hip Hop Szene aktiv, als Rapper, Beatmaker, Promoter oder Labelmanager von Andikap II Croixsenss. Er veranstaltet Konzerte oder nimmt an Underground Mixtapes teil, wird aber lange Zeit außerhalb seines Viertels kaum wahrgenommen. Erst im Herbst 2008 erntet Faste Anse landesweite Aufmerksamkeit. Denn als sein erstes Street Album „Les Couloir De La Haine“ erscheint, bringen ihm vor allem prominente Features wie der von Alibi Montana überregionales Interesse ein. Doch kaum hat er sich diese erarbeitet, wird es anschließend schon wieder sehr ruhig um Faste Anse.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Les Couloir De La Haine (2008)

    01. Intro
    02. Destin Sous Scelle
    03. Mon Rap
    04. Tu Reves (ft. Alibi Montana)
    05. Tout S’que J’sais Faire
    06. D’un Departement N
    07. Les Couloirs De La Haine (ft. O.D.N, N.O.S, Mozar)
    08. On Vient De Loin…Nous (ft. Daddy Lord C & O.D.N)
    09. Demain C’est Loin, Hier C’est Aujourd’hui
    10. Negsiirue Colis Piege (ft. N’dal, Fis L, O.D.N)
    11. Je Chante Pas Comme String
    12. Je Vis Toujours Les Memes Chozes
    13. Legal Illegal 1 (ft. Haks)
    14. XIII (ft. Hamcho)
    15. Le Chant Du Flingue
    16. Betons (ft. Kat Lady, Daddy Wess, Tepa, Aki)
    17. XVI (ft. Ta Mere)
    18. Fun
    19. J’suis Pas A La Mode

    FEATURES:
    2008: Parole D’Homme Compilation – Hardcore

    Comments are closed.