Le 3ème Oeil

    • BANLIEUE: Marseille
    • MEMBER: Boss One & Mombi
    • LABEL: Alcamar Records

    BIOGRAFIE:
    Die Gruppe Le 3ème Oeil formiert sich Mitte der 90er Jahre in Marseille und besteht aus den beiden von den Komoren stammenden MCs Mombi alias Joe Popo & Boss One. Zusammen mit den befreundeten DJs Bomb & Ralph machen sie sich durch zahlreiche Shows einen guten Namen und so wird 1997 auch Akhenaton auf die aufmerksam. Durch diesen Kontakt landet das Duo 1998 auf den Alben von DJ Kheops oder Shurik’n und vor allem durch ihren Beitrag zum Soundtrack des Kinoblockbusters Taxi lassen sie die landesweite Szene aufhorchen. Was folgt ist ein Vertrag bei Major Columbia, über den 1999 ihr Debüt Album „Hier, Aujourd Hui, Demain“ erscheint. Mit mehr als 160.000 verkauften Exemplaren holen Le 3ème Oeil damit nicht nur Gold, sondern werden zu einem der Aushängeschilder aus Marseille. Noch im selben Jahr legen sie die EP „Star Clash“ nach und begeben sich danach auf eine gefeierte Tour. 2002 kommt ihr zweites Album „Avec le Coeur ou rien“ in die Läden und obwohl es den durchschlagenden Erfolg des Vorgängers nicht wiederholen kann, gehen sie im Laufe der Zeit auch damit Gold.

    Obwohl sie 2004 das Label Alcamar Records gründen, gibt es in den kommenden Jahren nur relativ wenig von ihnen zu hören und es dauert ganze fünf Jahre ehe ein neuer Release aus dem Hause 3ème Oeil erscheint. Dieser ist 2007 das Solo Debüt von Boss One, auf dem auch Mombi tatkräftig mitmischt. 2009 verwirklichen sie zwar mit „Anthologie“ ein Best Of Mixtape, viel mehr kommt danach aber nicht. 2011 kündigen sie mit einer neuen Videosingle ihr Comeback Album an, aber auch dieses lässt auf sich warten.

    CLIPS:

    DISKOGRAFIE:

    Anthologie Mixtape (2009)

    01. Intro
    02. Tetes Brulees
    03. America
    04. Scrute Le Terrain
    05. Leve Toi Du Milieu
    06. Sauvez Tonton
    07. Ils Deviennent Ce Qu’ils Voient
    08. Shit Squad
    09. Le Meme Combat
    10. Connection
    11. La Vie De Reve
    12. Hymne A La Racaille
    13. amitiU Gachee
    14. La Boomba
    15. L’argent
    16. L’enfant Terrible
    17. Kader
    18. Comoria
    19. Marseile Envahit
    20. Y’a Pas Le Choix
    21. Je Suis Ce Mec
    22. Faudrait Leur Dire
    23. Esprit De Clan
    24. Operationnel
    25. Ceux et Celles
    26. Pour L’amour De Cette Musique
    27. Marquer L’epoque
    28. D’ou Vient Ce Vacarme
    29. Faut Qu’on S’accroche
    30. Si Triste
    31. Dingue
    32. Soldat Ii
    33. Compte Sur Nous
    34. On Prend Des Risques (Inedit)


    Avec le Coeur ou rien (2002)

    01. Operationnel
    02. Si triste
    03. D’ou vient c’vacarme (ft. Sat)
    04. J’aurais voulu
    05. Pour L’amour de cette musique
    06. Au passe (ft. Joe di Marco)
    07. Des kilometres
    08. Faut qu’on s’accroche (ft. Fonky Family)
    09. Marquer l’epoque
    10. Planete Hip Hop
    11. Rapport de force
    12. Ca vient du coeur (ft. Ahamada)
    13. Les rumeurs
    14. Revolution (ft. Ben J)
    15. Ceux et celles
    16. Popocity


