Bruler

    bruler

    • BANLIEUE: Belleville
    • LABEL: Sta-Ive Music


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Bruler hat seine Wurzeln in Algerien und wächst im Pariser Banlieue von Belleville (75) auf. Dort lernt er Mister You kennen und feiert 2010 auf dem Debüt Album seines prominenten Freundes, mit gleich vier Features, seinen ersten größeren Output. Doch weniger sein Talent als Rapper, mehr sein Talent als Comedian steht dabei im Vordergrund. Im selben Jahr mischt er auch auf dem Mixtape von Lacrim mit, an dessen Seite Bruler in den kommenden zwei Jahren immer häufiger anzutreffen ist. Mitte 2013 veröffentlicht er mit dem Mixtape „Brulux on the Flux“ sein Debüt, auf dem er unter anderem mehrfach mit Mister You zusammen arbeitet.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Brulux on the Flux (2013)
    bruler_brulux_on_the_flux
    amazon_mp3_logo
    01. Intro on the flux
    02. Moscou (ft. Sadek & Rabah)
    03. Act 5 (ft. Lacrim)
    04. Rébé (ft. Mister You, Marvelous, Zarkos, Pti MR & M.Cassi)
    05. RDL (ft. Maro & Amine-Rol)
    06. 3arbi fi bériz (ft. Mister You, Apoka & Balti)
    07. Mortier (ft. Mister You & Blaxo)
    08. Compte le bénèf (ft. Al Bandit)
    09. Les nerfs à vif (ft. Demon One)
    10. En claquettes (ft. Mister You & Klakette)
    11. Ça rage (ft. Zesau, Haks & Al Bandit)
    12. La VND (ft. Blaxo & La VND)
    13. Trop vite (ft. Spri Noir, Still Fresh & Rabah)
    14. On reve encore (ft. Marvelous)
    16. One Love (ft. Lacrim & M’holly J)
    17. Freestyle on the flux (ft. Mister You, Marvelous & JR O Chrome)
    18. C’est toi le rap
    19. Vida loca (ft. Mister You & K-Reen)
    20. Outro on the flux

    FEATURES:
    2010: Mister You „Présumé coupable“ Album – Interlude, Décalé Arbouche, Nos Vacances (ft. V.A.)
    2010: Lacrim „Liberté provisoire“ Mixtape – Ca Rigole Pas
    2010: Mister You „MDR“ Mixtape – Interlude
    2012: Mister You „MDR 2“ Mixtape – L’Affaire Est Close
    2014: Mister You „Le Prince“ Album – 11.43 (ft. V.A.)
    2014: Lacrim „En attendant Corleone“ Mixtape – One Love (ft. Mholly J)

    Comments are closed.