Namor

    • BANLIEUE: Marseille
    • CREW: Al Iman Staff
    • LABEL: Artistreet


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Produzent & MC Namor macht schon in den 80er Jahren als Graffiti Artist von sich reden und ist seit Anfang der 90er nicht mehr aus der Hip Hop Szene von Marseille wegzudenken. Mit seiner damaligen Crew Prodige Namor, die er zusammen mit dem Rapper Maroco, DJ Majestic & Sänger Said bildet, released er 1996 eine erste Single. Das einzige Album der Formation wird 1999 ein Erfolg und auf „L’Heure de Vérité“ arbeitet Namor unter anderem mit großen Namen wie Rockin Squat zusammen. Nachdem sich seine Crew kurz darauf auflöst, feiert er schon im Jahr 2000 seinen ersten relevanten Output als Solo Artist, ist fortan oft im Umfeld von Assassin anzutreffen und gründet mit Al Iman Staff direkt eine neue Gruppe. Obwohl er in den nächsten Jahren mehr als Produzent arbeitet und dadurch oft im Hintergrund agiert, erscheint Namor als MC auf Releases von namhaften Künstlern wie Kery James. 2005 verwirklicht er das Debüt Album von Al Iman Staff und ist in der Folgezeit auf erfolgreichen Compilations wie 2007 Ecoute la rue Marianne vertreten. Nach fast zwanzig Jahren im Musik Geschäft erscheint 2009, mit dem Mixtape „Public Enemy“, Namor’s erste Veröffentlichung als Solo Artist. Sein Debüt Album „Canal Historique“ folgt Anfang 2011 und vor allem dank der ausgekoppelten Single „L’heritage De L’amour“ mit Superstar Soprano steht Namor damit im Fokus des Rap Francais. Trotzdem widmet er sich danach wieder seiner Tätigkeit als Produzent und zieht sich damit ein wenig aus dem Rampenlicht zurück.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    L’heritage De L’amour (2011)

    amazon_mp3_logo
    01. L’heritage De L’amour (DJ Duke Remix)
    02. L’heritage De L’amour (Terem Remix)
    03. L’heritage De L’amour (Creestal Remix)
    04. L’heritage De L’amour (Wadz Remix)
    05. L’heritage De L’amour (Smooth Swing Remix)
    06. L’heritage De L’amour (Falback Remix)
    07. L’heritage De L’amour (13007 Raw Remix)


    Canal Historique (2011)

    amazon_mp3_logo
    01. Briser les chaines
    02. Vision chaotique V2
    03. Walabok (ft. Abass Abass)
    04. Simplement
    05. Marié à la musique (ft. Fredo Starr)
    06. Notre art saigne (ft. Wadz)
    07. L’héritage de l’amour V1 (ft. Soprano)
    08. Rien ne m’arrêtera (ft. Majestic)
    09. Paz y guerra (ft. Toko Blaze, Soldat Jahman & Paco Nayabingui)
    10. Canal Historique Remix (ft. Wadz)
    11. Fais c’que t’as à faire (ft. Al Peco)
    12. L’histoire continue (ft. DJ Djel)
    13. La couleur du ghetto
    14. Fier d’être français Remix
    15. Donne du respect Remix (ft. Sadik Asken & Reza)
    16. De l’intérieur


    Public Enemy (2009)

    01. Public Enemy Theme
    02. Mission
    03. L’année de tous les dangers
    04. Les nerfs à vif
    05. Bienvenue dans le traquenard
    06. Traquenard Hall Starz
    07. L’underground s’exprime 2
    08. 16’30 contre la censure
    09. Meilleurs voeux
    10. Parole d’homme
    11. Qu’est ce tu veux que je dise
    12. Mets les gosses à l’abri
    13. Résister, insister, persister
    14. J’ai fait un rêve
    15. Erreurs de jeunesse
    16. Marseille City
    17. Night Beat
    18. Donne du respect
    19. J’peux pas oublier
    20. Worldwide
    21. Moment of silence (Remix)
    22. Illegal Mixtape 2
    23. 2 Gunz UP (Remix)
    24. Message 2 Paix
    25. Ferme pas la porte
    26. Granturismo
    27. Don’t cry
    28. Les rues s’enflamment
    29. T’auras pas ma voix
    30. Solide
    31. Libres et égaux
    32. Musicale injection
    33. Ensemble
    34. Shame to the game
    35. Tu crois savoir
    36. La voix du ghetto


    Prodige Namor – L’Heure de Vérité (1999)

    amazon_mp3_logo
    01. L’heure de verite
    02. Mission (ft. Rockin Squat)
    03. D’ou viens-tu ?
    04. Prodige Telecom
    05. L’annee de tous les dangers (ft. Kery James)
    06. Je represente pour ma famille
    07. Coup de poker
    08. Le complot de la haine
    09. Retour vers le futur
    10. Ou sont les enfants ? (ft. Soprano)
    11. Jay Monni
    12. Sidi Maroco
    13. Mention aux oublies
    14. Les nerfs a vif (ft. Stress)
    15. Namor Telecom
    16. Une part d’intimite
    17. L’heure de verite part 2


    Prodige Namor – Bienvenue dans le traquenard (1996)

    01. Bienvenue dans le traquenard
    02. Le bizness
    03. Traque collective
    04. Dream interlude
    05. Bienvenue dans le traquenard (remix)
    06. Le bizness (instru)
    07. Bienvenue dans le traquenard (instru)

    FEATURES:
    2000: Pyroman „Pyroman Tape“ Mixtape – Namo Mafia
    2000: Cut Killer „Hip Hop never die“ Mixtape – Meilleurs voeux (ft. Kery James & G.Kill)
    2003: Rockin Squat „Illegal Vol.2“ Mixtape – Soit Ce Que Tu Veux Etre
    2004: Kery James „Savoir et Vivre ensemble“ Compilation – Ensemble (ft. Boss One)
    2005: Album „Mets les gosses à l’abri“ mit Al Iman Staff
    2007: Ecoute la rue Marianne Compilation – Fier d’etre francais ?
    2008: Tony Danza „Le Bordel Marseillais“ Compilation – Donne Du Respect (ft. Reza & K-tana)
    2009: Winners Compilation – Erreurs De jeunesse (ft. V.A.)
    2009: Freeman „En haut la misère paye 3“ Mixtape – Theorie du bitume
    2009: L’homme que l’on nomme Compilation – L’annee de tous les dangers (ft. Kery James)
    2009: Mesrime „Marseillistan“ Album – Solide
    2009: Terre promise des MCs Compilation – Retour Vers Le Futur (ft. Les Nubians)
    2010: Ghetto Sud 2 Compilation – Dans nos ghettos (ft. Rachton & Reza)
    2010: Freeman „Hip Hop for life Vol.2“ Mixtape – Theorie Du Bitume
    2011: El Gaouli „L’antre 2 guerre“ Album – La Resistance (ft. V.A.)
    2013: Rockin Squat „Excuse my french 2“ Mixtape – Mission, Bienvenu dans le traquenard (ft. V.A.)

    Comments are closed.