R.E.D.K

    • BANLIEUE: Marseille
    • CREW: Carpe Diem
    • LABEL: Street Skillz


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    R.E.D.K ist bereits seit Ende der 90er Jahre in der Hip Hop Szene von Marseille aktiv, aber erst als er 2003, mit seinen Freunden L.O, Teddy, Picrate & Reso, die Gruppe Carpe Diem ins Leben ruft, beginnt er ernsthaft eine Karriere als Rapper einzuschlagen. Mit dem ersten Mixtape seiner Crew erregt er 2005 schon so reges Interesse, dass er kurz darauf mit seinen Kollegen einen Deal bei Street Skillz, dem Label von Superstar Soprano unterzeichnet. Dort erscheinen 2007 & 2009 zwei weitere Releases mit Carpe Diem, bevor R.E.D.K immer häufiger auch als Solo Artist in Erscheinung tritt und mit so namhaften Künstlern wie La Fouine oder Akhenaton zusammen arbeitet. Trotzdem realisiert er 2011 erst einmal das zweite Album seiner Crew. Danach setzt er sich mit seinem Labelchef Soprano ins Studio und produziert mit diesem das gemeinsame Album „E=2MC’S“, mit dem es R.E.D.K 2012 bis in die Top 10 der Charts schafft. 2013 beginnt er mit der Arbeit an seinem Solo Debüt, welches Anfang 2014 mit „Chant de vision“ in die Läden kommt. Die Videosingle zu „R.E.D.K“ produziert er dabei in Kooperation mit der Modelinie „Wrung Division“.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Chant de vision (2014)
    red_k_chant_de_vision
    amazon_mp3_logo
    01. Debut De La Fin
    02. Mars Music
    03. Au Royaume De Mes Pensees (ft. Kayna Samet)
    04. Plus Laide La Vie
    05. Quasiment Tous
    06. De Mal En Pis
    07. Murderer (ft. Ali)
    08. Amnezik
    09. Couplets Decales
    10. Quintessence (ft. Carpe Diem)
    11. #peur
    12. Un Mal Pour Un Bien (ft. Lino)
    13. J’me Fous Du Game
    14. Laisse Nous Faire (ft. Soprano)
    15. R.E.D.K.
    16. Quitte La Tess
    17. Chant De Vision (ft. Kayna Samet)


    E=2MC’S (2012)

    amazon_mp3_logo
    01. Le Labo
    02. Flow Siamois
    03. Avant De S’en Aller
    04. Meskine
    05. J’ai Vu
    06. Simple Constat 5
    07. Reves et Illusions
    08. Le Temps D’une Pause (ft. Sarah Riani)
    09. Afrika
    10. Je Rappe Comme Ca Me Chante
    11. Secret De Polichinelle (ft. Carpe Diem)
    12. A Plumes Ouvertes

