Apash

    • BANLIEUE: Alfortville
    • MEMBER: In-K, Greg-Ka, Kahifa & Gaiden
    • LABEL: MakeItClap

    BIOGRAFIE:
    Anfang 2005 setzen sich 4 politisch sehr engagierte Musiker im Pariser Banlieue von Alfortville (94) zusammen. Ihre Namen sind Greg-Ka (Produzent und Gitarrist), Gaiden (MC) und die Crew Canelason, bestehend aus In-K (MC & Beatmaker) und Kahifa (MC). Sie überlegen wie sie gemeinsam mit ihrer Musik etwas gegen die sozialen Notstände unternehmen können und kommen auf eine Idee, die wirklich vorbildlich ist. Sie gründen die Crew Apash (L’Alliance des Poetes pour l’Aide Sociale et Humanitaire), welche Hand in Hand arbeitet mit der ACPE, einer Organisation die missbrauchten Kindern und Jugendlichen Vergewaltigungsopfern hilft und versucht diesen ein neues Leben zu ermöglichen. Noch im Gründungsjahr von Apash kommt eine erste Single, welche allerdings noch recht wenig Beachtung findet. Mit dem Ziel der humanitären Hilfe und der Unterstützung von ACPE können die 4 Member von Apash aber eine grosse Medienaufmerksamkeit auf ihr Debüt Album „Du Bon Son Pour Une Bonne Cause“ ziehen und namhafte Künstler wie Kery James, Tunisiano oder Beatmaker Skread nehmen an ihrem Projekt teil. Der Longplayer erscheint im Herbst 2006 und pro verkauftem Exemplar gehen ganze 10 Euro an die ACPE !! Im Winter 2007 released mit Gaiden das erste Apash Mitglied einen Solo Joint. 2009 bzw. 2010 folgen die Debüts von In-K und Canelason.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Du Bon Son Pour Une Bonne Cause (2006)

    01. Intro
    02. Ne Ferme Pas Les Yeux (ft. Siaka)
    03. 3 Horizons Differents (ft. Kery James)
    04. Va Dire (ft. Youssoupha)
    05. Un Bon Son Pour Une Bonne Cause (ft. El Tunisiano)
    06. Mama
    07. En Perte De Vitesse (ft. Black V-Ner)
    08. Skit Flau’Cut
    09. Esperanza
    10. Militant
    11. Aise Up (ft. Lyricson)
    12. Chiken Story (ft. Chiken Boubou)
    13. Tu T’En Fous (ft. V.A.)
    14. Outro

    FEATURES:
    2006: Youssoupha „Mixtape Spéciale“ Mixtape – Va dire

    Comments are closed.