BR

    • BANLIEUE: Essone
    • LABEL: Illuminati Mizik


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    BR alias Block Rider kommt aus dem Pariser Banlieue von Essone (91) und macht erstmals 2008 mit einigen Features auf sich aufmerksam. Durch seinen Freund M.A.S knüpft er schnell Kontakte zu großen Namen des Rap Francais und kann vor allem durch Live Shows, an der Seite von Artists wie Kenza Farah oder Despo Rutti, überzeugen. 2011 ist er unter anderem als Support Act von Superstar La Fouine unterwegs und released über Bad Son Records mit „Block Rider Project“ sein Debüt. 2012 tut er sich mit Sofiane zusammen und produziert mit diesem die EP „3 Days Theory“. Im Sommer 2013 veröffentlicht BR das Mixtape „Transition“ und kündigt damit gleichzeitig ein neues Album an. Doch bevor dieses erscheint, sorgt er Ende 2014 mit seinem Feature auf dem vierten Teil von Superstar La Fouine’s „Capitale du crime“ Reihe für Aufsehen.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Transition (2013)
    br_transition

    01. F.Y.D
    02. Rider Style
    03. Club Gang
    04. 2 Dingue
    05. 4 Real
    06. Je Suis
    07. Amel
    08. Plus Rien A Foutre
    09. Artiste
    10. Rider Style Remix (ft. W.Am1, Mansly, R.J, Cifack & L.E.C.K.)


    3 Days Theory (2012)

    01. Intro Immobillaire (Sofiane & Lord Kossity)
    02. Minimum (Sofiane & BR)
    03. Favelas (Sofiane & Canardo)
    04. Neverland (BR & Tekal)
    05. Follow Me (BR)
    06. Pas De Legende (Sofiane, BR & Sultan)
    07. Djazaareal (Sofiane)


    Block Rider Project (2011)

    amazon_mp3_logo
    01. BR Poto
    02. Deter
    03. Blackmen
    04. J’rap (ft. Sofiane)
    05. J’atteri
    06. Niggaz What (ft. M.A.S)
    07. Paranoiak
    08. Dans La Course
    09. Je Tourne
    10. Buizness (ft. Siko & Aketo)
    11. Ca Ne Changeras Pas (ft. Canardo)
    12. Je Reve
    13. Sors Ton Swagg (ft. Leck & MLC)
    14. Petit
    15. Chiki Bam
    16. Plus Jamais (ft. Blackarec)

    FEATURES:
    2008: Zehef „Les elites du Rap“ Album – Illicite (ft. Farage & Zekwe Ramos)
    2008: M.A.S „Soldat“ Album – Jamais ns la mettre
    2009: Al K-Pote „La creme du 9.1“ Album – On vient du 9.1 (ft. Tenebreuz Mafia & Brut)
    2009: M.A.S „Encore une balle“ Mixtape – Calibre (ft. BSM Pro), A l’arraché (ft. VF Gang & BSM Pro)
    2010: Canardo „Papillon 2“ Album – Mal poli
    2012: Canardo „A la youv“ Album – Helleb (ft. Fianso)
    2012: Alino „No Game“ Album – Ecrivain Des Blocks (ft. V.A.)
    2012: L.E.C.K. „Les Fables“ Mixtape – Les Fables 2
    2012: Rozke „Chasseur de reves“ Mixtape – I Am Not a Star (ft. V.A.)
    2014: La Fouine „Capitale du crime 4“ Mixtape – BTS (ft. Furtif)
    2015: DJ Skorp „Red Devils“ Album – Red Devils (ft. V.A.)
    2015: Tookie Performance Vol.1 Compilation – Panique pas (Ibrako & Cahiips)
    2015: L.E.C.K. „Le Doigt Du Roi“ Mixtape – Bon Ou Mauvais

    Comments are closed.