    FEATURES:
    2005: Mixtape „Notre Silence A Son Mot A Dire“ mit Carpe Diem
    2007: Azyatik „Histoires d’ombres“ Mixtape – Champs de mars (ft. K-Ra)
    2007: Chroniques de Mars 2 Compilation – Bienvenue (ft. Zino & L-O)
    2007: Mixtape „En temps voulu“ mit Carpe Diem
    2008: Tahir „Ghettonik“ Mixtape – Adn (ft. Alien)
    2008: Tony Danza „Le Bordel Marseillais“ Album – Braquage Lyrical
    2008: Tony & Mitch „L’envers Du Décor“ Album – C’est Notre Décor (ft. Picrate), Sous France (ft. V.A.)
    2008: Sat „Second souffle“ Album – Noir C’est Noir (ft. Gino)
    2008: Kalash L’Afro „Legitime“ EP – 1.3 Sur La Plaque (ft. Saliente)
    2009: Album „Notre Silence A Toujours Son Mot A Dire“ mit Carpe Diem
    2009: Rap Marseille 2010 Compilation – Nos signes de faiblesse (ft. Raph & Teddy)
    2009: Tony „A L’ecart“ Mixtape – Mes Gens (ft. Sheir & L-O)
    2009: Beuz „Seulement Une Plume Pour Me Donner Des Ailes“ Album – Jump (ft. Blackapar)
    2009: Mesrime „Marseillistan“ Mixtape – On t’sert (ft. V.A.)
    2010: Street Skillz Vol.1 Mixtape – Fais Le Bon (ft. Diego Moltissanti), On Est La (ft. Teddy & Brigante)
    2010: Costello „Co-Coss Style 2“ Mixtape – Qu’ils aillent se faire mettre
    2010: Marseille All Stars Compilation – J’ai Entendu Dire (ft. V.A.)
    2010: L’as de diamant Compilation – DO that shit (ft. Stone Black)
    2010: Kalash L’Afro „Que de seum“ Mixtape – Fatalité (ft. Full & Lil Sai)
    2010: Sat „Diaspora“ Album – Le hood (ft. L.O)
    2010: Gino „1313“ Mixtape – Noir C’est Noir (ft. Sat)
    2010: Rap Impact 2 Compilation – Rap Impact 2010 (ft. V.A.), Street Soldiers (ft. V.A.)
    2010: Soprano „La Colombe“ Album – Starting Block
    2010: Abis „Quartier Hallam 2“ Mixtape – On Tavait Dit
    2011: Secro Star „Chacun Son Etoile“ Album – Nous contre ils
    2011: Kalif Hardcore „Au nom des quartiers“ Album – Lil Wayne Rooney
    2011: Mino „La 25eme Heure“ Album – Qui Le Fera A Ma Place (ft. Akhenaton)
    2011: Tony „Zon’art“ Mixtape – Sale Sud (ft. V.A.)
    2011: Djamajal „Dernier Battement“ Mixtape – World Trade Muslim (ft. Fahar & Vincenzo)
    2011: La Fouine „Capitale du crime Vol.3“ Mixtape – Pendez-Les 2012 (ft. V.A.)
    2011: Gino „Prologue“ Mixtape – Nous Remix (ft. V.A.)
    2011: Sultan „Ils Sont Pas Prets“ Album – Qui Aura Ma Peau Part 2 (ft. Youssoupha & Canardo)
    2011: Album „Carpe Diem“ mit Carpe Diem
    2011: Médine „Table Decoute 2“ Album – Combat De L’etre (ft. Tiers Monde)
    2012: We made it Compilation – Ecrire c’est…(ft. Ol Kainry)
    2012: Kalif Hardcore „Liga One“ Album – Lil Wayne Rooney
    2012: Nakk „Dark Sun“ Album – La Sentence Remix (ft. Dosseh)
    2012: Shone „Quoi de Neuf PD? Vol.2“ Mixtape – Illegal Hills 93013 (ft. Kalif Hardcore & Lil S)
    2012: Mystik „Fukushima 8.9“ Album – Notification (ft. MOH & Gino)
    2012: Mysa „Enferme dehors jamais libre 2“ Album – Le Bal Des Hypocrites
    2012: S.Pri Noir „En Attendant Etat d’Esprit“ Mixtape – Pendez-les 2012 (ft. V.A.)
    2012: Sam’s „Gestlude 2“ EP – R.A.P (ft. Youssoupha & Soprano)
    2013: La cité rose Soundtrack – Cité Rose (ft. Scientifk & Soprano)
    2013: 28 Zaheef „Du Berceau à la tombe“ Album – Chacun Son Creneau (ft. I.O)
    2013: Stone Black „Black Braqueur Vol.2“ Mixtape – Do That S**t (ft. Marti)
    2013: Ladea „Milkshake“ EP – J’ai le Power (ft. Zino)
    2013: Never Slave Muzik „Point De Depart“ Album – La Bonne Epoque
    2013: A la Fuck You Compilation – C’est Mal Nous Connaitre (ft. Volts Face)
    2014: Shtar Academy Album – Les portes du pénitencier Remix (ft. V.A.)
    2014: Volts Face „Face à volts“ Album – C’est Mal Nous Connaitre
    2014: NOR „Tentations“ EP – Bad Boys De Marseille Remix (ft. V.A.)
    2014: Gino „Ground Zero“ Album – Hip Hop Tiekar Remix (ft. V.A.)
    2014: Akhenaton „Je suis en vie“ Album – A Part Les Euros
    2015: Demi Portion „Dragon Rash“ Album – Mon dico Remix (ft. V.A.)
    2015: Appelle moi MC 2 Compilation – Maîtres de cérémonie (ft. Gino)
    2015: Black Brut „Mr. EOW“ Mixtape – CDC Remix (ft. V.A.)
    2015: Radikal MC „Lever l’encre“ Album – J’ai de la force (ft. Rachel Claudio)
    2015: Booska Pefra Vol.1 Compilation – Mauvais réveil
    2016: Sultan „Condamné à régner“ Album – Mal à la tête Remix (ft. V.A.)
    2016: Shurik’n „Adamant-ium“ Album – Adamant-ium (ft. Skyzoo)

    Comments are closed.