25G

    • BANLIEUE: Val de Marne
    • LABEL: Neochrome


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Der 1,90 Meter große und 120 kg schwere Hüne 25G alias Le Baroudeur wächst in den Pariser Banlieue’s von Val de Marne (94) auf und knüpft durch seinen Freund Seth Gueko sehr gute Kontakte zu seinem späteren Label Neochrome. Dort ist er lange im Hintergrund aktiv, bevor er aus dem Schatten seiner Kollegen tritt. Denn im Jahr 2008 ist 25G an fast allen Releases seines Labels beteiligt und vor allem die Videosingle zu „Cabochards“ mit Seth Gueko bringt ihn landesweit ins Gespräch. Anfang 2009 veröffentlicht er sein gleichnamiges Debüt in Form eines Best Of Albums, auf dem auch einige exklusive Songs enthalten sind. Es folgen drei eher ruhige Jahre, bevor er 2013, auf der Mazter Chefs Muzik Compilation von Neochrome, wieder in Erscheinung tritt und auch eine Videosingle beisteuert.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Cabochards (2009)

    amazon_mp3_logo
    01. Babtou Pure Souche
    02. Tete De Mort (ft. Zekwe Ramos)
    03. On Est Les Patrons (ft. Seth Gueko, Farage, Zekwe Ramos)
    04. Si Si Si Si Si (ft. Al K-pote)
    05. Les Opposes S’attirent
    06. La Croisiere S’amuse (ft. Al K-pote, Farage, Zekwe Ramos)
    07. Interlude
    08. Tesrickrack (ft. Model)
    09. Ya Pas D’heure (ft. Al K-pote)
    10. Combinaison Dangereuse (ft. Zehef & Farage)
    11. Cabochards (ft. Seth Gueko)
    12. Rien A Foutre (ft. Zehef)
    13. Baroudeur (ft. Seth Gueko & Wira)
    14. Elle Est Pas Belle (ft. Morsay, Zehef, Zekwe Ramos)
    15. Interlude 2
    16. Pour Les Copains Du 13
    17. 6XL (ft. Larsen)
    18. Danse Des Barbares (ft. Wira & Seven)
    19. Interlude 3
    20. Mortal Kombat (ft. Seth Gueko)
    21. Gonfle A Block (ft. Unité 2 Feu & Farage)
    22. C’est Bien Moi

    FEATURES:
    2007: Les Zakariens „132 MCs“ Mixtape – 25G
    2007: Duos 2 Choc 3 Compilation – Cabochards (ft. Seth Gueko)
    2008: Seth Gueko „Drive by en Caravane“ Mixtape – Cabochards, Le bruit du Pe-Pom (ft. Hamza & Rim.K)
    2008: Farage „L’instinct Du Bitume“ Album – Combinaisons dangereuses (ft. Zehef)
    2008: Zehef „Les Elites du Rap“ Album – Rien A Foutre
    2008: Al K-Pote „L’Empereur“ Album – Y’a Pas D’heure
    2008: Département 94 Compilation – On démarre au quart
    2008: Kevin Ramos „Rap de Banlieusard 3“ Mixtape – Elle est pas belle lile de france (ft. Morsay & Zehef)
    2008: Tony Danza „Le Bordel Marseillais“ Album – Interludegmarseille
    2008: Unité 2 Feu „Ténébreuse“ Mixtape – Gnofle a bloc (ft. Farage)
    2009: Seth Gueko „La Chevaliere“ Album – La Bande a Pierrot
    2009: Freko „Bootleg Vol.1“ Mixtape – Mi-tange mi-Démon
    2009: Farage „Témoin du mal“ Album – Bouffée de chaleur, Cassos (ft. Zesau)
    2010: Al K-Pote „La creme de l’ile de France“ Album – Le son d’en bas (ft. V.A.), Devinez (ft. V.A.)
    2010: Smoker „Gangsta Music Vol.2“ Mixtape – Tremblement De Ter Ter (ft. V.A.)
    2010: Photo 2 famille Compilation – Le Son D’en Bas (ft. V.A.)
    2013: Mazter Chefs Muzik Compilation – Kubiak (ft. Zekwé Ramos)
    2014: Al K-Pote „L’Orgasmixtape“ Mixtape – L’amitié ça coûte, Mongoldorak Remix (ft. V.A.)
    2014: Jason Voriz „Brute Epaisse“ Album – W.W.A (ft. Freko), Brute Epaisse
    2014: Tirs Groupes Compilation – Route 66
    2016: Jason Voriz „Trap Manstrr“ Mixtape – Chevrotine (ft. Billy Joe)

    Comments are closed.