DÖS

    does_fabio_idsa

    • BANLIEUE: Garges les Gonnesse
    • MEMBER: Fabio & Idsa
    • LABEL: ILM


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    1999 lernen sich MC & Produzent Fabio und Rapper Idsa im Pariser Banlieue von Garges les Gonnesse (95) kennen und gründen dort, gemeinsam mit anderen Artists, die Gruppe KLM. Aus dieser Crew geht später das Kollektiv Harmoney hervor, mit dem Fabio & Idsa bis Ende 2005 unterwegs sind. In dieser Zeit arbeiten sie bereits mit Künstlern wie Pit Baccardi zusammen, ein Release kommt aber noch nicht zustande. 2006 entschliessen sie sich als Duo weiter zu machen und die Crew DÖS ist geboren. Ihren ersten größeren Output feiern sie 2008 als Feature auf dem Album der Neg’Marrons, mit denen Fabio & Idsa auch auf Tour gehen. 2010, fast genau 10 Jahre nachdem sich die Beiden zusammen getan haben, erscheint mit „Rêves Menottes“ das Debüt Album von DÖS. Damit machen sie sich auch landesweit einen Namen und legen 2012 das Mixtape „Overdös“ zum freien Download nach.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Overdös (2012)
    does_overdoes_mixtape
    01. Garges-lès-Gonesse
    02. Touché n’est pas coulé
    03. 2-0
    04. Night club
    05. Rêves menottés Remix
    06. 3-0 (ft. Boy)
    07. Sex in the city
    08. Dös million
    09. Bang Bang
    10. My city bitch
    11. 1-0
    12. Addiction
    13. Super Mario


    Rêves Menottes (2010)

    amazon_mp3_logo
    01. Intro Puissante Dos
    02. On Kiff (ft. Neg’marrons)
    03. One Life
    04. Street Machine
    05. Reves Menottes
    06. L’abatooir (ft. Lino)
    07. J’oublie Pas
    08. Overdos
    09. Larmes Du Destin (ft. Sahel)
    10. 100% Nectar (ft. K.ommando Toxik)
    11. Guantanamo
    12. Protype
    13. Give It To Me
    14. Le Son Des Gringos (ft. Scalo)
    15. Elles Aiment
    16. Au Bord De La Merde (ft. Djamatik)
    17. 95 Jungle (ft. Garges Sale)

    FEATURES:
    2008: Neg’Marrons „Les Liens sacrés“ Album – Et alors (ft. Scalo, Coco-CC, Joe Popo & Boolk)

    Comments are closed.