Dayron

    dayron

    • BANLIEUE: Evry
    • LABEL: Musicast


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Dayron Clash hat seine Wurzeln im Kongo und wächst im Pariser Banlieue von Evry (91) auf. Dort wird er bereits im Alter von 13 Jahren, zusammen mit seinem Cousin Djaze Pheno, als Rapper aktiv und gründet mit einigen anderen MCs die Gruppe Hustler Muzik. Als Solo Artist macht er sich erstmals 2009 einen Namen, als er auf einem Mixtape von Al K-Pote erscheint. Obwohl er in den kommenden Jahren zum Beispiel an einem Release mit Hustler Muzik Kollege Ibrah arbeitet, wird keines der Projekte veröffentlicht. Erst als Dayron sich endgültig für eine Solo Karriere entscheidet, steigt auch sein Output wieder an. Vor allem durch zahlreiche Radioauftritte, an der Seite von so prominenten Künstlern wie Sinik oder Canardo, macht er nachhaltig auf sich aufmerksam. Für sein Solo Debüt, die EP „Illusion“, gewinnt er im Herbst 2015 dann auch so namhafte Gäste wie Disiz.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Illusion (2015)
    dayron_illusion
    amazon_mp3_logo
    01. Illusion
    02. Avancer (ft. X Gangs)
    03. Je Fly
    04. Hello World (ft. Nathy Boss)
    05. Illusion Pt. 2 (ft. Disiz)
    06. Savez Vous Fumer (ft. Raph & Alkpote)
    07. J’ai De L’amour (ft. Alain 2 l’ombre)
    08. Vrais Reconnaissent Vrais (ft. Nubi, Sofiane & Zekwé Ramos)

    FEATURES:
    2009: Al K-Pote „La Creme Du 9.1“ Mixtape – Le Plan Epervier (ft. V.A.)
    2010: Bizon „Disk 2 Bronze“ Mixtape – Tarterets muzik Remix (ft. V.A.)

    Comments are closed.