Lorenzo

    • BANLIEUE: La Castellane
    • LABEL: La Rafale


    amazon_mp3_logo

    BIOGRAFIE:
    Schon im Alter von Elf Jahren gehört für Mehdi alias Lorenzo La Rafale das Musik Geschäft zum Alltag. Denn sein Vater ist Eventmanager und nimmt ihn immer wieder mit zu Konzerten. So lernt er als Teenager unter anderem Freeman kennen und diese Begegnung inspiriert Lorenzo selbst als MC aktiv zu werden. Er startet seine musikalische Laufbahn als Mitglied der Crew Cour Royal, zu der sich damals weitere Rapper wie Ghost Dog zählen. Nach dem Release einer Single entscheidet sich Lorenzo für eine Solo Karriere und beginnt sich durch zahlreiche Auftritte einen Namen zu machen. Im Laufe der Jahre taucht er immer häufiger im Umfeld von Vincenzo auf und signt schließlich 2004 bei dessen Label Section Hunter. Noch im selben Jahr feiert er seinen ersten relevanten Output auf dem Mains pleines de ciment 2 Mixtape von Rapstar Soprano. 2005 ist er gleich an sechs Songs der Vue des blocks Compilation seines Labels beteiligt, bevor er im Frühjahr 2007 sein Debüt „La Rafale“ veröffentlicht. Nachdem sich Lorenzo kurz darauf wieder von Section Hunter trennt, gibt es in den kommenden drei Jahren, bis auf wenige Features, nur relativ wenig von ihm zu hören. 2010 bringt er sich aber wieder nachhaltig ins Gedächtnis des Rap Francais, denn seine Videosingle mit R’n’B Star Kenza Farah bekommt auf Youtube über eine Million Klicks. Lorenzo nutzt das Aufsehen und verwirklicht 2011 mit „Resurrection“ ein neues Mixtape. Für 2013 hat er sein zweites Album angekündigt.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Resurrection (2011)

    amazon_mp3_logo
    01. Intro
    02. Journaliste
    03. Maghreb Attitude (ft. Kenza Farah)
    04. La Rafale
    05. Art 2 Rue Remix
    06. Avant De Partir
    07. Mal Agit (ft. Lea Castel)
    08. Mission (ft. Vincenzo)
    09. La Rafale 2
    10. La Haine (ft. Soprano)
    11. Phone Game (ft. Vincenzo)
    12. Interlude (ft. DJ Ian)
    13. L’espoir
    14. Mistral Gagnant
    15. Bienvenue (ft. Vincenzo)
    16. Mission Karcher
    17. Go Hard (ft. Chopshop Cartel)
    18. La France Va Mal
    19. Gout De La Honte (ft. Psy4 De La Rime, Tonyno & Mino)
    20. Rêve De Liberté
    21. Outro Album A Venir


    La Rafale (2007)

    amazon_mp3_logo
    01. Intro
    02. Bienvenue (ft. Don Vincenzo)
    03. La France va mal
    04. L’espoir
    05. La rafale
    06. Mal agi (ft. Lea)
    07. Le score (ft. Don Vincenzo)
    08. Un homme parmi tant d’autres
    09. Medley
    10. La haine (ft. Soprano)
    11. Menace vocale
    12. Phone game
    13. Outro live
    14. Mission (ft. Don Vincenzo)

    FEATURES:
    2004: Mains pleines de ciment 2 Compilation – Tempete de sable
    2005: Les Sales Gosses „12 ans d’age“ Album – Crime passionnel
    2005: Vue des blocks Compilation – 2005, La rafale, La douleur, Funerail, La vie, Phone game
    2005: Stallag 13 Compilation – Resurection (ft. Denzel)
    2006: Sale Sud Compilation – Clochard (ft. Vincenzo)
    2007: Vue des blocks 2 Mixtape – Snitch Remix, Classe X
    2007: Mission Karcher Compilation – Operation bras de fer (ft. Vincenzo & STK)
    2007: Peine Capitale Compilation – Poser les armes (ft. Vincenzo)
    2008: Tony Danza „Le Bordel Marseillais“ Compilation – Rien Ne Change (ft. La Swija)
    2008: Original Bombattack 2 Compilation – Le gout de la honte (ft. V.A.)
    2009: Winners Compilation – Jusqu’à La Mort (ft. Zephir & El Sarazino)
    2009: Sola „L’1nsolant“ Album – Tout ca on connait (ft. Mino)
    2009: Rap Marseille 2010 Compilation – Je pars (ft. Malek)
    2009: DJ Djel „Zone Treize Vol.1“ Mixtape – Art de rue
    2011: Ligne 2 Mire „Plaque Tournante Vol.1“ Mixtape – C’est Ce Qu’ils Veulent (ft. Delzen)

    Comments are closed.