    Star Clash (1999)

    01. Star Clash Remix
    02. Faudrait Leur Dire (ft. Sat)
    03. America Remix
    04. Ce Mec
    05. L’empire
    06. Elle
    07. La Boomba Remix


    Hier, Aujourd Hui, Demain (1999)

    01. Intro
    02. Hymne a la racaille (ft. Fresh)
    03. La guerre
    04. La Boomba
    05. Amitie gachee
    06. Interlude 1
    07. L’argent (ft. Disiz la Peste, Fdy Phenomen & Don Choa)
    08. Manipule
    09. L’enfant terrible
    10. Kader
    11. Tetes brulees (ft. Fonky Family, Fresh & Faf Larage)
    12. Club merde
    13. Eldorado
    14. Interlude 2
    15. Soldat du Hip Hop
    16. Star Clash
    17. Comoria (ft. Rohff, Opi & Menzo)
    18. La vie de reve…
    19. Hier, aujourd’hui, demain

    FEATURES:
    1998: Chroniques de Mars Compilation – Leve-Toi Du Milieu (ft. Sista Micky), Le Retour Du Shit Squad (ft. V.A.)
    1998: DJ Kheops „Sad Hill“ Compilation – Scrute Le Terrain
    1998: Zonzon Soundtrack – J’ai Rien Vu…(ft. Fonky Family & Le Venin)
    1998: Taxi Soundtrack – La vie de reve
    1998: IPM „La Galerie des Glaces“ Album – Les pieds dans l’ciment
    1998: Fonky Family „Si dieu Veut“ Album – Marseille enuahit
    1998: Shurik’n „Ou je vis“ Album – Y’a pas le choix (ft. Sista Mickey)
    1999: DJ Abdel „Collectif Rap 2“ Mixtape – Hymne A La Racaille
    2000: L’Hip Hopee Compilation – J’aim pas l’pognon
    2001: Cut Killer „CK Show 2“ Album – Opérationnel, Le Retour Du Squad (ft. V.A.)
    2001: Sur un air positif Compilation – Test 1 Test 2, Rabi, Rabi (ft. Menzo)
    2001: Fonky Family „Art de Rue“ Album – Esprit De Clan (ft. V.A.)
    2002: Fonky Family „Groove Mag“ Mixtape – Esprit De Clan
    2002: Cut Killer „1 Son 2 rue“ Mixtape – Si Triste
    2002: Sachons dire non 2002 Compilation – Planete des singes (ft. Disiz la Peste)
    2003: Opinion sur rue 1 Compilation – Le monde est grand
    2004: Liberte D’expression 2 Compilation – A Qui La Faute ? (ft. Showman)
    2004: Projet Ares Compilation – Rien a faire
    2004: OM Allstars Compilation – Faya
    2005: Tolerance Zero Compilation – On Nous Parle
    2005: Opinion sur rue 2 Compilation – Le Monde est Grand
    2006: Sale Sud Compilation – Tu t’attendais pas
    2007: Ferdji „L’heure est proche…“ Album – Entre le mal et le bien
    2007: Opinion sur Rue 3 Compilation – Quand tu m’écoutes
    2007: Mission Karcher Compilation – Ca va trop vite
    2008: DJ Djel „Marseille City“ Mixtape – Hymne à la racaille de France
    2009: Disiz la Peste „Disiz Story Vol.1“ Mixtape – L’argent (ft. Fdy Phenomen & Don Choa)
    2010: Costello „Co-Coss Style 2“ Mixtape – L’image du rap se dégrade
    2012: Djamajal „Et la famille“ Mixtape – 45 Et Troiz, Cash (ft. 45 Niggaz)
    2012: Block „Mach 2“ Mixtape – Authentique (ft. Degun)
    2012: 2nd Souffle „Peace Maker“ Album – Respire Et Passe Le Relais
    2013: K.Rhyme le Roi „Black“ Mixtape – Le Retour Du Squad (ft. V.A.)

    Comments are closed.