Explicit Samourai

  • BANLIEUE: Bagneux
  • MEMBER: Leeroy Kesiah, Specta & Eddy Kent
  • LABEL: Toxic


amazon_mp3_logo

BIOGRAFIE:
Die Namen Leeroy Kesiah, Specta & Eddy Kent sind vielen noch recht unbekannt, als zumindest die beiden Erstgenannten bereits Stars der Hip Hop Szene sind. Explicit Samourai ist dagegen vielen ein Begriff, auch wenn sie ihn lange Zeit noch nicht recht zuordnen können. Fällt allerdings der Name Saian Supa Crew geht allen sofort ein Licht auf und ein “ja, natürlich” macht die Runde. Denn Leeroy Kesiah & Specta alias Explicit Samourai schliessen sich 1997, zusammen mit den Crews OFX und Simple Spirit, zur Saian Supa Crew zusammen. Diese avanciert, durch ihre Alben 1999 & 2001 und durch ihre legendären Live Performances, zu einer der erfolgreichsten französischen Bands überhaupt. Sie perfektionieren die Gradwanderung zwischen Rap, R’n’B & Ragga und ernten auch ausserhalb von Frankreich viel Beifall. Durch diesen riesigen Erfolg geraten eigene Projekte von Explicit Samourai erstmal in den Hintergrund und u.a. deshalb verlässt Specta 2003 die Saian Supa Crew, nicht aber Explicit Samourai. 2004 released das Trio, dessen drittes Mitglied Produzent und Manager Eddy Kent ist, eine erste Single. Auf diese folgt Anfang 2005 mit “Rap” das Debüt der Jungs aus Bagneux (92). Doch schon kurz darauf endet, zumindest vorläufig, die Geschichte von Explicit Samourai, denn sowohl Leeroy als auch Specta widmen sich fortan ihren Solo Karrieren.

CLIPS:

DISKOGRAFIE:

Rap (2005)

amazon_mp3_logo
01. Intro
02. Le Roseau
03. Etat d’choc
04. Interlude 3 minutes
05. 3 Minutes
06. Mode V-VR (ft. Sly the Mic Buddah)
07. Bling Bling
08. X.Plicit Sentence
09. Aux 4 Points Cardinaux
10. Tribal
11. BadMan
12. Ta P’tite Amie
13. J’aime Pas
14. L’intrus
15. Mets-Toi High
16. Underground Style
17. Le Temps d’un Reve
18. Jump Up Millenium
19. Le Roseau Remix
20. Outro


La danse du sabre (2004)

01. La danse du sabre
02. Le sale flic
03. La danse du sabre (instrumental)
04. Je suis
05. Mon block
06. Mon block (instrumental)

FEATURES:
1999: Album “KLR” mit der Saian Supa Crew
2001: Album “X Raisons” mit der Saian Supa Crew
2002: Hall School Compilation – Peuple aveugle
2002: Samourais Soundtrack – T’etais Ou ?
2003: Sakage Kronik “Le beat, le flow et les mots Vol.2” Mixtape – Si nos lyrics…
2003: Album “X Raisons International Version” mit der Saian Supa Crew
2005: The Basement Compilation – Danger (ft. Boot Camp Click)
2005: Al Peco “Génération T’1 kiete” Compilation – Mode V VR

Comments are closed.