Manolo

    • BANLIEUE: Marseille
    • CREW: Carré Rouge
    • LABEL: WErecord


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Mit einem Song auf dem Soundtrack zum Kinoblockbuster Taxi wird Manolo 1998 mit seiner Crew Carré Rouge landesweit bekannt und verwirklicht mit seinen Kollegen Stone Black & Jazzy Jazz 2001 & 2003 jeweils ein Album. Danach wird es einige Jahre sowohl um Manolo als auch um seine Crew relativ ruhig, bevor er erstmals 2006 relevanten Output als Solo Artist feiert. 2007 & 2009 ist er an den Releases seines Carré Rouge Partners Stone Black beteiligt und wird kurz darauf wieder wesentlich aktiver. 2011 kündigt er mit einer Videosingle sein Debüt an, welches Anfang 2012 mit der EP „Antrax“ in die Läden kommt. Obwohl er dafür auch wieder mit Stone Black zusammen arbeitet, geben die Beiden kurz darauf die endgültige Trennung von Carré Rouge bekannt.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Antrax (2012)

    amazon_mp3_logo
    01. Fusion
    02. The End (ft. Carré Rouge)
    03. Antrax
    04. Dou Je Viens
    05. Allez Leur Dire
    06. No Limit
    07. Manolo Mix (ft. DJ Soon)

    FEATURES:
    2001: Album „De la part de l’ombre“ mit Carré Rouge
    2003: Album „Le Rappel“ mit Carré Rouge
    2006: Rim.K „Illegal Radio“ Mixtape – Micro ouvert Marseille (ft. Black Marché & Kalash L’Afro)
    2010: Kalash L’Afro „Que Du Seum“ Mixtape – Micro ouvert Marseille (ft. Black Marché)

    Comments are closed.