Different Teep

    • BANLIEUE: Orly
    • MEMBER: Manu Key, Lil‘ Jahson & Mista Flo
    • LABEL: Alariana

    BIOGRAFIE:
    Bereits Anfang der 90er gründen die MCs Manu Key, Mista Flo und Lil Jahson im Pariser Banlieue von Orly (94) die Crew Different Teep. 1996, mit ihrem Track auf Cut Killer’s erfolgreichem „Hip Hop Soul Party 3“ Mixtape, gelingt ihnen der landesweite Durchbruch. Noch im selben Jahr dropt das Trio mit „La Route est Longue“ eine erste EP und schliesst sich dem Kollektiv der Mafia K’1 Fry an. Nach einer ersten EP mit der Mafia 1997 veröffentlichen Different Teep im selben Jahr ihr Debüt Album Album „La Rime Urbaine“. 1998 setzt Manu Key sein Solo Debüt in Szene und steigt zur Creme de la Creme des Rap Francais auf. Doch die Wege von Different Teep trennen sich kurze Zeit später und die Crew löst sich auf. Doch innerhalb der Mafia K’1 Fry agieren zumindest Manu Key & Mista Flo weiter gemeinsam, während sich Lil Jahson komplett von der Hip Hop Bühne zurück zieht. Mista Flo ist heute der Stammproduzent der Mafia und auch Manu Key ist untrennbar mit dem so erfolgreichen Kollektiv verbunden.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    La Rime Urbaine (1997)

    01. MC’s barjeots
    02. Represailles
    03. Billy lee
    04. Ras I (ft. Kery James)
    05. Echec
    06. Mon pote et moi (ft. Dany Dan)
    07. Roce-respect
    08. Realite
    09. Ras II
    10. Vies
    11. Squatte le M.I.C (ft. 113)
    12. Projection 2010
    13. Ras III
    14. Maintenant ou jamais


    La Route est Longue (1996)

    01. Intro
    02. Tout se ressemble
    03. La Guerilla
    04. La Route est longue
    05. Le Ghetto (ft. Kery James)
    06. J’arrive flow
    07. La route est longue (remix)
    08. Paix a son ame

    FEATURES:
    1995: Cut Killer „Freestyle“ Mixtape – Les MC’s Sont Barjots
    1995: Cut Killer „N.16“ Mixtape – Different Teep
    1996: Cut Killer „Hip Hop Soul Party 3“ Mixtape – Realite
    1998: Ideal J „Le Combat continue“ Album – R.A.S.
    1998: 113 „Ni barreaux, ni barrières, ni frontières“ Album – C’est Ici Que La Vie Commence
    2000: Manu Key „94 Ghetto“ Mixtape – Squat Le M.I.C. (ft. 113)

    Comments are closed.