Anfalsh

  • BANLIEUE: 93-95
  • MEMBER: Casey, Prodige, B. James, Laloo, Hery & Tcho
  • LABEL: Anfalsh Prod

BIOGRAFIE:
Im Jahr 2000 gründet sich im 93ten & 95ten Département von Paris die Crew Anfalsh. Zu dieser Zeit besteht sie aus den MCs Acto, B.James, Navea, Sheryo, Prodige und Female MC Casey. Letztgenannte ist durch ihre Solo Aktivitäten bereits ein grosser Name in Frankreichs Underground und verhilft Anfalsh so zu viel Publicity. Ein Jahr nach der Gründung released Anfalsh mit “Que de la Haine” ein erstes Mixtape, was die Crew im Underground des Landes etablieren kann. Fortan ist Anfalsh kaum noch aus der Hip Hop Szene weg zu denken. Die Crew wird schnell zum gefeierten Stammgast bei 88.2, dem beliebtesten Hip Hop Radiosender von Paris und 2004 kommt der zweite Teil von “Que de la Haine” in die Läden. Obwohl das Mixtape im Underground einschlägt, verlässt Acto die Crew danach und der Verbleib der restlichen Mitglieder von Anfalsh scheint fraglich.

Doch schon ein knappes Jahr später dropen die verbliebenen 5 Member “Que de la Haine Vol. 3” und alle Gerüchte über das Ende der Crew sind zerstreut. 2006 kommen gleich mehrere Releases aus dem Hause Anfalsh. Denn sowohl Navea, als auch Casey veröffentlichen ihre ersten Solo Joints. Trotzdem geht der Mitlgiederschwund bei Anfalsh weiter, denn auf ihrem Mixtape “Représailles Chapitre 1”, welches Anfang 2007 erscheint, sind sowohl Navea, als auch Sheryo nicht mehr dabei. Dafür tritt B.James mit vielen Solo Tracks auf diesem Release in den Vordergrund. In den kommenden zwei Jahren avanciert Casey zum vielleicht gefragtesten Female MC Frankreichs und ihre Veröfentlichungen sind ein landesweiter Erfolg. Mitte 2010 released auch B.James sein Solo Debüt. Anfalsh verändert während dessen weiter sein Gesicht. Nachdem mit Acto, Sheryo & Navea drei Gründungsmitglieder die Gruppe verlassen haben, zählen sich heute mit DJ & Beatmaker Laloo, Produzent Hery und Videoregisseur Tcho drei neue Member zum Kollektiv.

CLIPS:

DISKOGRAFIE:

Représailles Chapitre 1 (2007)

01. Intro
02. Cellule de crise
03. Ma patrie mon clan
04. 2.1.2
05. Fais pas semblant
06. Vivre ou mourir
07. Un putain de puriste (ft. Al)
08. L’invasion des ex esclaves
09. Alors ma couille
10. Au banc des accusés
11. Violence
12. Mon son sent le sang
13. Du sang sur la lame
14. Qui est cet inconnu ?
15. La police assassine
16. Qui ?
17. J’marche sur toi
18. T’en es où maintenant ?
19. On traine les corps
20. Jusqu’à la victoire finale part 2
21. J’incarne la hargne
22. A balles réelles (ft. Ekoué & Le Bavar)
23. Les salopes dansent
24. Le flic, le porc, le bourge
25. Des accords au cyanure (ft. Les grand Gueules)
26. L’abominable
27. Représailles
28. Dernière mise au point


Que de la Haine Vol.3 (2006)

01. Intro
02. Jamais 2 sans 3
03. Gite dortoir
04. Radio 1
05. Les abimes
06. Particules de haine
07. Corps sans vie
08. Live 1
09. En attendant que
10. Cire nos pompes
11. Radio 2
12. Showtime
13. L’odeur des souterrains
14. Live 2
15. Je veux ouais !!!
16. Fou et morbide
17. Live 3
18. J’ai besoin de ton fric (ft. Al)
19. Assassin en freelance
20. Radio 3
21. Gachette facile
22. L’ultime percee
23. Tu peux r’voir un printemps
24. Radio 4
25. Fosse aux cadavres
26. Jusqu’a la victoire finale
27. Live 4
28. Knock out
29. Radio 5
30. Anfalsh est al !
31. Le numero tetla
32. J’tutoie la mort
33. C’est du puro
34. Bienvenue a bord
35. J’viens les crucifier
36. Hostile et obscene
37. Radio 6
38. Amer et mauvais
39. Une lame sous le blouson


Que de la Haine Vol.2 (2004)

01. Intrusion
02. Le comite d’accueil
03. Troubles du comportement
04. Mercenaires sans merci
05. Bavure
06. Docteur en lettres
07. En live de ton cercueil
08. Le son est une leçon
09. Rien a battre
10. La lutte armee
11. Comme une lame tranchante
12. Avale tout
13. Anfalsh Bug
14. Le degout par coutume
15. Morts sur la conscience
16. Lyrix Gunshot
17. Jamais d’affect dans les affaires
18. Tu connais les regles
19. Infamie
20. 100 morts minutes
21. Mes rimes ciblent
22. J’assume mes actes
23. Lyrical represailles
24. Vous etes faits comme des rats
25. MC grand gamin
26. La rage me ronge
27. Mortelle combinaison
28. 21 heures precises
29. Alors prend du chaud
30. Sortant de la brume (ft. Al)
31. Treve de plaisanteries (ft. Ekoué)
32. Au fond du cratere (ft. Le Bavar)
33. On fait pas d’cine
34. S’ils continuent
35. Le complot des haineux
36. On t’la déja dit
37. La haine en lettre capitale
38. Outro
39. ???


Que de la Haine Vol.1 (2001)

01. Que d’la haine
02. DJ Cocko Mixtape ft. Sheryo
03. DJ Cocko Mixtape ft. Casey
04. 96.2 freestyle
05. Maximum boycott
06. DJ Hamdi Mixtape
07. Freestyle live
08. DJ Karz Mixtape
09. Blackarisk
10. Virus
11. Guerre & paix
12. Parce que live
13. Freestyle Gouffre
14. DJ Cocko Vol.2
15. Freestyle live
16. Sheryo vs Sadik Asken
17. J’elabore live
18. Fantastik
19. Undaground connexion
20. Anfalsh (ft. Le Bavar)

FEATURES:
2001: Sakage Kronik “Le beat, le flow et les mots Vol.1” Mixtape – Sauf nous
2003: Lexro “Criminologie 1” Mixtape – Freestyle
2006: Quand le brut s’enflamme Compilation – Le brut d’Anfalsh
2007: La Rumeur “Du coeur à l’outrage” Album – Les bronzés font du rap (ft. Al & Specio)
2008: Ekoué “Nord Sud Est Ouest” Album – Du Karcher Au Charter
2008: Al “Hystolyric” Mixtape – Les bronzés font du rap (ft. Specio & La Rumeur)
2009: Le Bavar & Ekoué “Nord Sud Est Ouest 2” Album – De La Soufriere A La Montagne Pelee
2011: 1 micro 2 platines Compilation – Anfalsh
2012: Prodige “Martyrs” Mixtape – Gachette Facile, Le Flic Le Porc Le Bourge, Violence

Comments are closed.