Ridsa

    ridsa

    • BANLIEUE: Orleans
    • LABEL: Juston Records


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Ridsa kommt aus Orléans und macht erstmals 2010 von sich reden. Schon 2011 ist er ein landesweites Gesprächsthema, denn quasi aus dem Stand erreicht sein Video zu „Toi et Seulement toi“ über 12 Millionen Klicks auf youtube. Mit diesem Rückenwind released er 2012 sein erstes Mixtape „J’ai Plus Le Time“ und kündigt 2013, mit einer neuen Single, sein Debüt Album an. Dieses erscheint im Sommer 2014 und „Mes histoires“ schafft es bis in die Top 50 der Charts. Schon Anfang 2015 legt er mit „L.O.V.E.“ sein zweites Album nach und damit klettert er diesmal bis in die Top 20. Nur kurze Zeit später erscheint er zweimal auf der Compilation von DJ Kayz und liefert, an der Seite von Axel Tony, eine Top 15 Single dafür ab. Im Winter 2015 setzt Ridsa mit „Tranquille“ dann gleich noch ein Doppelalbum um, welches mit „Là c’est die“ eine Hitsingle featured.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Tranquille (2015)
    ridsa_tranquille
    amazon_mp3_logo
    CD 1:
    01. Dois-je m’en aller?
    02. C’est pas méchant
    03. Ti amo
    04. Fini
    05. La nuit
    06. Ils ne font que parler
    07. Je n’ai pas sommeil
    08. Là c’est die
    09. Tu connais la suite
    10. Elle Me Love
    11. Élégant
    12. Selfie (ft. H Magnum)
    13. Pardon
    14. Dans la ville (ft. Pepe Rosso)

    CD 2:
    01. Tranquille
    02. On fait comment
    03. En Lové (ft. Stony)
    04. Laissez-moi
    05. Donne
    06. Seul
    07. Sa femme (ft. Roldan de Orishas)
    08. Génération
    09. Rien à prouver
    10. Tu te fais des scènes
    11. Je me rappelle
    12. Deux inconnus


    L.O.V.E (2015)
    ridsa_love
    amazon_mp3_logo
    01. On S’est Perdu
    02. Tout Oublier
    03. Cogite
    04. Cette Nuit
    05. Qu’une Envie (ft. Marvin)
    06. Je Me Souviens
    07. On S’aimera (ft. Dieselle)
    08. Pour Toi
    09. Baby (ft. Souf)
    10. Follow
    11. Je T’emmenerai
    12. Avec Elle
    13. T’es Dans Le Love (ft. Marvin)
    14. Un Petit Ange
    15. Bailando, Contigo
    16. Progresse (ft. Marvin)
    17. Il Te Rend Folle
    18. 100 Mecs Sans Meuf (ft. Lil Lya DS)
    19. Ecoute Moi
    20. Tout Oublier (Acoustique)


    Mes histoires (2014)
    ridsa_mes_histoires
    amazon_mp3_logo
    01. Oh mama
    02. Solo
    03. Family (ft. Wanz)
    04. A la tienne
    05. Quoi qu’on en dise
    06. Elle a mal
    07. On s’évade
    08. Ne m’oublie pas
    09. Fais le vide (ft. Dieselle)
    10. Mes histoires
    11. Je cours
    12. Amour sans fin
    13. Laisse-moi parler
    14. Adios (ft. Pépé Rosso & Angèle)
    15. Nous et seulement nous (ft. Angele)


    J’ai Plus Le Time (2012)
    ridsa_jai_plus_le_time
    01. Intro
    02. J’ai Plus Le Time
    03. Sur Un Nuage (ft. Sista Slow)
    04. Generation
    05. Let’s Go (ft. Iznoggod)
    06. Coeur A Prendre
    07. Me Prends Pas La Tete
    08. Dans Notre Monde
    09. Kuduro
    10. Taf Everyday (ft. Dar Prole)
    11. Ghost Track

    FEATURES:
    2014: DJ Kayz „Paris – Oran – New York“ Compilation – Dima (ft. Tahra Sana)
    2015: DJ Kayz „Paris – Oran – New York 2015“ Album – On S’met Bien, Valide (ft. Axel Tony)
    2016: Pattaya Soundtrack – Zina (ft. Amine)
    2016: DJ Djel „Le Sang“ Mixtape – La C’est Die

    Comments are closed.