A2P

  • BANLIEUE: Trappes
  • MEMBER: OB-C, JLN & Kémoclick
  • LABEL: 24 Div Recordz

BIOGRAFIE:
Im Jahr 2003 gründen die drei Freunde OB-C, JLN & Kémoclick, im Pariser Banlieue von Trappes (78), die Crew A2prentis, kurz A2P. Die Grenzen zu einem Kollektiv sind fliessend und so zählen Rapper wie Djibson zum erweiterten Kreis der Gruppe. Ab dem Jahr 2005 tauchen sie immer wieder auf kleineren Mixtapes auf und arbeiten mit Künstlern aus dem Umfeld von Menage à 3 zusammen. Trotzdem dauert es bis zum Jahr 2008, ehe sie mit ihrem Beitrag zum “Rakailles 4” Mixtape von Alpha 5.20 ihren ersten grösseren Output feiern können. Ein knappes Jahr später veröffentlichen A2P mit “Reconnaissance du ghetto” ihr Debüt Mixtape, auf dem sie gleich mehrere namhafte Artists featuren. 2010 holt Superstar La Fouine sie auf sein “Capitale du crime 2” Album, was A2P landesweit bekannt macht. Trotzdem bleibt es in den kommenden drei Jahren relativ ruhig um die Crew, ehe OB-C, JLN & Kémoclick Ende 2013 mit einer Videosingle einen neuen Release ankündigen.

DISKOGRAFIE:

Reconnaissance du ghetto (2009)

01. Intro (ft. La Fouine)
02. Reconnaissance du ghetto (ft. Alpha 5.20 & Malik Bledoss)
03. On déclare la guerre
04. Pirates du bitume (ft. BSM PRO)
05. Nos Débuts (ft. Béa)
06. C’est à nous de prouver (ft. 13’Or)
07. 2007.8
08. Bordel Lyrical (ft. VF Gang)
09. Ma peau, mon origine
10. La mélodie des youvs (ft. Poison)
11. La boucherie (ft. Shirdé)
12. Des têtes vont tomber
13. Interlude
14. Guillotine
15. Trappes City (ft. Taly)
16. C’est la merde
17. Coup de grâce (ft. Sakou)
18. Bonus freestyle radio (ft. Ouf Mafia)

FEATURES:
2008: Alpha 5.20 “Rakailles 4” Mixtape – Insurrection
2010: La Fouine “Capitale du crime 2” Album – Procureur De Versailles (ft. Chabodo & Vincenzo)
2010: Malik Bledoss “Ghetto Fab Soldats Vol.1” Mixtape – Reconnaissance Du Ghetto (ft. Alpha 5.20)
2010: La rage dans la retine Compilation – Canon Scie
2011: Chabodo “Le Cha” Album – On fait les choses (ft. MLC & Boubsone)
2014: Chabodo “L’ecole du crime 4” Mixtape – Ennemis

Comments are closed.